Virus, Trojaner oder einfach nur Hardwarefehler??

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Virus, Trojaner oder einfach nur Hardwarefehler??

    Hallo,
    Ich hab mir einen neuen PC gekauft, vllt. gerade mal einen monat alt! Un jetzt hab ich irgendwas auf meinem Rechner!
    Also: Ich starte meinen PC, dieser Bootet, so und dann "stürtzt" er manchmal schon ab, also startet neu! da kommt dann ein blauer Bildschirm, wo iwas drauf steht, der verschwindet aber so schnell wieder!! also: was ich gelsen hab: es wurde ein schwerwiegender Fehler...!!!
    Wenn er dann neustartet und wieder hochgefahren ist dann kommt eine Meldung von diesem dienst von MS, da Problembericht senden, nein oder ja!!wenn man da dann auf details geht, da ist immer der selbe problemcode!!!

    Manchmal kommt es aber auch erst später!!, dann kommt einfach ein scwarzer bildshirm, und der Rechner piept!!!

    Ich hab ne viren überprüfung gemacht, die geht aber nie bis zum ende, weil der rechner immer ausgeht!!!

    Wäre echt nett, wenn mir einer helfen könnte!!!

    Benutze: Zonelabs Firewall [Free] und AntiVir von Avira!!!
    [SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]>>>[/color]I H4cKeD 127.0.0.1[COLOR="darkred"]<<<[/color]
    [COLOR="Black"]Mei[COLOR="Yellow"]n[/color] Rech[/color]enkn[COLOR="Yellow"]echt[/color]![/SIZE]
  • Hallo

    GrashÜpfeR schrieb:


    Wenn er dann neustartet und wieder hochgefahren ist dann kommt eine Meldung von diesem dienst von MS, da Problembericht senden, nein oder ja!!wenn man da dann auf details geht, da ist immer der selbe problemcode!!!
    /QUOTE]
    Bitte den Problembericht komplett posten!
    (Im CODE-Tag.)

    Manchmal kommt es aber auch erst später!!, dann kommt einfach ein scwarzer bildshirm, und der Rechner piept!!!

    Vielleicht wirkt die Frage komisch, aber wie viel mal piepst er und in welchem Intervall (zB zwei lang ein kurz)

    Ich würde Malware mal ausschliessen aber da sehen wir nachher weiter.

    Mfg
  • Hi,
    also zum piepen: es ist ein durchgängiges, (piep,piep,piep...) helles piepen!

    zur Fehlermeldung:

    Quellcode

    1. C:\DOKUME~1\Admin\LOKALE~1\TEMP\WER62ba.dir00\Mini090408-01.dmp
    2. C:\DOKUME~1\Admin\LOKALE~1\TEMP\WER62ba.dir00\sysdata.xml


    Quellcode

    1. BCCode:4e
    2. BCP1: 0000008F
    3. BCP2: 00026801
    4. BCP3: 000268C2
    5. BCP4: 00000000
    6. OSVer: 5_1_2600
    7. SP: 3_0
    8. Product: 256_1


    manchmal bleibt er auch hängen, und alles bleibt so hängen wie es war, auch musik, bleibt dann da wo sie war hängen!

    so gerade, hab ich mit norton einevollständige überprüfung gemacht,blauer screen mit der info drauf, is aber zu schnell wider weg!!! und dann hat er neu gestartet!!

    neu gestartet, und jetzt is er schon beim booten hängen geblieben... ich konnte auf dem bluescreen, mehr lesen, da stand was von treibern, not_less...oder so, ich probier das mal aufzunehmen!:D und beim neustart war die fehlermeldung wieder da!!!

    dann hat er sich einmal aufgehangen, und da kam döööööööööööööt:D, also ein durchgängiges dööten!!!
    [SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]>>>[/color]I H4cKeD 127.0.0.1[COLOR="darkred"]<<<[/color]
    [COLOR="Black"]Mei[COLOR="Yellow"]n[/color] Rech[/color]enkn[COLOR="Yellow"]echt[/color]![/SIZE]
  • GrashÜpfeR schrieb:



    so gerade, hab ich mit norton einevollständige überprüfung gemacht,blauer screen mit der info drauf, is aber zu schnell wider weg!!! und dann hat er neu gestartet!!

    neu gestartet, und jetzt is er schon beim booten hängen geblieben... ich konnte auf dem bluescreen, mehr lesen, da stand was von treibern, not_less...oder so, ich probier das mal aufzunehmen!:D und beim neustart war die fehlermeldung wieder da!!!


    Ok, deaktiviere bitte den automatischen Neustart, sodass du den BSOD lesen kannst:
    Start->Rechtsklick Arbeitsplatz->Eigenschaften->Erweitert
    ->Unter Starten und Wiederherstellen->Einstellungen
    ->Haken bei "Automatischen Neustart durchführen" entfernen.
    Dann warten bis der PC wieder crasht, BSOD lesen und abschreiben, dann hier posten.

    Was für ein BIOS hast du? Von welchem Hersteller?

    Mfg
  • Okay, :danke: für den Tipp!

    Fehlercode bei BSOD:

    Quellcode

    1. Stop: 0x0000008E (0xc0000005, 0x64A09952, 0xB6A21298, 0x00000000)


    Microsoft support- Ursache: Hardware?!

    Microsoft Support- Ursache: HaxDoor-Virus?!

    So, da mir der PC sogar innerhalb des Bios hängen geblieben ist, nehme ich an, dass es an der Hardware liegt!

    Wenn dies dann der Fall ist, werde ich mich mal mit der Greycomputerturtlekundensupport - hotline auseinandersetzten...ist dasschlimm, wenn die sehen, dass ich ein gecracktes XP habe???

    mfg
    [SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]>>>[/color]I H4cKeD 127.0.0.1[COLOR="darkred"]<<<[/color]
    [COLOR="Black"]Mei[COLOR="Yellow"]n[/color] Rech[/color]enkn[COLOR="Yellow"]echt[/color]![/SIZE]
  • GrashÜpfeR schrieb:

    Okay, :danke: für den Tipp!

    Wenn dies dann der Fall ist, werde ich mich mal mit der Greycomputerturtlekundensupport - hotline auseinandersetzten...ist dasschlimm, wenn die sehen, dass ich ein gecracktes XP habe???

    mfg


    Im normalfall werden die bei der Reperatur gar nicht in das Betriebssystem reingehen.
    Weil es ein Hardware Fehler ist,brauchen die nur ins Bios.Die haben spezielle Programme um die Hardware zu testen.

    Um sicher zu gehen,schütze Deine Anmeldung mit einem Passwort,wenn Du den PC abgiebst zur Reperatur.Dann können die nicht das System starten und Du bist auf der sicheren Seite.

    Also Systemsteuerung Benutzerkonten und dort Benutzerkontosteuerung einschalten.Dann ein Passwort vergeben und schon kannst nur Du auf den PC zugreifen.


    Greetz Firecat
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Wenn ich einen neuen Rechner bekomme, dann wird der erst mal aufgeschraubt und hineingeschaut. Ich kontrolliere ob auch tatsächlich das drinn ist, was ich bestellt habe. Bei der Gelegenheit werden gleich alle Steckverbindungen auf Festsitz kontrolliert. Sind die RAM- Bänke, Steckkarten gescheit eingerastet? Sitzten die Prozessoren und Lüfter fest?

    Beim Transport wird nicht selten eher unachtsam mit den Lieferungen umgegangen.
  • Firecat schrieb:


    Um sicher zu gehen,schütze Deine Anmeldung mit einem Passwort,wenn Du den PC abgibst zur Reparatur.Dann können die nicht das System starten und Du bist auf der sicheren Seite.


    Es ist eine Sache von wenigen Minuten, um mit den richtigen Tools ein Windows-PW zu knacken, zu resetten.
    Also auch ein PW bringt hier nichts.

    Ausserdem, was geht das den Support an? Gecrackt oder nicht?
    Die bekommen ihr Geld und fertig.

    Mfg
  • Hi Leutz,
    Das mit dem Password ist keine schlechte idee, hätte ich auch drauf kommen können, ich selber besitze ne bootfähige disk mit der man Windows pws knacken kann, aber wenn ich es sichere, und die sprechen mich drauf an, dann weiß ich ja dass die drin waren und daher um den ruf zu bewaren, werden sie es mir nicht sagen...und außderdem, was wollen die machen...mich anzeigen...als ob!!! naja wenn sie drin sind sehen die nicht nur mein gecracktes xp...:D ;D

    aber oke!!
    @Species.8472: Ich habe ihn untersucht, er hat ja auch problemlos gefunzt...bis jetzt!!

    @soll ich es noch weiter selber versuchen(obwohl ich mit meinem latein am ende bin)...oder die hotline anrufen... was würdet ihr sagen...
    [SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]>>>[/color]I H4cKeD 127.0.0.1[COLOR="darkred"]<<<[/color]
    [COLOR="Black"]Mei[COLOR="Yellow"]n[/color] Rech[/color]enkn[COLOR="Yellow"]echt[/color]![/SIZE]
  • Firecat schrieb:

    Weil es ein Hardware Fehler ist,brauchen die nur ins Bios.Die haben spezielle Programme um die Hardware zu testen.

    Genau und morgen ist Weihnachten :depp:

    @topic wie schauen denn die Temperaturen aus von CPU / Mainboard etc...
    Schaust mal nach nem BSOD im Bios oder installierst dir SiSoft Sandra.

    Chipsatztreiber hats die richtigen installiert?

    Falls dir der Support nicht weiterhilft evtl. ein Upgrade des Bios in Erwägung ziehen.
  • Falls dir der Support nicht weiterhilft evtl. ein Upgrade des Bios in Erwägung ziehen.


    davon würde ich auf jedenfall abraten, denn dadurch kann durchaus die garantie verloren gehn (und das wäre bei einem ca 1 monat alten rechner mehr als fatal)

    schick ihn zum kundendienst, die sollen das richten, warum selber damit rummärgern,


    achja, wegen deinen "sicherheitskopien" die solltest du vielleicht irgendwo extern auslagern, und die ganzen pornos auch, sieht nämlich doof aus.

    wegen dem xp würde ich mir keine zu grossen sorgen machen
  • Hallo,
    So hab ihn heute bei grey vorbeigebracht, genaugenommen, mein vater!!^^
    So, sollen die sich darum kümmern, hab das ganze mal mit Memtest86 getestet und bei 20-30% , 4-5 Errormeldungen bekommen, liegt anscheinend am RAM!!!

    So Problem wird von einem anderen Gelöst!:D

    daher:

    *Closed*


    \\Edit: Hi ich bins nochmal, für die die es interessiert! Der Fahler lag am Mainboard & am RAM, mir wurde das so von einem Techniker gesagt, das mainboard sei kaputt, und hätte warscheinlich den RAM in mitleidenschaft gezogen!:rolleyes: ^^
    [SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]>>>[/color]I H4cKeD 127.0.0.1[COLOR="darkred"]<<<[/color]
    [COLOR="Black"]Mei[COLOR="Yellow"]n[/color] Rech[/color]enkn[COLOR="Yellow"]echt[/color]![/SIZE]