Umbau des PC's - Kaufberatung

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Umbau des PC's - Kaufberatung

    Hallo FSB'ler,
    ich habe ein Problem. Ich besitze einen PC von etwa 2002 oder 2004 (keine Ahnung, schätzung). Habe bisher keine großartigen Probleme gehabt und habe ihn damals für circa 550€ bei einer Firma die es nur einmal gibt gekauft. Leider hat diese Firma nicht mehr soviel Auswahl und spezialisiert sich eher nur noch auf Software und Grafikkarten und somit gibt es auch keine große Beratung.

    Vorab, hier meine PC Eigenschaften:
    AMD ATHLON XP 2400+ mit 2000 MHZ
    AsRock K7VT2 Motherboard
    ATI Radeon X800 mit 256MB 2te Ausführung

    Mein Problem:
    Nun, es ist die Zeit gekommen wo ich mit diesem PC nicht mehr viel anstellen kann. Neue Spiele laufen nicht mehr auf meinem Rechner und Geld für einen neuen habe ich nicht. Ich überlege mir gerade, ob es nicht sinnvoll wäre, den PC nur umzubauen und aufzurüsten?

    Frage: Was bekomme ich für alle 3 Hardware Teile (Prozessor, Motherboard, Grafikkarte)?

    Hier mal eine kleine Liste für was ich den PC brauche:
    Internet, Spiele (auch die neueren, zB Rennspiele wie Flatout oder das neue Siedler Aufbruch der Kulturen usw.), Dokumente.
    Der PC sollte RUCKELFREI und SCHNELL laufen, mein PC sollte nicht anfangen zu freezen..
    Das Motherboard sollte einen guten Prozessor annehmen können und dazu mindestens 2 GB Ram akzeptieren. Der Prozessor sollte für die jetzigen Spiele und für einige in der Zukunft ausreichen (zB für die nächsten 2-3 Jahre).
    Prozessor muss ab 3 GHZ sein, am besten sowas wie 4GHZ.
    Da ich nun nicht viel Ahnung habe, hätte ich gerne eine Liste mit Namen von den Produkten und Preisen, wenn es geht sogar mit Angabe wo ich die kriegen könnte.
    Ich benötige ebenfalls eine gute Grafikkarte oder könnte ich meine Radeon X800 behalten und muss halt auf ein paar kleine Spiele verzichten? Desweiteren was ich für meine jetzige Hardware bekomme und wo ich die anbieten kann ohne große Verluste zu machen.
    Gesamtpreis sollte nicht mehr als 200€ sein, am besten um den dreh +50€ oder -50€. Im Notfall nehm ich auch die Ratenzahlung :)
    Hoffentlich wird es nicht zu teuer...
    Ich besitze außerdem ein ATX-550 Netzteil, bräuchte ich ein neues?
    Muss ich sonst noch etwas beachten?
    -Einbau wird kein Problem für mich sein, da ich selbst abundzu bastel und PC's ausschlachte-

    Herzlichen Dank für eine Antwort!
  • Dann würde ich einen
    Intel Pentium Dual-Core E5200, 2x 2.50GHz, 200MHz FSB, 2MB shared Cache, tray (EU80571PG0602M) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland als CPU + MSI P35 Neo-F, P35 (dual PC2-6400U DDR2) (7360-010) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland als Mainboard un eine Gigabyte Radeon HD 4850, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (GV-R485-512H-B) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland als Graka nehmen damit kommst du ungefähr auf 230 Euro.
    Eine 3 Ghz CPU bei dem Budget + gute Grafikkarte ist unmöglich.
    Aber alternativ könnte man den E5200 übertakten macht schon über 3 Ghz mit wobei eine guter Kühler pflicht ist. Das Netzteil sollte auch ausreichen.
  • Mein Vorschlag:
    - Gainward 4850 golden Sample (schneller Takt bei GPU und Ram, läuft sehr gut) ca. 143 Euro
    - ASRock P43Twins1600, P43 (dual PC2-8500U DDR2/PC3-10667U DDR3), 55 Euro
    - Intel Core 2 Duo E7200, 2x 2.53GHz, 266MHz FSB, 3MB shared Cache, boxed (BX80571E7200), ca. 93 Euro

    --> Netzteil kannst du behalten

    Dein Budget ist wirklich arg knapp leider.

    Lieber solltest du in einen Intel Core 2 Duo E8400 (125 Euro) und noch zusätzlich 4gb Ram investieren (A-DATA Vitesta DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5, 50 Euro)

    Denke du hast noch vergessen das du Ram brauchst.

    Gruss
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]
  • Mult1_ schrieb:

    Dann würde ich einen
    Intel Pentium Dual-Core E5200, 2x 2.50GHz, 200MHz FSB, 2MB shared Cache, tray (EU80571PG0602M) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland als CPU + MSI P35 Neo-F, P35 (dual PC2-6400U DDR2) (7360-010) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland als Mainboard un eine Gigabyte Radeon HD 4850, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (GV-R485-512H-B) Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland als Graka nehmen damit kommst du ungefähr auf 230 Euro.
    Eine 3 Ghz CPU bei dem Budget + gute Grafikkarte ist unmöglich.
    Aber alternativ könnte man den E5200 übertakten macht schon über 3 Ghz mit wobei eine guter Kühler pflicht ist. Das Netzteil sollte auch ausreichen.


    Herzlichen Dank, die Grafikkarte unterstützt aber Directx 10.1, soweit wollte ich nicht gehen :D
    Sind überhaupt Prozessoren schnell wenn die zB 2x 2,5GHZ haben, also haben die die Leistung von 5 GHZ dann?
    Muss ich die Grafikkarte austauschen oder geht das noch so für 2 Jahre?
    Dann würd ich mehr Budget haben und könnte mir nur das Motherboard und den Prozessor holen und komme dann auf etwas über 100€.

    RAM hab ich genug, kommt jetzt nur noch auf das Motherboard an - und die DDR2 hab ich, also kein Problem! Auf 4GB rüste ich den wohl nicht auf, man bedenke was 4x 1GB Sticks kosten geschweige denn ein 2GB oder höher Stick.
    Werde wohl bis 2 GB gehen.. wieder Geld gespart.

    Nochmal: ES SOLL BITTE KEIN HIGHTECH PC WIE FÜR SPIELE WIE CRYSIS WERDEN! Einfach nur etwas womit ich mit "mindestvoraussetzungen" spielen kann - für die nächsten 2-3 Jahre.
    Danke!
  • Natürlich ist der Prozessor gut, hat aber einen kleinen Cache falls du nicht Spiele wie Crysis spielen willst oder etwas höhere Anforderungen nimm eine günstige 8800 GT oder 9600 GT. Beim der CPU könnte man auch einen E8400 wobei der schon bei deinen verhältnissen zu stark wär , also finde ich den neuen E5200 perfekt ist auch in 45nm gefertigt.
    Beim Mainboard kannst du ein günstiges P35 oder P43 Board nehmen.