Welche Marke bei Motherboards?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welche Marke bei Motherboards?

    Hallo, ich bin gerade dabei einen Pc zusammen zustellen. Jetzt suche ich Motherboards, da es nicht gerade eine billig Marke sein sollte wollte ich wissen welche Marken von Preis/Leistung so am besten sind? MSI, Asus oder Gigabyte??
    Danke euch schon mal für eure Meinungen:)
  • Von den 3 genannten ist ASUS das Teuerste. Ich habe bisjetzt 2 EPOX, ein MSI und z. Zt. ein Gigabyte verbaut. Dazu muss ich sagen, dass MSI war (in meinem Fall) das Pflegeleichteste.

    ABER erstmal müssten wir wissen, was Du noch so verbauen willst, CPU, GraKA, RAM usw. viele Boards fallen dann schonmal raus.
  • Numero Uno ist Asus, bester Bios Support, teuer sind die Teile nicht, sondern preiswert
    Nummer 2 ist Gigabyte

    Alles andere ist halt mehr oder weniger ähnlich, kommt immer daraus an was du brauchst, weniger was für Teile du verwenden willst.

    P45 Chipsatz ist aktuell wenn du Intel willst.
    Free Tibet
  • Auch mit Asus Boards kannst Probleme haben, ich würde mir auf jedenfall nen vernünftigen Test zu dem Board anschauen dass du dir kaufen willst.
    Gigabyte hatte früher mal nen schlechten Ruf, hat sich aber sehr verändert ich bin mit meinem Gigabyte Board (ein P35-DS3) sehr zufrieden.
    Sir, interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus.
    Herbert George Wells
  • Chef schrieb:

    Jetzt suche ich Motherboards, da es nicht gerade eine billig Marke sein sollte wollte ich wissen welche Marken von Preis/Leistung so am besten sind?


    MSI, Gigabyte und Asus sind sowohl von der Qualität als auch vom Preis her sehr ähnlich!

    Eventuell sind im gleichen Atemzug auch Foxconn, Abit, XFX und EVGA zu nennen, die ebenfalls gute Boards bauen!

    Ein "Markenranking" (siehe MikeBs Post) halte ich eher für sinnfrei, da man nicht sagen kann, dass die Boards der Marke A immer besser sind wie die der Marke B! ;)

    @Chef: Solange du ein Board der oben genannten Marken kaufst, musst du dir um die Qualität / die Verarbeitung keine Sorgen machen!
    Und wenn du dann noch Preise und Ausstattung genau vergleichst, wirst du schon das beste Board für dich finden! :)
    - Gruß ZaLaD -
  • @ Chef

    Ich habe sehr gute Erfahrung mit Gigabyte Boards machen können. Habe bisher einige verbaut und bin mit dem Hersteller zufrieden. Auch in Sachen Treiber oder neuen Bios Versionen siehts gut aus.

    Die Boards (P35 bespielsweise) laufen stabil, sind lüfterlos.

    Zu MSI kann ich soviel sagen, dass die Ausstattung meistens sehr gut oder gar besser wie bei der Konkurrenz ist.

    Bei den Asus Boards habe ich eine geteilte Meinung. Da hatte ich in Punkto Stabilität nicht immer die Besten Erfahrungen. Aber ich denke das man manchmal auch Pech haben kann. Bei Treiber und Bios ist Asus wiederum sehr gut dabei.

    Ich nehm für günstige PCs immer Asrock, für OC PCs Gigabyte... Nur meine Meinung :)
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]
  • Asus wird überschätzt... Habe 3 Jahre in nem PC-Laden gearbeitet und wir hatten selbst mit der eigentlichen Billig-Asus-Schiene AsRock weniger Probleme als mit den Asusboards. Der Support war bis vor wenigen Wochen absolute ******** (80MiB Soundtreiber, 4kb/s und nach mehreren Stunden setzte der Asusserver die Verbindung zurück, ganz großes Kino!)

    Fürs overclocking Gigabyte, Fürs stabile Arbeiten MSI, haben damit die besten Erfahrungen.
  • Also ich hab n Gigabyte-Board drin und bin ganz und garnicht zufrieden damit, erst ging das Teil kaputt, sodass ich es umtauschen musste, Crossfire funktioniert nicht und teilweise muss ich den PC mehrmals starten, damit ich auch ein Bild bekomme (sonst bleibt der Bildschirm schwarz)!
    Und es gibt wohl mehrere Leute die Probs mit Gigabyte haben...

    Also ein Gigabyte-Board kaufe ich mir wohl nicht so schnell wieder!


    mfg Undeath
    "General, der Mensch ist sehr brauchbar. Er kann fliegen und er kann töten.
    Aber er hat einen Fehler: Er kann denken." - Brecht
    I Don't smoke, I don't drink, I don't fuck! At least I can fucking think!
  • da ich mittlerweile doch ein paar (hundert) rechner zusammengebaut hab, lass die finger von asus (hab atm selber eins, werd nie wieder was von asus kaufen), lass die finger von gigabyte (kenn einige die nur probs und defekte mit dem ramsch hatten) und msi is auch nich unbedingt der hammer.
    recht gute erfahrungen hab ich mit asrock, da gibts am p/l verhältnis absolut nichts zu meckern und leadtek, die leider keine mobos mehr herstellen.

    abit soll gute, stabile boards herstellen, hab ich persönlich aber keine erfahrungen mit...
    [SIZE="1"][LEFT]Meine Groups: Anti-Apple-Gruppe | Sysprofiler | Screenshoträtsel-Rätsler[/LEFT][/SIZE]
    [RIGHT]Mein Rechner[/RIGHT]
    Save the Cheerleader, Save the World.
  • GIGABYTE ist, wie ich finde, das beste. ASUS ist mir zu teuer. Und MSI, na wie soll ich sagen:
    Die liefern die Motherboards für Aldi-PCs :D
    Das sollte als Argument ausreichen...
    Unser gemeinsames Leben heißt Offenheit, Herzlichkeit, Freundschaft, Mut zum Widerstand und der Glaube, dass es immer besser wird.
    Wer so offen ist, muss Fragen stellen, kann lebensverachtende Verhältnisse nicht akzeptieren sondern muss sich wehren, muss kämpfen gegen die, die das Leben verachten und die, die davon profitieren!
  • Bezüglich der Qualität habe ich in den letzten 12 Jahren gute bis hervorragende Erfahrungen mit folgenden Herstellern von Mainboards gemacht:

    - ASUS und deren Tochterfirma ASROCK

    - GIGABYTE

    - ABIT

    - MSI
    (Microstar Int'l)

    - original INTEL

    - EPOX (früher mal)


    Im Einzelnen:
    ASUS:
    - Gute und stabile Qualität, allerdings sind mir bislang 4 Mainboards des Modells P4P8X kaputt gegangen (total tot), alle nach der Garantiezeit.
    - Nerviger RMA-Prozess und Service telefonisch oder per Mail ohne Reaktion
    - Tochterfirma ASROCK: spartanischere Ausstattung, dürftiger Support, aber bislang kaum Probleme.

    GIGABYTE:
    - Nach früheren Schwierigkeiten mit defekten Elkos auf MBs und schlechtem Service inzwischen ganz ordentlich in Sachen Qualität, Ausstattung und Support.
    - Zielen allerdings eher in Richtung Gamer als professionelle Anwender und Server-Boards

    ABIT:
    - Prima Service
    - Rundum gute Qualität, leider ein bisschen unbekannt

    MSI:
    - Etwas unübersichtlich in Sachen Homepage-Darstellung und real verfügbarer MBs im Handel. Neue Modelle werden im I-Net bei MSI oft nicht beschrieben
    - Qualität: bislang keine Probleme

    INTEL:
    - Was viele kaum wissen: INTEL selbst stellt hervorragende, aber teure Mainboards her
    - Grundsätzlich 3 Jahre Herstellergarantie auf die boxed-Produkte (MB, CPU)
    - Negativ: recht teuer im Vergleich und oft schlechte Verfügbarkeit

    EPOX:
    - Vor etlichen Jahren mal gehabt und nie Probleme, in den letzten Jahren aber keine mehr gehabt.



    Schlechte Erfahrungen gab es dagegen mit folgenden Herstellern:

    - ELITEGROUP (ECS)

    - PC-CHIPS (sind wohl pleite)

    - CHAINTECH (machen keine MBs mehr)

    - BIOSTAR

    Am aller miesesten war PC-CHIPS, Billigschrott!
    ECS, CHAINTECH und BIOSTAR mit häufigen Ausfällen, Instabilitäten und schlechtem Service. Lediglich BIOSTAR hat nach einigem Hin und Her drei defekte Boards ausgetauscht.

    Dies sind meine langjährigen Erfahrungen im Privaten und aus dem Beruf.
  • Bei ABIT wäre ich etwas vorsichtig, da mehrere Gerüchte besagen, dass ab Ende 2008 ABIT die Produktion von Mainboards komplett einstellen will. Der Support für die bestehenden Platinen soll zwar weitere drei Jahre fortgeführt werden, aber da wäre ich eher vorsichtig. ASUS, MSI & Gigabyte habe ich alle schon gehabt und jeder hatte mal so seine Probleme. Letztendlich bin ich mit ASUS am besten gefahren.

    Gruß Kaktus08
  • Ich sag mal,
    eigentlich ist es egal ob MSI Gigabyte oder ASUS.
    Jeder hat mit irgendeinem Board der gannanten Hersteller mal Probleme, lass dich davon nicht beeinflussen. Ich persönlich rate dir zu ASUS, hatte damit noch nie Probleme.

    @MusterMann
    Intel selbst stellt keine Motherboards her (das wissen nur die Wenigsten der Wenigsten:D ), die werden alle von Foxconn gebaut.
  • Also ich muss sagen:

    Ich habe ein Mainboard von ASUS in meinen selbstgebauten PC eingebaut und ich bin wirklich sehr zufrieden.
    Hatte in meinem alten PC (Marke: HP) ein MSI Mainboard, war aber nicht sehr zufrieden, aber das war auch schon sehr alt.

    Greetz