Aircrack unter Windows (Vista)

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aircrack unter Windows (Vista)

    Hallo,

    also ich wollte mal die Sicherheit unseres Netztes checken und schauen, wie lange Aircrack für unser WPA braucht.

    Allerdings weiß ich nicht so wirklich, wie ich es bedienen soll. Das schöne VB-GUI, was bei dem neuen aircrack dabei ist, hilft mir auch nicht weiter...

    Ich habe schon erkannt, dass er vorher irgendwie die Netzkarte "capture[n]" will, aber so wirklich verstanden habe ich das nicht.
    Ich weiß das dafür airdump zuständig ist, weiß aber auch nciht, wie ich das bedienen soll, er sagt mir immer "no interface specified"
    Ich habe gelesen, man müsse die Netzwerkkarten in einen "monitor mode" setzen, damit sie nutzbar sind. Und wie das?

    Ich habe als Netzwerkkarte einmal:
    Atheros AR5007EG
    und MSI US54SE 802.11 b+g USB Stick

    Wie muss ich das einstellen?

    Ich habe mir auch verschiedene Dokumentationen angeschaut, die meisten sind allerdings für Linux (und da habe ich es gar nciht hinbekommen^^) und bei Windows gehen alle davon aus, man kann direkt mit den Netzwerkkarten arbeiten.
    Ich versteh' auch gar nciht, in welcher Weise er die Netzwerkkarten braucht oder wie es nach dem capturen weitergehen soll...

    Kann mich bitte mal irgendwer diesbezüglich aufklären?

    Und was genau "capture[t]" der dann? Die Netzwerke, die von der WLAN-Karte erkannt werden?
  • HI, also erstmal vorab es ist unter linux deutlich leichter selbst wenn man sich eigentlich nur mit windows auskennt...

    zu deiner frage: der captured jedes einzeln verschickte datenpaket von dem Netzwerk welches man vorher auswählt. zur andren frage: er braucht die netzwerkkarte(n) um wie oben beschrieben den datenverkehr abzuhören...
    nach dem capturen musst du das was du abgehört hast dann mit einem programm (zB Aircrack) knacken. falls du spezielle fragen hast oder allgemeine kannste mir auch ne PM schreiben.

    ahja und ich hab 2 UPs die dich vlt interessieren, monitor mode unter windows und einige hacking tuts allerdings für linux aber ich habs auch erst auf linux gemacht und dann auf windoof rumprobiert.

    MfG Hawk
  • Ich würde aber sagen mach dir die Mühe und arbeite dich ein bisschen in backtrack3 (sprich: Linux) ein. Das lohnt sich einfach für das Wlan-"Hacking" bzw. mehr Scriptusing...

    Mit 2-3 befehlen die du dir ja aufschreiben kannst hast du ein wep gecrackt und mit ein paar mehr einen wpa handshake anufgefangen, den du schön cracken kannst

    VIDEO TUTORIALS SIND VLLT ETWAS FÜR DICH ... EINFACH MA BEI YOUTUBE GUCKEN