Intel oder AMD?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Intel oder AMD?

    Nun ist es wieder soweit. Ein neuer Rechner muß her. Habe auch schon sehr klare Vorstellungen davon, was in ihm enthalten sein soll. Nur bei einem Detail bin ich mir unsicher. Was ist momentan besser, Intel (Intel Core 2 Quad Q9300) oder AMD (AMD Phenom X4 9850, QuadCore) ?

    Sein Hauptanwendungsgebiet sollen "ernsthafte" Anwendungen sein. Ich beschäftige ihn hauptsächlich mit Videos rendern, Fotos konvertieren. Nebenbei soll locker ein Virenscan, Datenverschlüsselung,- und Komprimierung laufen können.

    Habt ihr Erfahrungen, Testberichte, Vergleiche oder Empfehlungen?
  • Schau mal hier vieleicht hilft das weiter [url=http://www.pcgameshardware.de/aid,652893/Test/Benchmark/Intel_E8600_und_AMD_Phenom_9950_im_PCGH-Test/]PCGH - Test/Benchmark: Intel E8600 und AMD Phenom 9950 im PCGH-Test - intel, amd, phenom, X4 9950, e8600, q9400, Prozessoren, CPUs[/url]
  • Hallo. Diese Streit geht schon seit vielen Jahren zwischen den Intel- und AMDfans. Fast so wie bei de Linux bzw. Win Usern.
    Ich habe gelesen dass Intel weit vorne vorm AMD steht, diese information kann ich leider weden bestätigen noch ablehnen. Ich empfehle Intel.
    Einige Vorteile, die ich rausgefunden habe als ich mich mit dieser Thema beschäftigt habe:
    - Weniger Stromverbrauch
    - Weniger Wärme
    - Overclocking ist gut möglich.

    Die Preis ist dafür größer bei Intel.

    Persönliche erfahrung habe ich nicht. AMD nie benutzt und Overclocking mache ich auch nicht.
  • Also ich finde AMD hat das bessere Preis/Leistungsverhälltnis. Aber Intel Prozessoren sind von Grund auf stromsparender weil Intel schon mit 45nm produziert und AMD noch mit 65nm.

    Allerdings bringt diese Diskussion hier nicht ganz so viel weil dir jeder was anderes sagen wird. Ist ein ewiger Streit!
  • Hallo,

    also ich bin hatte bei meinem Laptop auch die Wahl zwischen AMD und Intel, hab mich damals für Intel entschieden wegen der geringeren Abwärme und dadurch läuft der Lüfter des Laptops nicht ständig, noch dazu hat Intel längere Akku laufzeit.

    Wenn du nicht so viel wert auf Lautstärke legst kannst du ohne weiteres einen AMD nehmen. Für einen silent PC würde ich Intel empfehlen. Von der Performance her sind beide OK, da man selten an die Leistungsgrenzen des Prozessors stößt.

    mfg
    n0b0dy
    [SIZE="2"]
    [COLOR="DarkRed"]Evil sleeps, but never dies ...[/color]
    [/SIZE]
    [COLOR="Black"][SIZE="2"]
    Blacklist[/SIZE][/color]
    Meine Uploads
  • Das hat nichts damit zu tun man kann einen AMD CPU genau so leise kriegen wie eine Intel CPU, dafür darf man halt nicht am CPU Kühler und Gehäuse (Gehäuselüfter) und am Netzteil sparen genau so kann auch die Festplatte laut sein deshalb muss man eig. fast alle Komponenten mit bedacht auswählen.
  • @ Species.8472

    Vielleicht kann ich dir helfen bei der Entscheidung:
    Früher hab ich AMD total gemocht. Kleiner Hersteller und super für Games. Heute gehört Intel zu meinem bevorzugten Prozessorhersteller.

    ich denke das Bild von intel hat sich dahingehend gewandelt, dass die endlich auch bei Games gut sind.

    Für deine Zwecke (ernsthafte Anwendungen) würde ich dir beide Hersteller empfehlen. Möchtest du noch übertakten, wähle auf jeden Fall Intel. AMD sind in dieser Kategorie aus meiner Sicht momentan einfach zuoberst am Limit.

    Der Q9300 würde ich dir sowieso nicht vorschlagen, nimm wenn schon den Q6600. Mehr Cache, günstiger und für ernsthafte Anwendungen sehr geeignet. Ebenfalls für eher nicht ernsthafte (Gaming).


    AMDs Prozzi läuft nicht auf allen Boards und braucht einiges mehr an Strom (bei dem Modell das du vorgeschlagen hast. In Sachen Leistung ist er dem Q6600 oder q9300 jedoch ebenbürtig.
    [COLOR="SandyBrown"]- i5 750 @ 3.8ghz, 1.184Volt
    - Gigabyte P55 UD3
    - 2x 1gb DDR3 GSkill Eco 1600Mhz
    - HIS HD 5770 1gb @ 950 Mhz / 1370 Mhz [/color]
  • Vielen Dank für Eure Antworten bisher. Das hat mir schon mal weiter geholfen. Die Aspekte Stromverbrauch und Abwärme sind nicht zu vernachlässigen. Schließlich wird Energie immer teurer und die Sommer immer heißer. (normalerweise. lt. Klimaschützer)

    Die Links zu den Testberichten sind ebenfalls sehr aussagekräftig. Vielen Dank dafür.
    Ich wollte jetzt auf keinen Fall wieder einen Glaubenskrieg heraufbeschwören.:eek:

    Ihr habt mich überzeugt. Ich werden diesmal zu Intel greifen.

    Vielen Dank