Nonnefötzchen

  • Suche Rezept

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nonnefötzchen

    Hallo

    Wer kennt das Rezept von den Nonnefötzchen?

    Es ist ein Hefeteig? der in Salinos geschnitten wird und in der mitte ein schnitt und dann die spitze durch den schnitt gezogen wird und dann in heißem fett ausgebacken wird und dann in Zucker gewälzt.

    Ich hoffe es kennt jemand dieses Rezept bitte alles anbieten

    Gruß Jamiro35
  • Nonnenfürzchen

    Zutaten für etwa 12 Stück:

    Teig:
    1 Prise Salz
    250 ml Wasser
    25 g Puderzucker
    50 g Butter oder Margarine
    25 g Stärke
    abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
    125 g Mehl
    4 Eier

    Außerdem:
    2 kg Pflanzenfett zum Ausbacken
    50 g grober Zucker zum Bestreuen



    Zubereitung:
    Wasser zusammen mit dem Salz, dem Puderzucker und dem Fett aufkochen.
    Den Topf von der Kochstelle nehmen und das mit Stärke und Zitronenschale vermische Mehl auf einmal hineinrühren.
    Den Topf erneut auf den Herd stellen und die Masse so lange rühren, bis sich ein Kloß gebildet hat und am Topfboden eine weiße Haut absetzt.
    Den Teig in eine Schüssel geben und sofort 1 Ei hineinrühren.
    Den Teig etwas abkühlen lassen und anschließend nacheinander die restlichen Eier unterrühren.
    Das Fett in einer Friteuse auf 180°C erhitzen.
    Mit Hilfe von 2 Teelöffeln (zwischendrin immer wieder in heißes Wasser tauchen) vom Teig kleine Kugeln abstechen (ergibt etwa 28 Stück) und etwa 4 Kugeln gleichzeitig ins heiße Fett geben.
    Die Nonnenfürzchen etwa 3 Minuten goldbraun ausbacken. Das Gebäck mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Noch heiß mit Zucker bestreuen und servieren.

    Laut Google u. a. auch bekannt als Bauernkrapfen. Sind ähnlich der Quarkkeulchen. Meist zu Silvester zubereitet...

    greetings beatman
  • Meinst du Nonnenfürzchen?

    Siehe hier:
    Nonnenfürzchen

    Nonnenfürzchen - Rezept

    Herkulesbärenklau mit Nonnenfürzchen und Sauerkirschen - SWR4 Rheinland-Pfalz | SWR.de

    Rezept: Nonnenfürzchen | Kuchen Rezepte

    Kochbuch/ Nonnenfürzchen / Wikibooks


    Eigentlich immer die selben 'Krapfen' in leichten Variationen.

    Deine Bezeichnung ist wohl etwas irreführend (siehe auch Wikipedia --> Nonnenfürzle)


    Übrigens: Hefeteig in heißem Fett ausbacken wäre keine besonders gute Idee ... :D
  • Erst mal Danke für die Mühe die ihr euch gemacht habt.

    Es gibt wohl verschiedene Bezeichnungen.Ich suche aber wirklich

    Nonnefötzchen.Die werden als Salino geschnitten und dann wird eine Spitze

    durch ein Loch in der Mitte des Salinos gezogen.Nonnefürzle ist wohl Teig den

    ich vom Löffel ins Fett streiche als Kugel.

    Hier sieht man es schön wie die Spitze durch das Loch gezogen wurde.

    lecker ...

    Warum soll es nicht gut sein Hefeteig in heißem Fett auszubacken?

    Ich hoffe,das einer mir das Rezept geben kann.

    Gruß Jamiro
  • Laut blog steht da, dass der blogger sie bloß Nonnenfötzchen nennt. :)
    Also kann sich des Originalnamens nicht sicher sein.
    Vermutlich ist es auch das Rezept für Nonnenfürzchen, bloß dass er den Teig in dieser Form ausgebacken hat und es so getauft hat.
    Sowas ähnliches hat früher auch meine Mutter gebacken, bloß waren diese viel dünner, wurden aber auch so durch einen Schnitt in der Mitte durchgezogen.

    MfG
    Keram
    Mein PC bei sysprofile.de und mein Laptop bei sysprofile.de
    The only valid measurement of code quality: WTFs per minute
  • Laut Google u. a. auch bekannt als Bauernkrapfen. Sind ähnlich der Quarkkeulchen. Meist zu Silvester zubereitet...

    greetings beatman[/QUOTE]


    Hallo zusammen.

    Also Quarkkeulchen ist wirklich was ganz anderes !!Zumindest Original sächsische. Ist eigentlich schon von den Haupzutaten erkennbar. Quark / gepresste gekochte Kartoffeln/ Zucker /Eier usw. und die werden nicht in unmengen fett ausgebacken sondern nur in etwas Butterschmalz fein goldgelb.
    Schmeckt lecker warm und kalt mit Zimtzucker und Apfelmus.
    genaues Rezept könnte Ihr gern haben-:öm:- PN "sächsische Quarkeulchen" !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von snitchy ()

  • Jamiro35 schrieb:

    ...
    Warum soll es nicht gut sein Hefeteig in heißem Fett auszubacken?
    ...



    Hefeteig muss im Ofen gebacken werden, damit er aufgeht. In heißem Fett frittiert, wäre das keine genießbare Sache!


    Im übrigen denke ich auch, dass es sich nur um eine Variation der Nonnenfürzchen handelt.


    Aber da der Threadersteller vor über 6 Wochen zum letzten Mal eingeloggt war, wird ihn seine Anfrage wohl nicht mehr groß interessieren!


    -->> TO BE CLOSED :D
  • Hallo Jamiro35,
    Ob Nonnenfötzchen oder Nonnenfürzchen, es ist immer eine Art Krapfen im heissen Fett gebacken. Aus den ursprünglichen Nonnenfürzchen hat sich wohl durch abweichende Form der Elsässer Name für das kleine Mädchengeschlechtsteil entwickelt. Aus einem süddeutschen Kloster soll aber als erstes der Name Nonnenfürzchen entstanden sein. Einer jungen Novizin wiederfuhr das all zu menschliche Mißgeschick, dass dem Darm hörbar Luft entwich. Gerade als alle in Richtung der Urheberin schauten, tropfte ein wenig Teig vom Löffel der Köchin in die Pfanne mit heissem Fett. Der etwas zischende Ton ähnelte so sehr dem Vorhergehenden Laut, dass der Name Nonnenfürzchen für kleine Krapfen geboren wurde.

    freundliche Grüße
    Hungbert