Rotierende Monitore mit stehendem Bild

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi zusammen,
    ich hätte mal eine interessante Frage:
    in dem Pay-TV-Magazin insidePremiere besteht die Set-Deko hauptsächlich aus 5 rotierenden Monitoren mit dem stehendem inhalt, d.h das Bild dreht sich in die gegenrichtung gegen die drehrichtung des physikalischen Monitors.
    Zwar denke ich, das in dem Bild unten das ganze ein vfx ist da sich die monitor proportiionen verändern, was bei einem echten monitor unmöglich wäre, aber diese technik der multi-tv-screens mit einem statisch stehendem inhalt habe ich schon mal gehört und finde leider keine informationen mehr dazu.
    spontan würde mir TED einfallen aber auf ihren Seiten bin ich mit der Suche nicht zum erfolg gekommen. wäre super wenn jemand mir sagen könnte wie diese technik genau heißt, bzw wo ich darüber genauere infos bekomme.

    MfG
    redcoon

    Hier das Bild aus insidePremiere:



    keiner ne ahnung?
  • Hi redcoon,

    sieht mir eher nach virtuellem Studio mit Bluescreen aus. Der ganze Hintergrund, inclusive drehender Monitore, wird computeranimiert dazugemischt.

    Schöne neue Welt....:read:

    Gruß, cointreau
  • Die drehenden Monitore werden unter anderem auch bei den Bundesligaübertragungen eingesetzt. Da es hier aber auch andere Perspektiven gibt ( so halb von der Seite ) und die Moderatoren auf einen der Monitore schauen wenn sie eine Liveschaltung zu einem Interviewpartner haben, kann ich mir das fast nicht vorstellen dass es alles nur Bluescreen ist.

    Ich werde aber nächstes mal genauer drauf achten :)