Zahnzusatzversicherung dringend!!

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zahnzusatzversicherung dringend!!

    Hallo,

    ich benötige eine Zahnzusatzversicherung. Ich will meine Zähne soweit und so gut wie möglich absichern.

    Habe jetzt schon den Arag z100 rausgesucht, der war vor über einem Jahr der Testsieger.

    Aber gibt es etwas besseres, was mehr abdeckt? Da ich laut meinem Zahnarzt probleme bekommen werde, weil ich knirsche, will ich eine totale absicherung haben und die auch jetzt schon abschließen.

    Bin 28

    Hoffe ihr habt einen guten Tipp.

    Gruß

    Oko
    [SIZE="2"][FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Silver"]Geschäftszeiten im FSB: Mo-Do 09:30-18:00 Uhr und Fr 08:30-13:00 :-)[/color][/FONT][/SIZE]
  • lass erst mal die versicherung...

    und lass dir ne "beissschiene" machen...

    ist so ne art spange aus plaste, kost nix und schützt deine zähne...

    am besten gleich die stärkste, weil die schwachen nicht lange halten...

    gruss elwiss

    PS: versicherung greift auch erst nach glaube ich 2 jahren
  • elwiss schrieb:


    PS: versicherung greift auch erst nach glaube ich 2 jahren

    quark :P ;)
    - die meisten versicherungen greifen nach ca 8 monaten!

    ein freund von mir hat ähnliche probleme gehabt - er hat bei der barmenia abgeschlossen und nach 8 monaten beitragszahlung hat die barmenia 80% von allem(!) übernommen!
    - da er immer mal wieder probs mit den beisserchen hat, will er da bleiben - rund 25,-euro im monat ist ihm das wert - dafür übernehmen die später dann die 80% bei allem was da noch kommen könnte - kronen, brücken, implantate... - alles!

    ich denke, da ich ja auch nicht jünger werde und ab und zu auch mal probs habe, werd ich jetzt, wo ich mitbekommen hab wie easy das zugeht, auch da hingehen! :)

    greetz

    janus
    --=== wanna receive a smile? - give a smile! ===--
    oooo
    wanna see my BL?
  • Ja, so eine beissschiene ist auch eine super sache, die ich schon lange nutze. Die einfachen halten bei mir nen Monat. :mad:


    Aber ich suche wie gesagt die beste. Barmenia mit den 80% hört sich ganz gut an.
    [SIZE="2"][FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Silver"]Geschäftszeiten im FSB: Mo-Do 09:30-18:00 Uhr und Fr 08:30-13:00 :-)[/color][/FONT][/SIZE]
  • Hallo erstmal,

    die Aussage mit den acht Monaten ist erstmal korrekt, Ausnahme Unfall.

    Desweiteren ist es bei den meisten Versicherungen so das man in den ersten Jahren die Leistungen gedeckelt hat, oder mit anderen Worten gesagt man nur eine gewisse höchst Summe pro Jahr.
    Manche sagen pro Jahr andere wiederum steigern diesen Wert jedes Jahr so das man in gewisser Weise aufsparen kann.
    Vorsicht ist geboten bei den Gesundheitsfragen eigentlich alle Versichrungen fragen nach eventuell Vorschäden, darunter fallen auch Dinge die der Zahnarzt schon angeraten hat.
    Also wenn diese Geschichte schon aktenkundig ist lieber einmal mehr die Fragen lesen.

    Das letzte vorauf du achten solltest sind die Ausschlüße, lies sie dir durch und wenn du sie nicht verstehst frag deinen Zahnarzt und nicht deinen Vertreter.

    Grüße Blackmurkel
  • Zahnzusatzversicherung

    Hallo an alle,
    die Zeitschrift Ökotest hat in der Ausgabe Mai/2008 umfassend Krankenversicherungen (KV voll) und Zahnzusatzversicherungen
    als GKV Ergänzung getestet.

    Testsieger KV voll (Männer und Frauen) -> ARAG
    (die Allianz und die ARAG haben beide mit sehr gut abgeschnitten, wobei
    die ARAG eine höhere Bewertungspunktzahl erreicht hat)

    Testsieger Zahn Zusatz (Männer und Frauen) -> ARAG
    (Tarif z100)

    Ich kann den kompletten Test (12 Seiten) als PDF auf rapidshare
    legen, falls Interesse besteht.
    Beste Grüße
    japanpuffies
    NACHTRAG:
    Als Laie sollte man solche Test in Fachzeitschriften immer zu Rate ziehen!!!
    WARUM: Wenn ich lese, 80% Erstattung ist das Augenwischerei. Die meisten Privaten Krankenversicherungen
    zahlen zwar was man versichert hat (z.B. 80%) meist nur von den erstattungsfähigen Aufwendungen. (Das ist der Festzuschuß
    der GKV) also gesetzl. Krankenkasse. Die wenigsten zahlen den vereinbahrten Satz vom Rechnungsbeitrag.
    Beispiel: Rechnung Zahnarzt = 1000€ - GKV Festzuschuß = 400 - PKV zahlt 80& von 400€ = 320€
    das gleiche Beispiel vom Rechnungsbeitrag: Zahnarzt = 1000€ - GKV Festzuschuß = 400 - PKV stockt auf bis max. 80& von 1000€ = hier 400€
    wie schon berichtet, ist der TEst von Ökotest 05.2008 sehr aussagekräftig. Da sind solche Gesellschaften wie die HUK und
    andere verrissen worden. Woher ich das alles so genau weiß??? Ich habe nicht nur den Test gelesen sondern arbeite in der
    Versicherungsbranche wo ich mit Hilfe eines Vergleichsprogramm (Maklersoftware) Zugriff auf die Tarife von allen Privaten Versicherungen habe.
  • Vorsicht ist geboten bei den Gesundheitsfragen eigentlich alle Versichrungen fragen nach eventuell Vorschäden, darunter fallen auch Dinge die der Zahnarzt schon angeraten hat.
    Also wenn diese Geschichte schon aktenkundig ist lieber einmal mehr die Fragen lesen.


    Das hatte ich zum Glück mit dem Zahnarzt abgesprochen, das das nicht so aktenkundig sein soll. *grins*

    Wie wichtig ist denn das Bonusheft. Mir fehlt leider ein Stempel, weil ich dort als privatversicherter war und es aus der Hosentasche bezahlt habe. Jetzt weiß mein ehemaliger Zahnarzt natürlich nix mehr davon.
    [SIZE="2"][FONT="Comic Sans MS"][COLOR="Silver"]Geschäftszeiten im FSB: Mo-Do 09:30-18:00 Uhr und Fr 08:30-13:00 :-)[/color][/FONT][/SIZE]
  • Da das Thema anscheinend für mehrere Leser interessant ist, habe ich den Test
    der Zeitschrift *Ökotest 05.2008* für alle hier auf rapidshare zum runterladen
    zur Verfügung gestellt.

    freesoft-board.to/f363/kranken…a-336385.html#post2998822

    Viel Spass beim Lesen.
    Beste Grüße
    japan

    okolyta schrieb:


    Wie wichtig ist denn das Bonusheft. ....


    In den Tarifen z70 + z100 spielt das Bonuheft überhaupt keine Rolle!!!
    Bei den Gesundheitsfragen gebe ich dir Recht. Damit sollte man sehr genau
    umgehen. Fehlen Zähne, gibt es einen Risikozuschlag. Wenn schon ein Kostenvoranschlag für eine Zahnregulierung vorliegt (vor Abschluß der Zusatzversicherung) stellt das kein Problem da.
    Gruß
    japan

    // Mod-edit: KEINE Doppelposts, KEINE Vollzitate //
  • GeneSimmons hat Recht

    Da muß ich meinem Voredner GeneSimmons Recht geben. Das stimmt.
    Bei fehlenden Zähnen ( ich meine ausschl. Zahnlücken. Ersetzte Zähne nicht)
    wird ein Zuschlag von 10% genommen. Das ist nicht wirklich viel.
    Ich habe mal gerechnet.
    Mann, 25 Jahre z100 = 15,49€ oder z70 = 9,37€
    Frau , 25 Jahre z100 = 21,36€ oder z70 = 12,88€
    Kind, 0-15 Jahre z100 = 7,17€ oder z70 = 5,75€

    Fehlt ein nur Zahn, kommt hier der Zuschlag von 10% für jeden fehlenden
    nicht ersetzten Zahn hinzu. Beispiel Einzelzahnlücke
    Diesen Zahn lässt sich der Kunde später machen. Das sind die Kosten:

    Brücke (Regelversorgung) = 700 € -> GKV=max. 350€ Verbleibene Kosten = 350€
    Brücke (hochwertige Ausführung) = 1000 € -> GKV=max. 350€ Verbleibene Kosten = 650€
    Implantat (beste Ausführung) = 1600 € -> GKV=max. 350€ Verbleibene Kosten = 1250€

    Guter Zahnersatz hat seinen Preis. Die Kosten in meinem Beispiel sind nicht
    zu hochgegriffen, sondern beziehen sich nach der Gebührenordnung für Zahnärtzte. Ist der Eingriff komplexer,
    wird es noch teurer.
    Ich hoffe, ich habe hier mit ein wenig Aufklärung weiter helfen können.
    Beste Grüße
    japan
  • wenn man hier so einiege dinge liest bin ich schon sehr erstaunt.
    1, bonusheft ist immer wichtig wenn man kassenpatient ist und zwar lückenlos, regelmaßig und abgestempelt alles anderen ist totaler unsinn denn davon macht die kasse es abhänging wie groß dein zuschuss wird!
    2. vor abschluss einer zusatzversicherung sollte man zum doc und alle zähne sich durchchecken lassen und evtl. löcher behandeln und dicht machen lassen, auch wenn es nur vorrübergehend hält. denn die versicherer wollen keine sanierungsfälle und kannst beruhigt die aussage treffen das bei dir alles ok ist (stimmt für den augenblick ja auch)!
    3. einfach eine dickere schiene?? bei aller liebe, was seit ihr für fachleute???
    eine sog. knierscherschiene kann man nicht einfach mal etwas dicker machen damit es stabiler wird, denkt einmal weiter was am kiefergelenk passiert?
    dazu die frage, warum knierscht du? hast du stress im beruf oder fam? oder besteht evtl eine fehlstellung von zähnen oder gar eine gelenkproblem an sich vor? dies sind fragen (und andere) die man erst einmal klären sollte bevor man sich eine schiene machen lässt.
    wenn du mehr infos möchtest darf du mich gerne fragen!