Vivanco 4+1 USB (PCI-Karte) verursacht Bildfehler

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vivanco 4+1 USB (PCI-Karte) verursacht Bildfehler

    Hi,es ist etwas kompliziert:
    hab da ein Problem mit meiner Vivanco USB PCI-Karte.
    Ich habe mehrer Festplatten mit Movies rumliegen und mir einen IDE-Konverter
    gekauft um gelegentlich einen Film auf meinen Rechner zu schieben.
    Die Filme haben aber nach dem kopieren Bildstörungen (Frame überschneidung/Bildfehler/bunte Flecken usw) nach vielen herumprobieren habe ich festgestellt es liegt an der Vivanco PCI Karte, da die Filme auf anderen PCs super laufen. Das tuen sie auch auf meinem wenn ich sie über LAN o.ä rüberziehe, nur über die Vivanco gibts Probleme.
    Aber auch nur bei Filmen als DVD-File, Xvid/Divx und so laufen top.

    Hatte sie vorher ohne Treiber laufen (nur so wie Windows sie erkannte) hab nun die Treiber der beiligenden CD installiert. Bildstörungen wurden weniger, sind aber immernoch da.

    Weiß irgendjemand Rat?
    Gruß
    Frasier
    "For God's Sake, Niles!"
  • Sorry, must heute weck...
    Also, schön das man hier Antworten bekommt hab den Thread in 3 Boards und nur hier (wie immer) gibts Hilfe. :danke:

    Midgards Sohn schrieb:

    Zu deinem Problem kann ich dir leider nicht helfen, aber kannst du mir mal sagen, warum du dir für das Geld nicht einen extern Wechselrahmen gekauft hast, den du per USB an den Rechner anschließt? Dann mußt du nur HD rein einstecken läuft! Egal welches Dateiformat!
    MfG Midgards Sohn


    Naja sind ne Menge HDs, das würde sehr teuer. Da ist der Konverter billiger.
    Hab einen alten Big Tower zum HD Lager umfunktioniert.

    kirsten2006 schrieb:

    hast Du schon mal nach neuen Treibern beim Hersteller gesucht ?


    Finde im I-Net nur welche für 2x USB, meine hat aber 4x und 1x intern. Müßte aber den aktuellsten haben, zumindest was ich finden kann.

    batisT schrieb:

    laufen sie vernünftig, wenn du sie über einen usb port vom rechner überträgst?

    sicher, das es nich an den codecs liegt?

    mit was spielst du die videos ab?


    Du meinst einem USB 1.0, dauert Jahre aber geht ohne Störung.
    Codecs kann man ausschließen.Hab folgendes probiert, den Film zuerst über USB und dann über LAN auf meinen Rechner gezogen.
    Ergebnis: USB-Bildstörung , LAN-Sauber
    Abspielen normalerweise mit MPC, habs aber auch mit Power DVD, VLC , AVS und WMP probiert überall das selbe.
    Was mich wundert ist nur warum bei XVID Filmen diese Fehler nicht auftreten.

    Dann erstmal Danke :)
    Gruß Frasier
    "For God's Sake, Niles!"
  • Du kannst einen Wechselrahmen für mehrere HD nutzen, hab ich auch, die Benötigte einbauen, Daten laden und dann die Nächste. Aber kann es sein, das der USB 1.0 mit den Datenmenge überfordert ist und es so zu Fehlern kommt?
    Ein Lan-Kabel kann ja minimum 10 Mbit/s das ist um längen mehr als der USB1.0
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Ach sooo!! Ich verstehe, die Karte ist richtig im PCI-Port eingerastet?
    Hast du schon mal versucht einen anderen PCI-Port zu nutzen?(Hierfür würde ich sie aber komplett deinstallieren und dann die Treiber neu aufspielen!)
    Wenn das nicht hilft bleibt dir nur das Testen auf einem anderen Rechner -> wenn sie dort auch nicht richtig läuft ---> UMTAUSCHEN!!
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren