Kauf neuer PC? Versand o guter Laden in München?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kauf neuer PC? Versand o guter Laden in München?

    Hallo liebe Boarder,

    einer guten Freundin von mir ist ihr ALDI-PC kaputt gegangen. Da der schon ein "paar Tage" alt war (noch WIN-ME drauf) macht ne intensive Fehlersuche oder gar ne Reparatur nicht wirklich Sinn...oder?

    Leider bin ich z. Z. nicht ganz so uptodate, was Neuanschaffungen von Rechenmaschienen betrifft...:confused: Wieviel muss man bei nachfolgendem Nutzerprofil an Kosten für den Computerkauf rechnen?

    Was und wo würdet ihr kaufen?


    Nutzerprofil:
    - Surfen im Internet
    - priv. Bilder von der Digicam einfach bearbeiten
    - bisschen Word, Excel, Powerpoint
    - E-Mails schreiben
    - wenig PC-Knowhow, Netzwerkkarte einbauen hatte sie beim alten PC aber schon hinbekommen...

    Komplett-PC von Aldi & Co. sind ja meist überladen mit Funktionen, die sie nie brauchen wird und zudem ist da ja meist Vista drauf...WIN-XP fände ich besser...

    Ich dachte an zwei Alternativen:
    1. bestellen z. B. Dell mit Vorortservice
    2. Kauf bei nem zuverlässigen u günstigen Händler in München.

    Der neue PC sollte einfach zu installieren sein, zuverlässig laufen und für den Notfall einen Support bieten. Leider wohnt sie zu weit weg, als dass ich ihr bei letzterem eine große Hilfe sein kann.

    Welche Tipps und Anregungen könnt ihr mir für den Kauf geben? Wer kennt in München günstige und gute Computerhändler, die nächste Woche gleich ihren Laden wieder zu haben:tata: ?

    Ganz, ganz lieben Dank für die Mühe, die ich euch mache...

    Pauline

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pauline ()

  • Dell halte ich für überteuert und wenn du was austauschen willst, dann kann es passieren, dass das nicht geht.
    Wenn sie sich schon ein bisschen auskennt ist ein Vorort Service meiner Meinung nach unnötig.

    Komplett Systeme gibts billig bei geizhals. Mehr als 350 € brauchst sie eigentlich nicht für ihre Zwecke ausgeben.

    mfg...
  • Hallo PotatoHead,

    danke für deine superschnelle Antwort!!! 350 € klingt ja schon mal gut...welche Ausstattungsmerkmale würdest du empfehlen?

    Was meinst du mit geizhals? Was ist von ebay-Händlern zu halten...habe da vor Jahren für mich 1x gute und 1x schlechte Erfahrung gemacht...
  • Ich habe meinen Rechner bei tronics24 gekauft und bin sehr zufrieden. Schneller Versand und auch komplett gewesen, allerdings kein Betriebssystem drauf (war ja bestellt so). Man kann es ebenfalls bestellen... Kostenpunkt meines Rechners lag bei 512€ incl. Versand
    Dafür bekam ich aber ´nen AMD 6400+ Rechner...
    greetings beatman
  • Würde Alternate.de empfehlen, etwas teurer aber verdammt schnell.
    MIX-Computer ist auch in Ordnung, preislich top aber habe das RMA Verfahren grad zum 2 mal angestossen, dauert immer ein wenig länger.
  • 2GB Arbeitsspeicher
    nen Dualcore Prozessor (AMD X2, Phenom oder Core2Duo)
    Hauptplatine von MSI,ASUS oder Gigabyte
    Grafik onboard oder ne 50€ Karte NVIDIA GeForce 9400 GT oder ATI Radeon HD3650

    so in etwa

    bei der Festplatte kommt es auf die Auflösung der Digicam an, wenn Du aus dem Urlaub kommst mit 1000 Bildern ann sin 250GB schnell voll, aber 500GB gibt es auch ab 50€

    Gainward BP8600GT SilentFX
    NVIDIA GeForce 8600 GT, 512 MB, 128 Bit, PCIe x16

    € 45,-*


    CPU Sockel 775 Core 2 Duo
    Intel® Core 2 Duo E4600
    2x 2400 MHz, 2x 1024 kByte, 800 MHz (Quadpumped), Allendale

    € 92,90*


    Chieftec GPS-350EB
    350 Watt, ATX 2.03, ATX12V 2.0, 2 Stecker, 7 Stecker

    € 33,-*


    Sharkoon Revenge Economy-Edition
    4 x 5,25" extern, 6 x 3,5" intern, ATX

    € 32,-*

    DVD-Brenner SATA
    LG GH-20NSRBB
    20 / 8 / 10 fach, 20 / 6 / 10 fach, Serial ATA/150, 16 / 48 fach

    € 27,90*


    Mainboards Sockel 775
    Asus P5LD2-X/GBL
    Intel® 945GC A2, 1.066 MHz, 1x PCIe x16, Sockel 775

    € 47,-*


    Hitachi HDP725050GLA360 500 GB
    500 GB, 8,5/16/7200, € 0,10*, Serial ATA/300

    € 51,-*


    Arbeitsspeicher DDR2-800
    MDT DIMM 2 GB DDR2-800
    2048 MB, CL5 5-5, 1, PC2 6400

    € 26,-*

    :drum: :drum: :drum: :drum: :drum: :drum: :drum: :drum: :drum:


    Zwischensumme:
    € 354,80*
  • hallo,

    kurze einmischung!!

    @gismo2475

    abgesehen von der grafikkarte - nicht schlecht!

    man sollte bei den grafikkarten, mit einem g84,86,92a+b chip,

    abstand nehmen
    , da die verlötung zu einer hohen ausfallquote

    führt/e. das muß natürlich nicht immer sein, aber, davon ist auszugehen!!

    heißt: 8600 und auch, ja auch die 8800 mit g92ger chip, sollte man

    meiden!! eine kleine ATI-karte wäre zu empfehlen!

    das problem ist nvidia bekannt, trotzdem gehen die

    fehlerhaften karten an die endverbraucher, ein schelm, wer da

    böses denkt:D

    in diesem sinne -


    mfg
    ich bin, ich weiß nicht wer, ich komme, ich weiß
    nicht woher, ich gehe, ich weiß nicht wohin,
    mich wundert, daß ich so fröhlich bin.
  • Wenn der Aldi PC kaput gegangen ist, kann man bestimmt trotzdem einige Teile noch weiter verwenden. Hauptsächliche die Laufwerke und das Gehäuse.
    Damit spart man ein bisschen Geld.
    Wenn du/ihr jmd. kennst, der von PCs Ahnung hat, soll er halt den alten zerlegen und die neuen Teile einbauen. Wenn nicht, kann man sowas auch bestimmt auch im Laden machen lassen.

    Ebay Händler, wenn dann nur welche, die das gewerblich verkaufen, sehr viele Bewertungen haben und 100% Positiv. Der Nachteil bei Ebay Händlern ist, dass der Support meist schlecht ist und die Preise meistens höher sind, als anders wo im INet.

    Eine integrierte Grafikkarte (Grafik on Board) reicht für dieses Nutzerprofil völlig aus. Das gesparte Geld lieber
    - in eine 2 Festplatte investieren; zweckes Datensicherheit
    - und/oder mehr Arbeitsspeicher; falls man Vista nutzen will

    mfg...
  • bei hardwareversand.de finde ich leider nur Komponenten, außer bei Notebooks...bin ich blind oder haben die gar keine Komplett-PCs?

    Ich denke mir auch, eine Kplt-PC ist für sie die richtige Wahl und Gehäuse weiterverwenden wird wohl nicht gehen, der Aldi-PC ist aber schon ein bisschen viel älter... WIN-ME...
  • bei hardwareversand.de finde ich leider nur Komponenten, außer bei Notebooks...bin ich blind oder haben die gar keine Komplett-PCs?


    Komplett PC's gibt es links oben bei PC-Systeme, gleich das erste.

    Aber es ist doch viel schöner sich den PC aus selbst gewählten Komponenten zu erstellen, schleißlich heißt es ja Personal Computer.

    Und wenn man nicht so viel Ahnung von Computern hat übernimmt hardwareversand den Zusammenbau für 19,99€

    MfG
  • Wenn sie wirklich noch mit einem PC auf dem ME lief auskam würd vll sogar ein Rechner für 200€ reichen, z. B. einer von "guten" Onlineversand one.de


    - AMD Athlon 64 4800+ X2
    - 1024MB DDR2 Speicher
    - 250GB SATA Festplatte
    - 20x DVD-Brenner
    - 512MB NVIDIA 7025
    - Abit A-N68SV


    Mit Windows XP gibts damit sicher keine Probleme.
  • Bei Snogard habe ich folgende zwei Alternativen gefunden, was ist davon für das o. g. Nutzerprofil zu halten?

    SMART BASIC LE-1600 für 250 EURO:
    Gehäuse: MidiTower Jet KB-9930, schwarz/silber
    Mainboard: MSI K9VGM-V
    CPU-Typ: AMD® Athlon 64 LE-1600 Sockel AM2 64bit
    CPU-Takt: 2200MHz
    Speicher (RAM): 1GB DDR2-RAM
    Festplatte: 320GB S-ATA
    CD/DVD-Brenner: CD/DVD-Rewriter (DVD+/-R/RW/RAM, Dual Layer)
    Grafikkarte (VGA): 256MB nVidia GeForce 8400 GS PCIe, DVI, TV-Out
    Sound: Realtek ALC883 8 Channel HD
    Schnittstellen: 6x USB 2.0, seriell, parallel, LAN, 2x PS/2, Audio Line-In/Out/Micro/Surround
    Zubehör: Treiber-CD, Stromkabel

    oder

    SMART BASIC 5000+X2 für 300,-EURO:
    Gehäuse: MidiTower Jet KB-9930, schwarz/silber
    Mainboard: Elitegroup A780GM-A
    CPU-Typ: AMD® Athlon64 X2 5000+ Sockel AM2 64bit
    CPU-Takt: 2700MHz
    Speicher (RAM): 2GB DDR2-RAM (2x 1GB)
    Festplatte: 320GB S-ATA II
    CD/DVD-Brenner: CD/DVD-Rewriter S-ATA (DVD+/-R/RW, Dual Layer)
    Floppy: nein
    Grafikkarte (VGA): 128MB ATI® Radeon HD3200 DX10 Graphics shared
    Sound: IDT 92HD206 8 Channel HD
    Schnittstellen: 6x USB 2.0, Gbit LAN, eSATA, VGA, HDMI, 2x PS/2, Audio Line-In/-Out/-Mic
    Zubehör: Handbuch, Treiber-CD, Stromkabel

    Ganz lieben Dank für eueren Kommentar dazu und für ne Info zu guten und günstigen PC-Läden in MUC?

    Viele Grüße

    Pauline
  • Naja die Angebote sind nicht wirklich gut. Ich würd mal sagen akzeptabel. Allerdings steht da natürlich nicht welches Netzteil und welcher Ram eingebaut ist. Ich hab dir da mal was bei Hardwareversand.de zusammengestellt. Das kannst du dir dort zusamenbauen und schicken lassen. Ist für die Anforderungen eine recht gute Zusammenstellung die für die nächsten Jahre reicht. Kannst evtl. auch nur 2GB Ram nehmen und dafür eine CPU-Kühler dazu nehmen. Der Boxed-Kühler der bei der CPU dabei ist, ist evtl. ein bisschen zu laut. Festplatte kannst du je nach Bedarf auch eine kleiner nehmen.



    mfg OmasterO
  • ZaLaD schrieb:

    Nichts, von ebay ist beim PC-Kauf generell abzuraten!
    Worauf stützt Du Deine Aussage?

    Ich habe meinen letzten drei Komplettrechner über Ebay gekauft.
    Alles dabei:Garantie, Gewährleistung, Umtauschrecht, Käuferschutz.
    Man sollte natürlich keinen Gebrauchten von einer Privatperson kaufen sondern ausschließlich Neuware von gewerblichen Powersellern mit super Bewertungen.
  • Species.8472 schrieb:

    Man sollte natürlich keinen Gebrauchten von einer Privatperson kaufen sondern ausschließlich Neuware von gewerblichen Powersellern mit super Bewertungen.


    Richtig, gegen seriöse eBay Händler (gewerbliche Powerseller mit vielen guten Bewertungen), die ihre (Neu-) Ware deutlich kennzeichnen, d.h. nicht einfach schreiben "2GB RAM" oder sondern z.B. "2GB 800MHz CL5 MDT RAM" und die auch Garantie geben usw. ist nichts einzuweden!

    Dennoch bin ich der Meinung, dass man als PC-Neuling (wie pauline bzw. ihre Freundin es zu sein scheint) die Finger von eBay lassen sollte und lieber direkt bei einem seriösen Anbieter kaufen sollte, der entsprechende Serviceleistungen bietet wenn der PC mal kaputt ist!

    Species.8472 schrieb:

    Worauf stützt Du Deine Aussage?


    Bei eBay kursieren sehr viele Angebote, die mit MediaMarkt-Angeboten vergleichbar sind, d.h. die CPU und die GraKa sind gut, der Rest ist absoluter Schrott!

    Die "guten" Angebote bei eBay sind wiederum mit selbst zusammengestellen Rechnern vergleichbar, die mit qualitativ hochwertigen Komponenten ausgestattet sind!
    In den meisten Fällen spart man bei den "guten" Angeboten jedoch wenig bis gar nichts, da man die gleiche Zusammenstellung z.B. bei hardwareversand.de kaufen und zusammenbauen lassen kann!
    Deshalb rate ich beim PC-Kauf von eBay ab!
    - Gruß ZaLaD -
  • Ich kann bei den Angeboten von dir, Pauline, in bezug auf das

    SMART BASIC 5000+X2 von Snogard

    nur zustimmen ...

    Deinen Anforderungen reicht dieses VOLLKOMMEN, zudem du dort auch sicher sein kannst, dass du bei einem komplettcomputer sicher sein kannst, dass die ausgewählten komponennten sich auch normalerweise vertragen ..
    Bei Selbstzusammenbau ist dies auch eigentlich der fall, aber falls irgendetwas ausfällt, steht man als laie da ziemlich ratlos !!!!
    Dies ist beim Komplettcomputer eigentlich kein Problem, da du diesen dann einfach komplett einschicken kannst, da du ja 24 Monate Gewährung hast!!!

    Baue dir keinen komplett Computer zusammen, wenn du nicht wirklich Ahnung hast... Es könnte, je nach Person, einfach haareausstrebend sein, falls man mit Installationen von Hard- und Software einfach nicht zurecht kommt usw.


    Gruß,
    CheckDaMB
  • Hallo,

    danke für die Tipps und dir OmasterO für die Mühe der Konponentenzusammenstellung. Ich glaube der SMART BASIC 5000+X2 für 300,-EURO ist schon ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, oder?
    Vorteil beim beim bestellen, gegenüber der Kauf im Laden ist ja z. B. das Widerrufs-/Rückgaberecht nach dem Fernabsatzgesetz. Da muss man nicht erst wie bei der gesetzl. Gewährleistung "Reparaturversuche" dulden, bevor man wandeln kann. Außerdem gilt das Rückgaberecht auch bei Nichtgefallen, eigener Blödheit bei der Bestellung und so...

    Ich glaube, ich werde meiner Freundin empfehlen, den PC zu bestellen...das Board, Elitegroup A780GM-A wird ja in PC-Zeitschriften durch die Bank als gut super preiswert gelobt, für alle bei denen Geschwindigkeit nicht die erste Geige spielt...

    Viele Grüße

    Pauline
  • Nur mal so,
    wenn du nur eine Desktop-PC haben willst emphele ich dir ONE Computer. Bei one finden Sie One PC's, One Notebooks, One Hardware, One Software, one Core 2, one Athlon 64, one celeron, one sempron, There can only be ONE. The one and only, One System, One Computer, One Life, one future, one world, one shop, o,
    solche preise findet man selten, wenn du aber stattdessen einen Komplett-PC
    (Monitor, PC, Tastatur und Maus) möchtest würde ich mich auf PC Systeme Komplett-Sets HTPCs Notebooks umsehen. Für alle anderen die sich in diesem Thema umschauen und eher nach eine HIGH-End bis Königsklasse PC suchen müssen sich unbedingt auf Wielander umsehen (selbst dort bekommt man auch budget PC`s