Frauen haben nur einen Fehler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frauen haben nur einen Fehler

    Als Gott dabei war die Frau zu erschaffen, war er schon bei seiner sechsten Überstunde.
    Ein Engel erschien und fragte: "Warum verbringst du denn so viel Zeit damit???

    Gott antwortete: "Hast du das Datenblatt dazu gesehen??? Sie muss komplett waschbar sein,
    aber kein Plastik, muss über 200 bewegliche Teile haben, die alle ersetzt werden können
    und ihr Körper muss auch laufen, wenn sie sich nur mit Diätcola und einem TicTac ernährt.

    Sie muss einen Schoß haben, auf dem vier Kinder gleichzeitig sitzen können,
    sie muss einen Kuss haben, der alles heilen kann - von einem aufgekratzten Knie
    bis zu einem gebrochenen Herzen - und sie wird dies alles mit nur zwei Händen machen."

    Der Engel war über die Ansprüche erstaunt "Nur zwei Hände!? Und das beim Standardmodell ???
    Das ist zu viel Arbeit für einen Tag. Warte bis morgen um sie fertig zu machen."

    "Das werde ich nicht!" protestierte Gott. " Ich bin so nah dran, diese Kreation,
    die mir so ans Herz gewachsen ist, zu fertigen. Sie kann sich bereits selbst heilen
    UND kann 18 Stunden am Tag arbeiten."

    Der Engel trat näher und berührte die Frau, "Aber du hast sie so weich gemacht, Gott."

    "Sie ist weich" stimmte Gott zu, "aber ich habe sie auch hart gemacht.
    Du hast keine Ahnung, was sie dulden bzw. durchsetzen kann."

    "Wird sie denken können?", fragte der Engel. Gott antwortete, "Sie wird nicht nur denken können,
    Sie wird erörtern und verhandeln können. Besser als ein Mann."

    Der Engel bemerkt etwas, streckt seine Hand aus, und berührt die Wange der Frau.
    "Oops, es sieht aus, als hättest du eine undichte Stelle in diesem Modell.
    Ich habe dir gleich gesagt, dass das alles zu viel Arbeit für einen Tag ist."

    "Das ist keine undichte Stelle" korrigierte Gott, "das ist eine Träne!"

    "Für was ist die Träne?" fragte der Engel.

    Gott antwortete: "Die Träne ist eine Möglichkeit, mit der sie ihre Freude, ihren Schmerz, ihren Kummer,
    ihre Enttäuschung, ihre Liebe, ihre Einsamkeit, ihr Bekümmernis und ihren Stolz ausdrücken kann."

    Der Engel war beeindruckt: "Gott du bist ein Genie.Du hast an allesgedacht! Frauen sind wirklich erstaunlich."

    Ja, das sind sie wirklich! Frauen haben Stärke um Männer zu erstaunen.

    Sie ertragen Not und tragen Belastungen, aber sie halten immer Freude, Liebe und Glück in sich.

    Sie lächeln, wenn sie schreien möchten. Sie singen, wenn sie weinen möchten.
    Sie weinen, wenn sie glücklich sind und lachen, wenn sie nervös sind.

    Sie kämpfen für das, an das sie glauben.

    Sie stehen auf gegen Ungerechtigkeit.

    Sie azeptieren kein "Nein" wenn sie denken, dass es eine bessere Antwort gibt.

    Sie gehen zum Doktor mit einem ängstlichen Freund.

    Sie lieben ohne Vorbehalt.

    Sie weinen, wenn ihre Kinder hervorragende Leistungen erbringen und jubeln, wenn ihre Freunde Auszeichnungen bekommen.

    Sie freuen sich, wenn sie von einer Geburt oder einer Hochzeit hören Ihre Herzen brechen, wenn ein Freund stirbt.

    Sie sind bekümmert über den Verlust eines Familienmitgliedes.

    Sie sind stark, auch wenn sie denken, dass es keinen Ausweg mehr gibt.

    Sie wissen, dass ein Kuss und eine Umarmung ein gebrochenes Herz heilen können.

    Frauen gibt es in allen Formen, Größen und Farben.

    Sie würden zu Dir fahren,fliegen, laufen, rennen oder E-mailen nur um zu zeigen wie sehr sie sich um dich kümmern.

    Das Herz einer Frau ist es, was die Welt zu einem schönen Ort macht.

    Sie bringen Freude, Liebe und Hoffnung.

    Sie haben Mitgefühl und Ideale.

    Sie geben ihren Freunden und ihrer Familie moralischen Beistand.

    Frauen haben wichtige Dinge zu sagen und geben ALLES!!!

    Wie auch immer ... wenn es einen Fehler bei Frauen gibt, ist es der,

    DASS SIE VERGESSEN WAS SIE WERT SIND !!!!!!!!!!!!!!!


    *****************************************************

    Obwohl mich ja meine Frau immer ärgert und was zum nörgeln hat (hehehe, sie steht Gott sei Dank nicht hinter mir), ihr Frauen seit einfach nur die Besten. Was würden wir ohne euch bloß tun???




    Gruß

    oggy37 :)
  • Den Autor kenne ich leider nicht. :confused:

    Ich finds ja ganz gut und "süß" aber wozu soll der Thread jetzt gut sein?


    Das es einfach mal nicht selbstverständlich ist was Frauen alles so tun!!!
    Sie gehen arbeiten, machen nebenher noch den Haushalt, kümmern sich um die Erziehung der Kinder und und und!!!!
    Wir Männer sind nicht so gestrickt, nicht war?!
    Das ist einfach mal nur ein nettes Dankeschön für all das, was Frauen so für "uns" tun.

    Gruß

    oggy37 :)
  • @Broken Sword

    Das will ich auch damit nicht tun.
    Aber seien wir doch mal ehrlich.
    Wenn wir Männer nach hause kommen, wieviele stellen sich denn wirklich von euch in die Küche und kochen?
    Wieviele machen den Haushalt nach der Arbeit?
    Ich weiß es gibt genügend Männer die da fleißig mithelfen, aber wenn ich ehrlich bin, sind wir Männer doch etwas zurückhaltender.
    Ich finde diesen Auszug den ich hier gepostet habe so ziemlich zutreffend.

    Als Gott dabei war die Frau zu erschaffen...

    Ich möchte jetzt aber keinen hier auf die Füße damit treten.

    Gruß

    oggy37 :)
  • oggy37 schrieb:

    Wir Männer sind nicht so gestrickt, nicht war?!

    Antwort
    Wir Männer sind nicht so gestrickt, [ist aber]nicht wahr?!

    Ist wirklich nicht wahr...
    auch wenn so manche Möchtegern-Machos es gern anders sehen wollen.
    Frauen sind oft nur etwas realistischer und praktischer... :D

    Auch wenn hier wie dort Ausnahmen die Regel bestätigen.

    Aber der Text ist nett
    Eine tolle Hommage an die wichtigste Hauptsache der Männerwelt...
    es sei denn, man träumt von anderen Ufern :D

    greetz
    muesli

    Mit allem Respekt :D ...:knu: zurück, NeHe

    Edit 2
    Oh Gott...Nicht weinen :D...Also...noch 'nen Bussi an oggy37 :D :knu:
  • @muesli

    Das schätze ich so an den Nordlichtern :D !
    Die wissen, was sie an den Frauen haben.

    Ich glaube, Du hattest lange keinen Keks von mir.... hier, bitteschön:



    lg.... Nehe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)
  • oggy37 schrieb:

    Wir Männer sind nicht so gestrickt, nicht war?!
    Das ist einfach mal nur ein nettes Dankeschön für all das, was Frauen so für "uns" tun.


    An alle Männer:

    Wie oft habt ihr schon ein Dankeschön dafür bekommen, was ihr tut? ;)

    Nur mal so als Beispiel:

    Das ein Familienvater täglich in der Fabrik malocht, Überstunden macht und das Geld zu Hause abliefert, ist selbstverständlich. Aber das seine Frau zu Hause den Haushalt führt, das muss besonders erwähnt werden.Da müssen wir Männer auf die Knie fallen.


    Damit ihr es nicht falsch versteht. Ich will das, was Frauen tun, nicht schlecht machen. Mich nervt nur, wenn immer so getan wird, als ob die Männer nichts für die Familie tun würden (Einzelne Negativbeispiele ausgenommen, die es aber bei beiden Geschlechtern gibt).
  • @ oggy37
    Die Lorbeeren steck ich mir beizeiten in die Suppe...:p
    und lad Dich vllt. dazu ein :D

    @ Mc Kilroy :D
    Man kann's auch anders sagen :weg:
    Frauen sind das Allerletzte...Männer aber auch :D

    Seitdem ich seit 10 Jahren nur noch zu Hause arbeite...
    Ja, und auch (von) dort Geld verdiene,
    hat sich trotzdem an meiner Einstellung nichts Gravierendes geändert ;)
    Wer weiß, vllt. sind's WG-Erfahrungen ;)

    Wer den Anderen (und seine Arbeit) nicht wertschätzt,
    egal was der/diejenige auch immer macht,
    ist auch keiner besonderen Erwähnung wert.

    Allein die Tatsache, dass bestimmte Menschengruppen immer noch extra erwähnt werden müssen
    - außer im privaten, persönlichen, emotionalen Bereich -
    sollte ja schon zum tiefsten Nachdenken anregen.

    Gleichberechtigung findet immer zu allererst im eigenen Schädel statt.
    Welcher Chromosomenkombi auch immer :D

    lg
    muesli
  • Wahrscheinlich bin ich einfach zu oft im Internet. Nicht nur, daß ich den Text wahrlich nicht nur in diesem Forum sehe (es ist schon bestimmt das fünfte Mal dieses Jahr) und es im Laufe der Jahre schon oft genug als Mail bekommen habe (es war wohl ursprünglich ein Kettenbrief), irgendwann nutzt es sich einfach ab und fängt an zu langweilen.

    Ehrlich gesagt fände ich einige wohlüberlegte eigene Worte zehnmal interessanter, als einfach irgendwo einen kompletten Text auszuschneiden und hier als Betrag zu posten. Wenn das so weitergeht, dann poste ich demnächts auch einmal den einen oder anderen Kettenbrief (z.B. über notleidende Hunde) aus meiner SPAM-Sammlung. Ich finde, wer hier nichts eigenes zu einem Thema zu sagen hat, der sollte es besser lassen - in meinen Augen ist das SPAM.

    Gruß Konradin
  • @Konradin

    Interessant was du so für Kettenbriefe, ich meine natürlich "Spam" bekommst.
    Da das nur deine Meinung hier wieder spiegelt, ist es mir egal ob du das als Spam siehst, oder auch nicht.
    Kenne keinen Thread wo nicht weningstens einer immer quer schießt und was auszusetzen hat.
    Mein Glückwunsch, dieses mal bist du der Gewinner.

    Gruß

    oggy37 :)
  • oggy37 schrieb:

    Lese doch noch mal mein 4. Posting durch.
    Ich rede doch nicht von Hausfrauen. :)


    und was ist dann mit den hausfrauen ? , sind die jetzt anders wie die arbeitende frauen ?

    mein freund entweder hattest du ein schönen traum oder du hast heute dein lieblings kuchen serviert bekommen , ich sag ja nicht das frauen schlecht sind , aber warum sind jetzt männer so böse ?

    McKilroy hat recht , denn männer gibs auch genug , die keine dankbarkeit bekommen.

    mfg
  • oggy37 schrieb:

    Habe ich jetzt was verpasst, oder wo habe ich gesagt das Männer schlecht sind?

    Eigentlich hast du hier überhaupt keine eigene Meinung vertreten, außer, daß du einen kompletten Text im Internet 'gefunden' und hier gepostet hast. Du hast dir nicht einmal die Mühe gemacht, die Fettschrift zu entfernen.

    Ich könnte dir auf Anhieb 50 verschiedene Links 'deines' Textes schicken, die belegen, daß du den Text per copy & paste komplett kopiert hast. Es sei denn, du wärest der Autor des Ursprungstextes, was ich allerdings stark bezweifle.

    Daß ich genau diesen Text schon mehrmals per Mail bekommen habe ist ebenso Fakt. Allerdings mit dem Hinweis versehen, daß ich ihn weiterschicken muß, sonst...

    Genau so etwas nennt man üblicherweise Kettenbrief und für mich ist so etwas SPAM. Wenn man seine Mail-Adresse schon mehr als 10 Jahre lang hat, dann bekommt man im Laufe der Jahre schon einiges an Müll.

    Es spiegelt übrigens keineswegs 'nur meine Meinung' wieder, daß dieser Text ein Vollzitat eines Textes aus einigen Dutzend anderer Foren ist, es ist eine Tatsache, die eindeutig belegbar ist.

    So long, Konradin

    P.S. Sei doch froh, daß der Text aus einem Kettenbrief stammt, so ist es wenigstens kein Copyright-Verstoß.
  • @Konradin

    Ich habe doch nicht abgestritten das ich meinen Text per copy & paste komplett kopiert habe, warum auch.
    Da ich solche Art Kettenbriefe (auch ich habe seit Jahren Internet) nicht erhalte, habe und sehe ich es auch nicht wirklich als Spam an wenn ich es hier poste. Gut, wenn du oft sowas bekommst, würde ich villeicht genauso reagieren.
    Wir wollen uns nun aber nicht darüber streiten. :)

    Gruß

    oggy37 :)

    P.S.

    Du hast dir nicht einmal die Mühe gemacht, die Fettschrift zu entfernen.


    Muste ich auch nicht, weil ich sie selbst gemacht habe. :D
  • oggy37 schrieb:

    Lese doch noch mal mein 4. Posting durch.
    Ich rede doch nicht von Hausfrauen. :)


    Tja, jetzt hast alles, was irgendwie positiv sein sollte, wieder kaputt gemacht.

    Also für die beruftätigen Frauen gilt dein Text - für Hausfrauen aber nicht!


    Also berufstätige Frauen sind bewundernswert und verdienen unseren Dank und unsere Achtung. Hausfrauen kann man aber ignorieren. :löl:


    Ne du, ich bleibe dabei. Jeder, der seinen Teil zu einer Partnerschaft oder Gemeinschaft beiträgt, verdient unsere Achtung. Ob Mann, ob Frau, ob beruftätig oder für die Familie da.

    Und wenn man willkürlich eine Gruppe heraushebt, setzt man die Anderen dadurch herab. ;)

    So long

    Mc Kilroy
  • Tja, jetzt hast alles, was irgendwie positiv sein sollte, wieder kaputt gemacht.

    Also für die beruftätigen Frauen gilt dein Text - für Hausfrauen aber nicht!


    Asche auf mein Haupt!!! Ich habe schlicht und einfach nur ein einziges, aber ganz entscheidenes Wort vergessen!!!

    "Ich rede doch nicht nur von Hausfrauen"

    Ne du, ich bleibe dabei. Jeder, der seinen Teil zu einer Partnerschaft oder Gemeinschaft beiträgt, verdient unsere Achtung. Ob Mann, ob Frau, ob beruftätig oder für die Familie da.


    Stimme ich dir zu, jeder verdient unsere Achtung!!!!


    Und wenn man willkürlich eine Gruppe heraushebt, setzt man die Anderen dadurch herab.


    Das war definitiv nicht der Sinn und Zweck meines Threads.

    Gruß

    oggy37 :)
  • oggy37 schrieb:

    Das war definitiv nicht der Sinn und Zweck meines Threads.


    Ist mir völlig klar, dass dies nicht deine Absicht war.

    Es ist nur leider so, dass sich dies in unserer Gesellschaft sehr stark eingenistet hat.

    Meiner Meinung nach haben sich die Werte in unserer Gesellschaft nicht gerade in die bessere Richtung verschoben. Kann ein subjektiver Eindruck sein, glaube aber eher, dass es objektiv auch so ist.
  • @all

    Da ich nicht geahnt habe was ich hier für eine Lawine losreisse mit meinen Thread, werde ich mal das Präfix umstellen.
    Ich möchte an dieser Stelle doch noch aber einmal betonen, das es nicht in meiner Absicht lag hier spizielle Gruppen herabzusetzen!!!!
    Wer sich in dieser Hinsicht von mir angegriffen gefühlt hat, den möchte ich um Entschuldigung bitten.


    Gruß

    oggy37 :)

    ***closed***