Metallica 2008, Death Magnetic

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Metallica 2008, Death Magnetic

    Hallo,

    na würde mich doch mal interessieren wie (falls ihr es schon habt) ihr das neue Metallica Album findet. Besser oder schlechter als St.Anger und mit welchem kann man es vergleichen.

    See you black-pii


    P.S: Don´t forget Motörhead!:devil:
  • Hallo Black-pitt,

    ich wollte sie mir heute gleich kaufen, doch zum glück hab ich vorher
    ein wenig in jedes Lied reingehört! Also mein Fall ist sie nicht:rot:
    Aber wie gesagt, MIR gefällt sie nicht, da ich deinen Geschmack ja nicht kenne,:rolleyes:
    kann es gut sein, dass sie Dir gefällt!

    AldoRegozany

    P.s. Hör sie Dir selber vor dem Kauf an
  • Metallica 2008

    Tja, habe sie schon und bin mal wieder enttäuscht, das sind sie nicht mit Alben wie Kill em all oder Master of Puppets.
    Verdammt die machen immer nen riesen Wirbel und da kommt nichts mehr rum.

    Wenn ich nur an diese miese St Anger denke da wurde auch vom Comback gesprochen und heute distanziert sich ein Kirk Hammet von dieser Platte.

    Kann man denn nichts mehr daraus lernen oder sind die schon zu alt.

    See you! black-pitt
  • Muss auch sagen, dass ich mir echt mehr erwartet hatte und ich empfehle auch reinzuhören, bevor du die Kohle ausgibst.

    Sagen wir so, es ist nicht so grausam wie St. Anger, aber unvergleichlich zu guten Vorgängern wie Master of Puppets.

    Und bis auf wenige Ausnahmen hab ich mir bei beinahe jedem Lied gedacht: "Hab ich das nicht eben schon gehört?"

    Aber wie jesagt, das ist meine Meinung und mein Geschmack, wichtig ist, sich selbst ein Bild zu machen :)
  • Ich find man kann das Album gut hören, daß sie nicht mehr das Zeug machen werden, was auf den ersten fünf Scheiben zu finden ist, sollte klar sein. Trotzdem ist Death Magnetic meiner Meinung nach ein gutes Album geworden, auch wenn man Unforgiven III lieber hätte weglassen können, was bei der Gesamtspielzeit gar nicht aufgefallen wäre. Auch den Mix hätte ich mir ein klein wenig anders vorgestellt, von mir 7 / 10 :)
  • Death Magnetic (2008)

    ich finde auch das es eigentlich gar nicht so schlecht ist! es reicht vielleicht nicht um an die "guten alten zeiten" anzuschließen aber es ist mMn auch nicht der totale Reinfall, also ich kanns gut hören und mir gefällts!
  • Salü!


    Bin leider noch nicht in den genuss gekommen die neue scheibe mal zu hören. Muss aber auch sagen das ich alle Alben bis zum Black Album besitze, danach ist nur noch Schmodder in meinen Augen und Ohren rausgekommen (meine meinung nicht böse sein). Hoffe die neue wird wieder etwas knackiger habe nur kurz im Radio einen Auszug aus dem Unforgiven teil 38 "lach" gehört und gerissen hat es mich jetzt nicht wirklich!.

    Gruß Rosi
  • Hab mir die Scheibe angehört und kam für mich zu folgendem Schluss.
    Die Songs sind langweilig und eintönig. Nach dem 5. Song flog die Scheibe direkt in den Müll. Es ist schade, dass sich manche Bands nur noch durch Ihren ehemals guten Namen halten können, und sich nicht weiterentwickeln.
    Ich glaube dass der Hauptfehler darin besteht, dass man versucht den Geschmack der Fans zu treffen, oder man versucht ein noch breiteres Publikum anzusprechen. Beides wurde meiner Meinung nach weit verfehlt.
    Durch dieses "was wollen die Fans hören" hat man vergessen dass einem der Sound auch noch selber gefallen muss.
    Bands, die einfach nur das machen was Ihnen selber gefällt und sich nicht verkrampft nach anderen richten, haben mit Sicherheit weniger Fans, aber dafür kommt der Sound auch ehrlicher rüber.
    Eine dieser Bands ist z.B. Manowar, denen war es immer egal was andere dachten, und haben lieber die Plattenfirma gewechselt, bevor man das Spielte, was andere von Ihnen verlangten. Das Resultat waren teilweise echt besch.. Platten, aber auch in den letzten Jahren sensationelle CDs.

    Daher mein Fazit:
    Metallica sollte einfach mal wieder Songs schreiben, wie sie Ihnen selbst gefallen und sich von niemandem beraten lassen.
    Auch in der Anfangszeit haben Sie sicher keinen Psychologen für Ihre Platte engagiert.

    Gruß
    Wanderfürst

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wanderfuerst ()

  • Hallo Leute!

    Also ich finde das man St. Anger und Death Magnetic überhaupt nicht vergleichen kann! Mir gefallen beide Alben sehr gut!

    Bei Death Magnetic sowie bei St. Anger musste ich mich aber die ersten 3-5 mal durch die CD kämpfen bis mir die einzelnen Lieder gefielen!

    Habe heuer am 18.8. Metallica zum 9. mal Live gesehen und dort haben sie vorab ihren Song Cyanide gespielt und der war live einfach der Hammer!

    Also ich finde die neue Scheibe hat wieder "Oldschool Charakter" Lange Solis, 2 eher ruhige Balladen, einen Instrumentaltrack (wie geil ist das denn... endlich wieder mal nen INSTRUMETALTRACK *juhu*) und Songs die richtig reinhauen.
    The Day that never comes wird gegen Ende so genial...

    Aber ´Tallica haben in einem Interview gesagt..."Alle die St.Anger und REload Load mochten werden wir mit dem neuen Album vor den Kopf stoßen!"

    In diesem Sinne

    Keep on Rocking!
  • Moinsen,

    Ich hab's mir heute bei einem Kumpel angehört und meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet!
    Naja, aber das ist halt mein Geschmack.

    Was aber Tatsache ist sind die nicht zu überhörenden Parallelen zu den alten Songs. Die haben sich wohl gedacht:
    Hm, lasst uns zu unserem alten Style zurückkehren! Wir nehmen einfach unsere alten Songs und schreiben "Neu" drauf!

    Evtl. ganz so extrem ;)

    Nur ein Beispiel:

    "The End of the Line" und "For whom the Bell tolls"
    Man höre sich den Anfang beider Songs an und was hört man da?

    Vergleicht selbst.


    mfg