Deutsche Literatur- Buchpräsentation

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Deutsche Literatur- Buchpräsentation

    Hallo Leute!

    Ich gehe in die 10. Klasse gym. und wollte fragen, welches buch ihr mir empfehlen könnt, denn wir müssen demnächst in deutsch ein buch präsentieren.

    wichtig ist nur, dass der autor deutsch ist, ich dachte an hermann hesse oder so. aber auch 'moderne' werke sind willkommen. Das buch sollte nicht zu lang sein. Ich hab mir zuerst gedacht, ich nehme mir "Der Schwarm" von frank schätzing, aber das buch ist etwas zu lang und zu komplex.

    danke für eure vorschläge!
  • Wäre schön zu wissen, was genau vorgestellt werden soll. Muss es Belletristik sein, oder wäre z. B. auch ein Sachbuch oder eine Biografie möglich? Muss es einen dem Deutsch-Unterricht naheliegenden künstlerischen Wert besitzen wie die großen Klassiker (Goethe & Konsorten sowie auch der von dir angesprochene Hermann Hesse) oder darf es auch "anspruchslose" (ich übertreibe) Unterhaltungsliteratur sein?
    "Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu erlassen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu erlassen."

    Charles-Louis de Montesquieu
  • Naja, Homo Faber ist ganz angenehm zu lesen und es ist jetzt von der Story her auch nicht so schwer ;) Dafür hat es aber auch 300 Seiten. Angesetzt ist die Geschichte im 20 Jahrhundert, also für eine Buchvorstellung denke ich mal ein Vorteil. Wenn Du darauf stehst, kannst Du natürlich auch zu Schiller und Goethe greifen ;)

    Material dazu wird es zuhauf geben im Netz, da das Buch oft durchexerziert wird im Unterricht.


    HTH,
    Linda
  • Lass aufjedenfall die Finger von Klassikern wir Goethe, Schiller, Brecht usw. Aus Erfahrung kann ich dir sagen: Lehrer wissen immer mehr und alles besser und sind nie zufrieden mit dem, was man selber vorträgt. Außerdem sind deren Bücher meistens keine Freude zu lesen weil die Sprache einfach nicht mehr alltagstauglich ist heutzutage.
  • Wie wärs mit "Trümmerliteratur"...z.b. Böll *hust* :D
    Kann man auch gleich "Vom Winde verweht" präsentieren.
    Oder Hairy Potter, und die Kammer des Schleckens??
    :( ääh Tschuldigung :rot:

    Wie lange musst Du denn halten? 15min? 20? 30?
    (Ne Powerpoint? Overhead?)
    Welche Schwerpunkte will der Lehrer/in hören, die enthalten sein müssen?
    Wann musst Du halten? Recherchezeit und BUCHLESEZEIT ;) berücksichtigen!

    Ich musste, wenn auch nicht freiwillig gewählt, (dann aber doch hochzufrieden v.a. im nachhinein) "Die neuen Leiden des jungen W." von Plenzdorf vorstellen.

    Aber generell kann ich Tschiou nur zu stimmen, nicht nur dass Lehrer eh jedes Jahr die Bücher als Referatthemen vergeben auch in ihrem Studium haben die sich damit rumge"ärgert".
    (Bei nem 10min Referat empfehle ich Dir die "Pflichliteratur": <Die Judenbuche> von der Drohste-Hülshoff (is die, die auch auf den grünen 5,-DM Scheinen drauf war/ist...), weil das Reclamheft, so dick ist, dass Dus in der Referatzeit vorlesen kannst :D hat aber auch einen gravierenden NACHTEIL)

    Dein Schätzing Vorschlag ist durch seinen Bezug zu aktuellen Themen sehr gut, sodass Dir viele Überleitungen und Bezüge zum "Heute" leicht gelingen sollten. Nur würde da das Kapitel über Sprachstil recht dürftig ausfallen.
    Typisch für eine Epoche? Kennzeichen der Zeit? Stilmittel? Inhalt: Scienfiction oder Realität? Existieren Verfilmungen zu dem Titel (mehrere?) die sich vergleichen lassen(Unterschiede/andere Schwerpunkte/Aussagen?).
    Mich hatte mal ein super Referat über "Humanismus in der Neuzeit" beeindruckt. Da wurde ein Transfer aus dem Disput 2er griechischer Philosophen über das damalige Staatssystem in das "Jetzt" geschaffen. War mit Witz und intelligenten Beispielen verknüpft. Ist aber viel Tagespolitik Wissen nötig und wohl eher für ne Jahrgangsstufe höher und anderes Fach als Deutsch...

    Aber mit dem Schätzing kannst Dich schön auf die Welle der Ökobewegung begeben und leicht die populistischen Floskeln (über Atomkraft/regenerative Energien) etc. abgrasen. 90% aller Lehrer sind von sowas begeistert.
    Halte danach aber am besten noch ein Referat über die mathematische Algorythmik der Netzauslaustung von Stromkonzernen und umwieviel Dein Taschengeld höher sein könnte, wenn Deine Eltern es nicht indirekt Deinem Mitschüler Sven P.* (Name der Redaktion geändert)der ne Photovoltaikanlage aufm Dach hat, schenken würden!

    Ich fand das Buch 39,90€ zu dem jetzt auch der Film draußen ist sehr gut.
    (Muss nur dazu sagen dass ich auch im Marketing tätig bin ;) )

    Schau doch mal die aktuelle Bestsellerliste z.B. vom Spiegel durch...(Amzon/Bol...diverses Buchrezessionsseiten etc.)

    Gib auf jedenfall Deine Wahl bekannt :)

    Viel Erfolg bei der Suche

    MFg Hudson
    Hier könnte auch was sinnvolles stehen ... z.B. ein Bier
  • Das problem an der ganzen sache ist: ich bin in Peking xD
    besuche hier die Deutsche Botschaftsschule, die hat eine eigene Bücherei, aber da findet man auch nicht alles, vorallem aktuelle titel findet man hier nicht.
    Ich habe schließlich das buch "Kein fremder Land" von Doris Gercke gefunden, das stach so heraus bei den vorliegenden büchern.

    aber danke an alle, die vorschläge gebracht haben! :)
  • Berichte doch über Wolfgang Hohlbein oder noch besser

    MICHAEL H. SCHENK.

    Der ist erst seid 2005 aktuell und ist aus Bonn. Er schreibt über die Pferdelords. Siehe auch

    Die Pferdelords

    Das ist wirklich eine ganz tolle Geschichte, da der Autor auch Ahnung hat von der Vergangenheit der Völker.

    Ich habe auch eine Buchvorstellung hier

    Einfach mal durchlesen :read: und entscheiden!

    Es lohnt sich wirkllich!!!
  • aufstieg08 schrieb:

    Das problem an der ganzen sache ist: ich bin in Peking xD


    Es gibt hier zur Not ja auch eine eBook-Kategorie, nicht wahr? :)

    Ansonsten kann ich dir da wenig konkretes empfehlen; ich durfte damals (keine freie Wahl) über einen Roman referieren, der das Leben im Warschauer Ghetto zum Inhalt hatte, also halb fiktional, halb reale Hintergrundstory. War insofern sehr dankbar, weil dramaturgisch einfach gestrickt (wie das Ghetto geendet hat, erfährt man im Geschichtsunterricht), außerdem ist zum Thema allgemein unheimlich viel Material verfügbar. Was leider wenig verfügbar war, waren Charakterisierungen und Interpretationen, was dann auch mein Hauptarbeitsteil fürs Referat war. Die Einfache Tour wäre also, etwas verfügbares zu nehmen, für das es viel Material gibt.

    Grüße

    PS: Anette v. Droste-Hülshoff war auf dem alten, grünen 20 DM-Schein zu sehen und nicht auf dem 5er :) [/klugscheißmodus] Guckst du hier: Deutsche Mark – Wikipedia, die freie Enzyklopädie
    "Wenn es nicht notwendig ist, ein Gesetz zu erlassen, dann ist es notwendig, kein Gesetz zu erlassen."

    Charles-Louis de Montesquieu