keine daten empfangen

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • keine daten empfangen

    hallo ich kann seid ca ner woche keine daten im icq mehr empfangen .ich hab nen router . aber das ging mit einmla nicht mehr woran kann das liegen
    Blacklist = zack und NeWsOfTzzz
  • Bei meinem WGT 624 v3 gibt es das hier unter Portweiterleitung.

    Hilfe: Portweiterleitung und Port-Triggering

    Das Port-Triggering ist ein erweitertes Merkmal für Spiele und andere Internetanwendungen. Die Portweiterleitung ist von ihren Funktionen her mit dem Port-Triggering vergleichbar; sie ist jedoch statisch und unterliegt gewissen Einschränkungen.

    Beim Port-Triggering wird ein Port vorübergehend für ankommenden Datenverkehr geöffnet; hierbei braucht die IP-Adresse nicht vom Server im Internet verfolgt zu werden, wenn diese beispielsweise per DHCP geändert wird.

    Beim Port-Triggering wird der abgehende Datenverkehr überwacht. Wenn einer der Computer in Ihrem Netzwerk über einen Ausgangs-Port Daten sendet, speichert der Router dessen IP-Adresse und „triggert“ den entsprechenden Eingangs-Port. Am getriggerten Port eintreffende Daten werden dann an den Computer weitergeleitet, von dem auch die abgehenden Daten für diesen Port stammen.

    Mit den Einstellungen auf der Seite Portweiterleitung/Port-Triggering können Sie die Nutzung von verschiedenen Diensten (z. B. FTP und HTTP), Online-Spielen (wie Quake III) und Internetanwendungen (wie CUseeMe) durch lokale Computer und Server ermöglichen.

    Die Portweiterleitung eignet sich für servergestützte Dienste wie FTP und HTTP. Anforderungen aus dem Internet werden an den Server übermittelt, für den eine Weiterleitung des jeweiligen Ports eingerichtet wurde.

    Beim Port-Triggering werden hingegen Anforderungen aus dem Internet nur dann weitergeleitet, wenn der entsprechende Port zuvor „getriggert“ wurde. Das Port-Triggering eignet sich beispielsweise für die Nutzung von Chatforen und Online-Spielen.

    Portweiterleitung

    Bei Diensten, Anwendungen und Spielen, für die vorgegebene Einträge in der Liste existieren, brauchen Sie lediglich die IP-Adresse des Computers anzugeben, an den der zugehörige Datenverkehr weitergeleitet werden soll. Darüber hinaus können Sie auch eigene Portweiterleitungen einrichten, indem Sie auf die Schaltfläche Benutzerdefinierten Dienst hinzufügen klicken und anschließend die Portnummer und die IP-Adresse des Computers angeben.

    Portzuweisungen

    Sie können bis zu 20 Portzuweisungen für Dienste, Anwendungen und Spiele einrichten. In der Liste Dienstname haben Sie die Möglichkeit, Dienste, Anwendungen oder Spiele auszuwählen. Wenn noch kein entsprechender Listeneintrag vorhanden ist, müssen Sie die Portzuweisung selbst definieren. Dazu benötigen Sie die Nummer des verwendeten Ports, die Sie vom Hersteller der verwendeten Software oder des verwendeten Online-Spiels erfahren.

    Für Internetdienste

    Ermitteln Sie zunächst, welche Dienste Sie bereitstellen möchten und wie die IP-Adresse des Computers lautet, der diese Dienste bereitstellen soll. Die gängigsten Dienste sind HTTP (für Webserver) und FTP (für Dateitransfer).

    So richten Sie einen Computer oder Server für die Bereitstellung eines Internetdienstes ein:

    1. Wählen Sie in der Liste Dienstname den gewünschten Internetdienst aus.
    2. Geben Sie im Feld IP-Adresse des Servers die IP-Adresse des Computers ein.
    3. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Hinweis: Sie können auf einem Computer oder Server auch mehrere Dienste gleichzeitig bereitstellen. Wählen Sie dazu einfach weitere Dienste aus der Liste aus, und geben Sie jeweils dieselbe IP-Adresse ein.

    Für Online-Spiele und Internetanwendungen

    Zunächst müssen Sie wissen, welchen Dienst, welche Anwendung oder welches Spiel Sie konfigurieren möchten. Außerdem benötigen Sie die IP-Adresse des verwendeten Computers.

    So richten Sie einen Computer für die Nutzung von Online-Spielen oder einer Internetanwendung ein:

    1. Wählen Sie die gewünschte Internetanwendung oder das gewünschte Online-Spiel aus der entsprechenden Liste aus.
    In die Felder Erster Port und Letzter Port werden automatisch die entsprechenden Portnummern eingetragen.
    Hinweis: Wenn das gewünschte Spiel oder die gewünschte Anwendung nicht in der Liste enthalten ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Benutzerdefinierten Dienst hinzufügen. Geben Sie anschließend den Dienstnamen, den Ersten Port, den Letzten Port und die IP-Adresse des Servers in die entsprechenden Felder ein.
    2. Geben Sie die IP-Adresse des Computers in das Feld IP-Adresse des Servers ein.
    3. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    So richten Sie einen weiteren Computer für die Nutzung von Spielen wie beispielsweise Hexen II oder KALI ein:

    1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Benutzerdefinierten Dienst hinzufügen.
    2. Geben Sie den Dienstnamen in das entsprechende Feld ein.
    3. Geben Sie die Nummer des ersten Ports im Portbereich in das Feld Erster Port ein.
    Erhöhen Sie bei den genannten Spielen die Portnummer bei jedem zusätzlichen Computer jeweils um eins. Wenn Sie beispielsweise bereits einen Computer für die Nutzung von Hexen II über Port 26900 eingerichtet haben, weisen Sie dem zweiten Computer die Portnummer 26901 und dem dritten Computer die Portnummer 26902 zu.
    4. Geben Sie dieselbe Portnummer in das Feld Letzter Port ein.
    5. Geben Sie im Feld IP-Adresse des Servers die IP-Adresse des Computers ein.
    6. Klicken Sie auf Übernehmen.

    So passen Sie einen Dienst aus der Liste an:

    1. Aktivieren Sie die Optionsschaltfläche des betreffenden Dienstes in der Tabelle.
    2. Klicken Sie auf Dienst bearbeiten.
    3. Passen Sie die Angaben in den Feldern Dienstname, Erster Port, Letzter Port und IP-Adresse des Servers an.
    4. Klicken Sie auf Übernehmen.

    So löschen Sie einen Dienst aus der Liste:

    1. Aktivieren Sie die Optionsschaltfläche des betreffenden Dienstes in der Tabelle.
    2. Klicken Sie auf Dienst löschen.
  • Was meinst du denn mit "nicht empfangen"? Bricht der Download ab oder kommt garkeine Anfrage an? Vielleicht mal in den Einstellungen suchen und/oder neuinstallieren ;)

    lg
    hadage
    [SIZE="2"]
    ->> Ist mir egal wer dein Vater ist, solange ich hier am Angeln bin geht keiner über's Wasser <<-
    [/SIZE]