Neue Details zu den PS3 Modellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neue Details zu den PS3 Modellen

    Es war schon länger klar, dass die PS3 ab Herbst, im Rahmen der Senkung der Produktionskosten, einen neuen Grafikchip erhalten soll.
    Dieser in der 65 nm Technologie gefertigte RSX Chip soll dabei kleiner, billiger und effizienter ausfallen als der bekannte 90nm Chip. Dadurch, dass dieser Chip eine geringere Abwärme produziert, können in der PS3 die Kühlsysteme etwas reduziert werden, was wiederum zu einer Reduzierung der Herstellungskosten führt.

    Im Prinzip nichts Außergewöhnliches; wäre diese Tabelle nicht vor Kurzem erschienen:



    Man kann ganz klar ablesen, dass mit der Integrierung des neuen 65nm RSX Grafikkarten Chip auch die Kompatibilität der Playstation 2 bei jedem Modell weltweit verloren gehen wird. Sowohl die 40 Gb Variante, als auch die 80 Gb und 160 Gb Modelle werden die Playstation 2 Spiele laut dieser Tabelle nicht mehr unterstützen und auch die Usb Ports sollen dieser Tabelle zu Folge bei allen Modellen nur noch auf zwei Usb-Ports in einer Playstation 3 beschränkt werden. Die SA-CD Unterstützung wird bei allen Modellen endgültig nicht mehr vorhanden sein. Zudem scheint der neue Chip nicht für einen geringeren Stromverbrauch zu sorgen, da dieser weiterhin bei 140 Watt liegen soll.

    Da diese Daten bisher nicht von Sony bestätigt worden sind, sollte man dieser Tabelle noch nicht allzu viel Vertrauen schenken.


    greez maNu