Wer kennt sich mit Juli - Perfekte Welle aus?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wer kennt sich mit Juli - Perfekte Welle aus?

    Hallo!
    Für ein Musikreferat muss ich Informationen über die Melodie von dem Lied: Juli mit der Perfekten Welle herausfinden.
    z.B.
    wie das Lied aufgebaut ist
    welche Instrumente kommen vor...

    wisst ihr was darüber?
    habt ihr ne idee was man noch schreiben könnte?

    Gruss
    Jessica
  • synth
    rythmusgitarre
    zweite gitarre
    bass
    schlagzeug
    gesang

    intro: egitarre spielt begleitende powerchords, dezenter synth blubbert singlenotes
    direkter übergang in den vers: schlagzeug spielt sehr rythmusbetont mit lauter snare und bass drum, nur ganz leise auf dem ride.
    bass setzt präzise einzelne noten, gitarre plänkelt begleitende hohe singlenotes
    gesang setzt ein.

    "jetzt kommt sie langsam auf dich zu..." führt in den prechorus. nur 2 akkorde die hinundher wechseln bauen spannung auf.

    dann ein breakdown (pause). sie singt "das ist die perfekte welle" und der refrain krach los. bass spielt achteln, schlagzeug haut gscheid auf die becken. eine gitarre spielt jetzt stark verzerrte powerchords, die andere dudelt immer noch diese singlenotes, die jetzt aber bei weitem nicht mehr so im vordergrund.

    nochmal ein vers, dann prechorus, gefolgt von einem weiterem refrain, beide nach gleichem schema wie oben.

    dann bridge, gespielt von bass, gitarre mit powerchords, und schlagzeug, dass in einen sehr stampfenden und verzögernden rythmus übergegangen ist.
    bei dem "ich bin frei" am schluss wird extreme spannung aufgebaut.

    doch dann auf einmal ein überaschender abbruch, alles schweigt, nur ganz leise ist eine verzerrte gitarre und der synth aus dem intro zu hören, beide spielen auch die akkorde aus dem intro. hier wird ein effekt eingesetzt, der die gitarre sehr dumpf (wie durch eine wand, wenig höhen, viel bass) klingen lässt, allerdings wird sie mit jeder sekunde lauter und klarer. sie sagt nochmal das mit der welle (viel hall und echo in ihrer stimme) und der bass setzt verzerrt ein. dazu stößt dann das schlagzeug und die 2. gitarre, die immer auf jedes zweite achtel spielt (offbeat nennt man das). es wird nocheimal spannung aufgebaut, dann verfällt das ganze wieder in den refrain.
    nachdem der einmal durch ist kommt er nochmal, allerdings singt sie quasi ein kleines solo. schlussakkord und gitarre mit rückkopplung (iiiiiii) fadet langsam aus.

    nachtrag: im refrain wird die sängerin ganz leise von 1-2 männerstimmen ("aaaaaa") begleitet.

    soviel zum ablauf, vielleicht ein wenig komisch und sehr detailreich geschrieben, ich hab halt während dem hören drauflos getippt. hoffe das hilft ein bisschen.
    [size=1]duude, wait...what?
    <-[COLOR="DarkRed"]Overseer - Wreckage // World of Goo // The Raconteurs - Consolers of the Lonely[/color]->[/size]
    [font="Fixedsys"]Newbies * Rules * How to Search * Users help Users * Freesoft-Board IRC
    [/font]
  • Soweit zum technischen Aspekt, aber was sagt die Musik aus?
    Ich denke da solltest Du einfach in Dich gehen und herausfinden,
    was die Musik in Dir auslöst, Jessica. Musik kann sehr subjektiv sein.
    Vielleicht liest Du auch noch ein Buch/Artikel/Website über die Wirkung von Musik/Wahrnehmungspsychologie/etc...