Mehrere Spalten durch eine Auswahl in eine Tabelle übergeben

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mehrere Spalten durch eine Auswahl in eine Tabelle übergeben

    Meine Beziehungen:


    Ich möchte in der Tabelle "Daten-Tabelle" unter der Spalte "Druckername" den Druckernamen auswählen, welcher in der Tabelle "Druckernamen" hinterlegt ist.
    Dann sollen automatisch die Spalten "IP" und "Toner" aus der Tabelle "Druckername" in die Tabelle "Daten-Tabelle" eingefügt werden. Ich bekomme es leider nicht hin, ich dachte man muss IP und Toner auch auf Druckername verknüpfen, klappte aber nicht.

    Ich will eigentlich, dass die gesammte Tabelle ("Druckernamen) sich in der "Daten-Tabelle" wieder findet.
    Wenn ich die Verknüpfung anlege, legt Access immer eine Untertabelle an.

    Hoffe jemand versteht mein Vorhaben und kann mir weiterhelfen.
    Mein lieblings Browser: Opera
    Ein klasse Board!
  • Richtig, aber erst nachdem ich den Druckernamen ausgewählt habe, da die IP, sowie der Toner nach dem Druckernamen richtet.
    Ich wähle in der Tabelle "Daten-Tabelle" den Druckernamen aus und zugleich wird die IP und der Toner mit angegeben!
    Mein lieblings Browser: Opera
    Ein klasse Board!
  • Das geht mit einem AutoNachschlagen Feld. Dazu brauchst Du eine 1:n Beziehung zwischen den beiden Tabellen.
    Vielleicht versuchst Dus mal mit dem was in der Office Hilfe angegeben ist, falls Du das nicht schon gemacht hast?
    Ich muss jetzt leider weg und kanns grad selbst nicht nachbauen.
  • Letztendlich soll es eine Tabelle geben, welche alle wichtigen Informationen für die Statistik enthält. Dazu zählen folgende Punkte:
    Datum (wann ein Tonerwechsel statt fand); Gruppe; Druckername; IP; Tonertyp; Seitenstand (beim Tonerwechsel); Seitenstand (bei erneutem Tonerwechsel); Datum des erneuten Tonerwechsels.

    Ich brauche doch gar keine Tabelle, wo alle Informationen zusammen enthalten sind, dafür kann ich doch eine Abfrage starten, welche alle oben genannten Felder enthält. Ich muss bei den Spalten "Toner" und "IP" aus der Tabelle "Druckernamen" nur eine Bedingung angeben! Welche sich auf den Druckernamen bezieht. Diesen wähle ich aber in der Tabelle "Daten-Tabelle" aus.
    Also musste man dann folgendes schreiben(??):

    WHERE [Daten-Tabelle].Druckername = Druckernamen.Druckername
    Mein lieblings Browser: Opera
    Ein klasse Board!
  • Hallo Jacke,

    wenn ich das richtig sehe, enthält die Struktur Deiner Tabellen den eigendlichen Fehler - und deswegen kommst Du nicht weiter:

    Bei der Anlage der Tabellenstruktur würde man darauf achten, dass alle Daten nur einmal im Datenbestand vorhanden sind. Es wäre ja auch unnötig, wenn manche Daten, wie z. B. der Druckername, mehrfach in den Tabellen stehen würde. Statt dessen sind alle Daten, den Drucker betreffend in der Tabelle Druckernamen abgelegt. In allen anderen Tabellen, in denen Daten von diesem Drucker gebraucht werden, steht nur seine Nummer oder ein anderer Verweis - in Deinem Fall die ID aus der Tabelle Druckername.

    Erst wenn Daten sichtbar werden, also bei einer Abfrage oder in einem Formular, wird an die Stelle der ID wieder der Druckername oder beliebiges anderes aus der Tabelle Druckername gesetzt.

    Wenn Du eine 1:n Beziehung definieren willst, muß sie sich also von der Nummer des Drucker in der Tabelle Daten (in der Regel als LongInteger) auf die ID in der Tabelle Druckername beziehen.

    Wenn Du bei der Eingabe der Daten sorgfältig bist, also z.B. jede Drucker-ID nur einmal vergibst, reicht es aus die 1:n Beziehung erst in der Abfrage zu verwenden.

    Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben.