Ubuntu mount ntfs Problem

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ubuntu mount ntfs Problem

    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem ich möchte eine Software Namens Rainlendar auf zwei Systemen laufen lassen. Allerdings möchte ich die *.ics von der Windowspartition in die Anwendung für Linux einfügen. Doch leider wird das Laufwerk nicht automatisch von Ubuntu eingebunden. Es wird erst dann eingebunden, wenn ich es das erste Mal anklicke. Hinzu kommt, das es ist ständig als anderer Mountpunkt meldet. Das macht das einbinden der ICS-Datei unmöglich.
    Meine Frage:
    Wie mounte ich das Laufwerk automatisch und immer mit den selben Mountpunkt?

    Gruß
    Fox

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fox_green ()

  • Hi,

    falls es noch aktuell ist:

    Am besten erst mal die Platten mounten und dann merken von wo gemounted wurde. Normalfall: /dev/hda oder /dev/sda und dann die jeweilige Partition.

    Dann öffnest du eine Konsole und beschaffst dir root-Rechte
    #sudo su
    -->Passwort

    Als nächstes gehen wir sicher, das Lese-/Schreibzugriff vorhanden ist
    #apt-get install ntfs-3g

    Nun die fstab:
    Erst einmal ein Backup:
    #cp /etc/fstab /etc/fstab.backup

    Dann editieren:
    #nano /etc/fstab (kannst auch nen anderen editor nehmen...ich nehm immer vim oder nano....alles geschmackssache ^^).
    dann eintragen:

    Partition Mountpoint Dateisystem Optionen Backup Pass
    Beispiel:

    /dev/sda7 /media/Windows ntfs-3g defaults,users 0 0

    Einfach jetzt den Mountpunkt wo du dir vorher gemerkt hast eintragen.

    ---> "Speichern"
    ---> "Beenden"

    jetzt sollte die Partition fest gemountet sein und immer unter dem Punkt gemounet werden.


    ist ungetestet sollte aber funktionieren.



    so long


    DeMon