Präsentation über mich selbst

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Präsentation über mich selbst

    Bin zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen bei dem ich auch in einem 10-minütigen Referat mich selber präsentieren soll.

    Im Brief war dazu gestanden:

    Wir bitten Sie, eine Präsentation vorzubereiten, in der Sie Ihre Person und Ihre Motivation für den Ausbildungsberuf vorstellen (Dauer ca. 10 min). In der Wahl der Medien sind sie frei.


    Also ich dachte jetzt an eine Power-Point Präsentation, allerdings hab ich keine Ahnung wie ich das jetzt gliedern soll und so. Über ein Buch oder sonstiges wäre es ja kein Problem aber über mich selbst....:confused:

    Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PatrickSt. ()

  • Mach es doch so:

    - Name
    - Alter & Geburtsdatum & Geburtsort
    - Eltern & Geschwister
    - Wo bist du aufgewachsen und irgendwelche Talente die du erlernt hast und ganz besonders gut kannst (möglichst sinnvolle Sachen nicht z.B. du kannst in der Nase bohren und gleichzeitig Kreise zeichnen) z.B. irgendwelche Musik Instrumente oder zeichnisches Können.
    - Hobbys
    - Zwischendurch mal Bilder von dir mit Erklärung wieso du dieses Bild genommen hast.
    etc. mehr ist mir spontan nicht eingefallen

    mfg Beoscher
  • Die Gliederung ist doch schon quasi vorgegeben ;)

    Wir bitten Sie, eine Präsentation vorzubereiten, in der Sie Ihre Person [...] vorstellen


    Es empfiehlt sich in solchen Fällen eigentlich immer, mit der eigenen Biographie anzufangen, in der du grob den Verlauf deines bisherigen Lebens umreißen kannst. Den Detailgrad sollte soweit gehen, dass der Hörer nach deiner Präsentation eine Vorstellung davon hat, was für ein Typ da eigentlich vor ihm steht. Ihn wird dabei nicht interessiere, wo du im Jahre 2003 deinen Sommerulaub verbracht hast, aber die Beschreibung sollte auch nicht auf 85% aller Bundesbürger zutreffen ;)

    Der zweite Hauptaspekt ist eben dieser:

    Ihre Motivation für den Ausbildungsberuf


    Der Teil sollte dir nicht allzu schwer fallen. Schließlich hast du dich ja nunmal aus eben den hier gefragten Gründen für diesen Beruf beworben ;)
  • wuha - das hört sich ganz nach IBM-Einstellungstest an. Wenn das zutrifft, kannst mir gerne mal ne PN schicken. Ein Kumpel von mir ist da nun und kann dir dazu helfen.
    man merkt erst wie gut man es hatte, wenn`s einem schlechter geht
  • Also falls es noch jemanden interessieren sollte.

    Ich habe alles erfolgreich überstanden und den Ausbildungsplatz erhalten!

    Und zwar bei der Telekom als IT-Systemelektroniker. Habe nach dem Einstellungstest, Präsentation und Vorstellungsgespräch gleich eine Zusage erhalten.

    Ich bedanke mich recht herzlich für Eure Hilfe!:D