PC aufrüsten ~ 300 €

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PC aufrüsten ~ 300 €

    also...

    ich wollte meinen pc für ca. 300 € möglichst gut aufbessern um spiele wie pro evolution soccer 2009 , fifa 09 etc. passabel spielen zu können.

    meinen jetzigen pc kann man eig in die tonnen kloppen.. das einzig brauchbare sind ..

    1 Festplatte : 160 GB
    DVD Laufwerk + DVD - Brenner

    ich hoffe das sich da was machen lässt... freue mich über alle tipps. etc

    MfG baus
  • Na ja,ich denk mal Gehäuse mit Lüfter vom vorherigen PC wirst du ja wohl auch noch gebrauchen Können.Bleiben noch jetzt die richtig teueren Komponenten.Da würde ich dir auf jedenfall ein Upgrade kit empfehlen,d.h Motherboard,Cpu und Ram in einem Paket.Gibts bei Ebay zu recht guten Preißen.
    Viel Glück...
  • ASUS P5B SE, P965 --> 50€
    Intel Core 2 Duo E4600, 2x 2.40GHz, 200MHz FSB, 2MB shared Cache, boxed --> 90 €
    2x Kingston ValueRAM DIMM 1GB PC2-6400U CL6 DDR2-800 --> 2x 12€ = 24 €
    ASUS Radeon HD 4870, 512MB GDDR5, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 --> 200€
    oder Palit/XpertVision Radeon HD 4850, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 --> 120 €

    --> = 364€ oder 284€

    Damit bist du auf jedenfall gut bedient. Wenn du die billigere Graka nimmst, kannst ja dafür eine etwas stärkere CPU nehmen.
    Du musst nur noch ein PATA auf SATA Adapter kaufen, da alle neueren MBs nur noch einen PATA Anschluss haben.

    mfg...
  • sieh mal bei ebay, da hab ich meinen auch her, wennde dich da bissl auskennst oder hier fragst, da gibs ziehmlich gute. Kanns dir ja auch eins mit onboard grafik oder so kaufen und ne gute graka dann noch dabei, weil meistens sind da nich die besten dabei.
    Schau dich doch dort mal um.
    MFG
  • ich würde mir für sowas ne computerzeitung kaufen z.b. in der chip sind immer schöne bestenlisten von cpus und grafikkarten...da kannst du dir deine komponenten dann schön auswählen und brauchst nur noch ein passendes motherboard (das zu dem cpu-sockel passt, in das gehäuse passt und die passende grafikkartenschnittstelle besitzt) und passende ram-bausteine. letztendlich noch ein passendes netzteil...das kommt dann auf die komponenten an, die du verbauen willst und würde ich am schluss aussuchen.

    das sind jetzt wahrscheinlich nicht so die konkreten tipps, aber auf diese weise gehts auch :lego: (so habe ich letztens einen pc für kanpp 200 euro grunderneuert ;) )

    mfg solitary man
    "In den Bankhäusern sind mehr Nieten als in den Losbuden auf der Kirmes. Eine Mischung aus Halbstarken, Pyromanen und Gangstern." Franz Müntefering, SPD
  • du musst schon schreiben was schon drinn is, damit du dann auch mir den vorschägen nen leistungs schup spürst

    aber das von PotatoHead

    Standard
    ASUS P5B SE, P965 --> 50€
    Intel Core 2 Duo E4600, 2x 2.40GHz, 200MHz FSB, 2MB shared Cache, boxed --> 90 €
    2x Kingston ValueRAM DIMM 1GB PC2-6400U CL6 DDR2-800 --> 2x 12€ = 24 €
    ASUS Radeon HD 4870, 512MB GDDR5, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 --> 200€
    oder Palit/XpertVision Radeon HD 4850, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 --> 120 €

    is ganz gut
  • thomannfreak schrieb:

    du musst schon schreiben was schon drinn is, damit du dann auch mir den vorschägen nen leistungs schup spürst


    ups, nen Duron 800 ... also da muss so ziemlich alles neu. Mir ging es nur drum möglichst günstig nen brauchbaren Rechner zusammen zu stellen. Onboard-Grafik würde reichen, vll. hat da noch jemand nen Tipp zum MB.
  • also die aufrüstung, die ich vollzogen habe, war eher für einen arbeits-pc ausgelegt, ob sie zum spielen taugt, weiß ich nicht, aber da es jemand wissen will ;) :

    Prozessor: AMD Athlon64 LE-1640, 2600 Mhz, 45 W (Sockel AM2)
    Motherboard: Asus M2A-MX (für µATX-gehäuse)
    Grafikkarte: ATI Radeon HD 3450, 256 MB (PCI-Express)
    Netzteil: Sharkoon Sha350-8P, 350 W
    RAM: 1 GB, DDR2 (CL5 oder so...hab einfach den günstigsten genommen)
    Festplatte: Hitachi 500GB (genaue bezeichnung müsste ich nachgucken...war aber auch wieder die günstigste ;) )
    Gehäuselüfter: 120mm x 120mm Sharkoon "Silent Eagle" (da hab ich mich leider verkauft, so einen großen wollte ich nicht^^)

    dazu noch ein altes dvd-laufwerk im schacht...
    obs zum spielen taugt, weiß ich nicht, ich würde aber vermuten, dass es nicht ganz reicht...aber für 200 euro kann man nichts sagen. und noch dazu fährt XP in weniger als 20 sekunden hoch. so macht arbeiten wieder spaß :lego:
    mfg solitary man
    "In den Bankhäusern sind mehr Nieten als in den Losbuden auf der Kirmes. Eine Mischung aus Halbstarken, Pyromanen und Gangstern." Franz Müntefering, SPD
  • Kipfel schrieb:

    Da muss nie ein Game drauf laufen


    Dann würde ich eine HD4670 nehmen, da diese ein sehr gutes Powerpaly hat und somit im Idle wenig Strom verbraucht, alterativ reicht dir dann aber auch schon die onBoard Lösung vom Gigabyte Board aus meiner Zusammenstellung.
    Wenn du deine Ansprüche genauer scheibst kann ich dir auch bei einer Konfiguration helfen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Danke Dir. Mit der Onboard-Lösung denke ich kann ich gut leben. Mehr ist für das Teil absolut nicht nötig. Das ist eigentlich nur ein Internet-Rechner und normaler Hausgebrauch (Briefe, DigiCam-Fotos, emails, ...) für meine Eltern. Der jetzige macht das zwar auch noch, aber naja ...
    Ich würde allerdings versuchen etwas Wert auf die Geräuschkulisse zu legen bzw. dann lieber noch ein ansehnliches TFT wählen.
  • Kipfel schrieb:

    Ich würde allerdings versuchen etwas Wert auf die Geräuschkulisse zu legen

    Wenn dir ein leiser Betrieb wichtig ist dann nimm ein Gehäuse mit 1-2 120mm Lüftern, diese drehen langsamer bei gleichem Luftdurchsatz und sind dadurch auch leiser. Ich kann da das Antec Solo sehr empfehlen. Ich betreibe es mit der Kombination in meiner Signatur und es ist absolut unhörbar, habe den 120mm Hecklüfter aber durch einen 1200rpm Scyth ausgetauscht. Auf einen der optionalen Frontlüfter habe ich verzichtet.
    Wenn es um eine rein angenehme Lautstärke geht kannst du auch den Boxed auf der CPU lassen und den verbauten Lüfter des Gehäuses verwenden.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]