CPU Lüfter im Silverstone La Scla LC02

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • CPU Lüfter im Silverstone La Scla LC02

    Hallo,

    habe von Silverstone das LC02 Gehäuse.

    SilverStone Technology Co., Ltd - Designing Inspiration

    Die Bauhöhe ist gerade mal 10cm. Der CPU Lüfter, zur Zeit noch original AMD-Teil, macht mir sorgen, weil das Ding immer recht hoch läuft, auch wen nder Rechner in idle ist. Im Gehäusedeckel sind direkt über dem Lüfter Lüftungslöcher eingebohrt, die Seitenteil haben auch solche gelöcherten Felder für nen 60mm Lüfter. Das war es dann schon mit der Zirkulation. Alle üblichen CPU Lüfter sind immer zu groß weil zu hoch. #

    Frage, von Silverstone (z.B. NT07 SilverStone Technology Co., Ltd - Designing Inspiration) und andren Herstellern gibt es spezielle sehr flach Kühlkörper+Lüfter-Lösungen. Hat jemand damit Erfahungen. Ich überlege, ob sich die Investition lohnt oder ob ich vom jetzigen CPU Lüfter eine Art Schlauch direkt zum drüber liegenden Auslass setze, damit die Luft auch raus geht und sich nicht im Gehäuse verfängt (und damit die Lüfter dann langsamer laufen können)?

    Danke für hilfreiche Tipps,
    goetzi
  • Ich weiß ja leider nichgt was für einen CPU du hast ;) aber die BOXED Lüfter von AMD sind auch nicht so der burner ;)
    Hab meinen damals bei HTPC auch nicht drauf gemacht und mir einen anderen gekauft. Kühlen besser und sind leiser.

    Hast du nur 10 cm Platz für den Lüfter/Kühler?
    // Signatur gelöscht (NeHe) //

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von waldes ()

  • Hallo,

    ja 10cm ist die Höhe des Gehäuses. Das board ist ja auch 1 cm aufgebockt auf Abstandshülsen, dann liegt oberhalb des mainboards noch eine Art Tablett, auf der die Festplatte und das slim DVD Laufwerk liegen. Dieses Tablett hat zwar eine Aussparung, damit der Luftstrom direkt hoch durch den Gehäusedeckel kann. Der Platz zur Seite und nach oben für nen Kühler+Lüfter ist aber eben sehr eng. Somit ist da nicht viel Luft, genau gesagt sind es gerade mal 5.5 cm.

    CPU : AMD X2 4800 E65

    Deswegen die Frage, ob schon jemand den speziel flachen Kühler+Lüfter von Silverstonn empfehlen kann. Kühlung klappt ja zur Zeit auch,, nur eben fürs Wohnzimmer zu laut auf Dauer.
  • Hallo MDKeil,

    sieht auch interessant aus, den hatte ich noch gar nicht entdeckt. Wäre top, wenn Du berichtest, ob der ausreicht oder ob man im Gehäuse selber noch mit weiteren Lüftern ne Meenge Wind machen muss (unddann wider alles lauter wird).

    Ich habe den mirgelieferten Gehäuselüfter des LaScala LC02 als sehr laut identifiziert. Abgestöpselt ist es um einiges besser, aber noch nicht gut genug. Ich werde Auch beim Netzteil zusehen, ob es nicht noch was leiseres gibt.

    Zusätzlich kann ich nur warnen: Ich habe das Gigabyte GA-MA78GM-DS2H (weil GraKa drauf und HDMI dabei) mit dem AMD X2 4800, dazu zur Zeit noch WinXP SP3 (frisch installiert) mit mediaPortal. Problem -> das Heruntertakten der CPU klappt nicht mit dem Coon 'n Quiet. Das Ding ist immer bei 100% Takt (also ~ 2.5 GHz) obwohl im Bios alles auf Automatik steht, der Windows CPU Treiber installiert ist und alles laufen sollte (ging mit meinem vorherigen MSI Board und nem Athlon64 3200 ja auch). Ich kann nur manuell die Kiste heruntertakten. Ist aber auch doof, denn wen ich mal die volle Leistunng brauche, dann muss ich erst in BIS und das wieder hochschrauben. Das ist also MIST !