MVCD xSVCD KVCD usw.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • MVCD xSVCD KVCD usw.

    <div align=center>
    Neu:
    MVCD 2.0
    MVCD sind Templates für TMPGEnc.
    Mit MVCD ist es möglich bis zu 130min. (MVCDex bis zu 200min.) hochauflösenden Film in MPEG1 oder 2, auf eine CD zu brennen.
    Die Auflösungen der Templates gehen von 352x288 (VCD) bis 720x576 (DVD)

    Was ist MVCD?
    MVCD ist ein Template für TMPGEnc.
    Damit ist es möglich bis zu 130min. hochauflösenden Film in MPEG1, auf eine CD zu brennen. Die Auflösungen der Templates gehen von 352x288 (VCD) bis 720x576 (DVD). MVCDs können auf den meisten handelsüblichen Stand-Alone DVD Playern abgespielt werden.

    Was bedeutet "M"VCD?
    MoleVCD

    Wie brenne ich eine MVCD?
    Eine MVCD kann mit Nero Burning Rom wie eine ganz normale VCD gebrannt werden, allerdings sollte man dabei beachten das man das Häckchen vor "Standardgemäße CD erzeugen" entfernen muss.


    Welche Nachteiele hat MVCD?
    Die Source Datei sollte eine Sehr Gute Qualität haben (DVDRip), denn andernfalls hat der Movie eine unbrauchbar schlechte Qualität.

    Woher bekomme ich die MVCD Templates?
    onecs.de/MoleVCD.zip

    Offizielle MVCD homepage: onecs.de



    KVCD FAQ

    Was ist eine KVCD?
    Eine KVCD ist im Prinzip das selbe wie eine MVCD.

    Welche Unterschiede gibt es zwischen M und KVCD?
    MVCD ist von deutschen Entwicklern und hat eine bessere Qualität bei längerer Spieldauer (MVCD: 130, KVCD: 120).

    Welche Nachteiele hat KVCD?
    Die Source Datei sollte eine Sehr Gute Qualität haben (DVDRip), denn andernfalls hat der Movie eine unbrauchbar schlechte Qualität.

    Offizielle KVCD homepage: kvcd.net



    xSVCD FAQ

    Mit xSVCD habe ich bisher NOCH keine/wenige Erfahrungen gemacht und weiß leider nichts genauers darüber. Eigentlich ist eine XSVCD (e X tended S uper V ideo CD ) eine erweiterte SVCD mit höherer Bitrate und (logischerweise) besserer Qualität.

    Laut xsvcd.com kann man mit einer XSVCD DVD-Nahe Qualität erzielen, allerdings passen auf einen 80er Rohling nur ca. 20 Minuten Filmmaterial.

    Anscheinend gibt es ein TMPGEnc. Template welches ähnlich wie M/KVCD funktioniert und es ermöglicht auf eine CD einen ganzen Film unterzubringen. (Oder z.B. Herr der Ringe auf 2 CDs)

    Falls jemand mehr infos, links, bilder, o.ä. über XSVCD (?) hat, bitte posten.

    Wie brenne ich eine xSVCD?
    Eine xSVCD kann mit Nero Burning Rom wie eine ganz normale SVCD gebrannt werden, allerdings sollte man dabei beachten das man das Häckchen vor "Standardgemäße CD erzeugen" entfernen muss.

    Andere Formate
    Es gibt noch einige andere VCD Formate die im Prinzip alle das selbe sind wie M oder KVCD:
    AVCD, Infos hier
    JVCD, Infos ??

    Zum Thema...
    Meiner Meinung nach sind MVCDs die Zukunft. Denn wer hat schon Lust, wenn er sich "Herr der Ringe" ansieht, 4 mal aufzustehen um die "MiniDVD" (oder VCD) zu wechseln. Außerdem kann ich in der selben Zeit, in der ich einen "MiniDVD" (S/VCD) Film runterlade, 2-3 M/KVCD Filme saugen bei nahezu gleicher Qualität...
    </div>