Fernlehrgang zum Programmierer

  • C++

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fernlehrgang zum Programmierer

    Hallo,
    hab da mal ne Frage. Bin jetzt Arbeitslos geworden und habe vor ne Ausbildung per Fernunterricht zum Programmierer zu machen bei ILS. Hat da jemand schon Erfahrungen damit gemacht. Lohnt es sich überhaupt.
    MFG Bobi
  • kommt draufan wie leicht du dir beim lernen tust.
    wenn du jemanden brauchst der dir sagt wos lang geht dann solltest du einen kurs machen.
    jedoch könntest du das ganze auch kostenlos selbstständig lernen indem du das internet bzw. diverse bücher als hilfestellung verwendest.
    das ist im prinzip nichts anderes als ein fernkurs aber du musst dir halt alles selbst beibringen.

    zum durchstarten mit der kostenlosen internet variante sollte man aber "google profi" sein und mit einfachen tutorials beginnen.
  • Hallo,

    ein Freund von mir hat den Programmierer bei ILS gemacht. Er sagte, dass er es nicht nochmal machen würde. Zum ersten sei das Studienmaterial total veraltet zum zweiten sei es nicht so professionell, dass Du anschließend was damit anfangen kannst. Wenn Du Abitur hast, dann studiere lieber Informatik - das gibts auch als Fernstudium und bringt Dir mehr.

    Gruß Yimmi
  • Danke Yimmi, das wollte ich hören, das nicht alles so ist wie die in der Werbung
    es darstellen. Das Problem ist habe leider kein Abi, nur ne Ausbildung mit Mittlere Reife stand. Was hat den dein Freund genau gemacht bei ILS? Da gibt es ja mehrere Alternativen. Das was ich vorhabe geht über zwei Jahre. Das Lernen ist ja kein Problem c0sM1c, bin ja schon fleißig am lernen, es geht mir halt dadrum das ich mein Hobby zum Beruf machen möchte.
    Gruß Bobi
  • Er hat den allgemeinen Programmier-Lehrgang gemacht. Es gibt einen C++ und einen VBA-Lehrgang. Das, was er machte war eine Kombination aus beidem und dauerte 2 1/2 Jahre.

    Einige dieser Lehrgänge eignen sich nur, um sein "Hobbywissen" zu vertiefen. Zudem enden die Lehrgänge oft "nur" mit dem ILS Zertifikat. Du hast also weder einen IHK Abschluss noch bist Du staatlich geprüft.

    Ohne Dir die Sache jetzt schlecht reden zu wollen, damit kannst Du nicht wirklich einen Chef beeindrucken. Zudem finde ich die monatlichen Gebühren (circa 110 EUR), die sie dafür verlangen, zu teuer.


    Wenn Du Interesse an einem Informatik-Studium hast, erkundige Dich mal an der FH Wismar | WINGS. Die bieten den Bachelor und bis 2010 auch noch das Diplom an. Preislich gesehen sind sie mit Gebühren von monatlich EUR 139,00 auch nich viel teurer. Das Studium dauert zwar ein wenig länger, allerdings hast Du anschließend etwas aussagekräftiges in den Händen. Für Interessenten ohne Abi gibts die Möglichkeit einer Zugangsprüfung. ;)


    Gruß Yimmi