Subnotbook ohne horizontales scrollen möglich ?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Subnotbook ohne horizontales scrollen möglich ?

    Hallo,
    über die SuFu bin ich nicht schlauer geworden, deshalb die Frage :

    Ich interessiere mich für ein subnotbook á la
    ASUS Eee PC 900 oder ähnlich.

    Im Geschäft habe ich aber festgestellt, dass ich immer horizontal scrollen
    muß wenn ich im Inet surfe. Besteht die möglichkeit der verkleinerten
    Darstellung auf der Bildschirmgrösse um 9Zoll ?

    Ich will das kleine Notbook Hauptsächlich fürs surfen über WLan haben, aber wenn das immer scrollen beim lesen heisst ist es uninteressant.

    Danke für die Antworten

    Gruß Meta
  • Viele Netbooks haben eine Auflösung von 1.024 x 600 px, das reicht für fast alle Webseiten ohne horizontales Scrollen, denn diese sind normalerweise für 1.024 x 768 px optimiert, somit bist du nur in der Höhe, nicht aber in der Breite eingeschränkt.
    Im Firefox kannst du die seite aber Problemlos über "Strg" + "-" verkleinern, so das sie passen würde.

    Schau dir mal das ComputerBase - Auch Samsung bringt ein Netbook (10,2" TFT) an, sollte deinen Anforderungen genügen.
  • Hallo,
    wenn die meisten eine Auflösung von 1024 x 768 haben muss ich Pech bei Karstadt und Media gehabt haben, da ich dort scrollen musste.

    Das Samsung "hört" sich gar nicht mal schlecht an wenn das Gewicht sich noch im Rahmen hält ist es ein Favorit.

    Eine kleine Frage hätt ich da noch :
    Arbeiten die Netbooks beim Surfen unter Linux oder XP / Vista flüssiger ( WLAN)
    da die Arbeitsspeicher ja recht dürftig sind.

    Meta
  • Ja für Surfen und auch Office ist es vollkommend ausreichend, auch bei großen Powerpoint Präsentationen und auch das arbeiten mit sehr großen und umfangreichen Word (>200 Seiten) und Excle Dateien ist problemlos möglich. Allerdings kann ich nur von XP berichten.
    An seine Grenzen kommen die Systeme natürlich bei aufwendigen WEKA oder SPSS analysen.