Schritt wagen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schritt wagen?

    Moin!

    Habe da mal ne Frage und hoffe das Ihr mir gute antworten gebebn könnt! Und zwar hatte Ich mal die Chance bei Eintracht Braunschweig zuspielen habe sie aber net genutzt, wegen meiner Ex-Freundin! Jetzt habe Ich wieder Chance hoch zuspielen und zwar bei Altoner 93, würdet Ihr die Chance nutzen? Da Ich grade noch schulische Ausbildung mache, wär das richtig stressig eigentlich, aber wie würdet Ihr das machen?

    [SIZE="1"]Uploads:[/SIZE] 1 2 3 4
  • die fußball manschaften kenne ich zwar nicht,aber ich an deiner stelle würde mich fragen,was du außer fußball noch machen kannst? also was wäre, wenn es mit dem Traum fußballspieler zu werden, nicht klappt. Hättest du dann was sicheres auf der anderen Hand?
  • Hallo 50cent,

    so einfach kann man einen Lebensschritt nicht beantworten.
    Jede Veränderung gilt immer gut abzuwägen. Was hat man und kann daraus werden und was bekommt man geboten und wie sieht da die Zukunft aus.

    Fakt ist: Was Du hast kann man verlieren und was einem Angeboten wird kann morgen schon nichts mehr wert sein.
    Egal wie Du Dich entscheidest, stehe zu Deiner Entscheidung
    (Freunde und Freundinnen sind niemals ein Grund solche Entscheidungen wegen ihnen zurückzustellen - jetzt ist sie Deine EX, und Angebot weg und Freundin auch-)

    Da Du scheinbar 17 bist solltest Du die Schule auf jeden fall zu Ende machen. Das würde auch jeder Verein mit Verantwortungsgefühl voll unterstützen. Da das, wie im richtigen Leben, 2 Berufe sind (Schule und Fußball) hast Du auch mehr Stress und weniger Freizeit. Aber man kann nicht alles haben. Freunde lernst Du überall kennen, solche Angebote kommen aber sehr selten.

    Mein Tipp: Mache Schule und Fußball und schau in einem Jahr wohin sich das ganze entwickelt.

    So , genug Kluggeschissen - viel Glück bei Deiner Entscheidung

    ciao ;)
    Fehlerhaft !
    Wer sehr viel arbeitet, macht sehr viele Fehler
    Wer viel arbeitet, macht viele Fehler
    Wer gar nicht arbeitet, ist ein Fehler !
  • Im Grunde genommen dürfte das kein Problem sein. Es ist möglich die Schule zu machen und Fußball zu spielen. Die Vereine wollen ja auch, dass man beides kann und werden dich sicherlich unterstützen.

    Frag doch einfach mal bei dem Verein nach. Ich bin sicher, die helfen dir ;)
  • Da gibt es keine Diskussion.

    Ergreife deine Chance.

    Du musst einfach mal überlegen, wo du nur eine Chance hast und wo du mehrere Möglichkeiten hast.

    Meiner Meinung nach hast du beim Fußball nur eine (deine zweite) Chance. Die darfst du auf keinen Fall verstreichen lassen.

    Auf dem schulischen Weg (den ich an deiner Stelle trotzdem so gut wie möglich weitergehen würde) hast du immer wieder die Möglichkeit, weiter zu kommen.

    Also wage den Schritt und nutze deine Chance.

    Mc Kilroy
  • du hast wegen nem mädel deine chance nicht genutzt bei nem verein zu kicken, der in der 3. liga spielt?

    denk mal, du hättest es in die erste mannschaft geschafft und braunschweig wäre mal wieder in die 2.liga aufgestiegen...

    naja, wer kein profi-fußballer werden will ... selbst als 2.liga spieler verdient man mehr als du mit deinem beruf nach der ausbildung wahrscheinlich verdienen wirst und selbst wenn es gelich viel ist... einen schöneren beruf als profi-fußballer gibt es gar nicht auf der welt ... hat sich anscheinend auch gelohnt rücksicht auf deine ex zu nehmen, immerhin seid ihr nicht mehr zusammen...
  • Naja, ich denk mal für Sebastian Deisler wars nicht der schönste Beruf der Welt...nur mal so nebenbei.

    Also wenn ich du wäre, würde ich die Chance sofort ergreifen!!!
    Arbeite immer disziplinert an dir und glaube an dich, dann wird das! ;)
    Meine Rechtschreibfehler sind rechtlich geschützt und dürfen nur mit Erlaubnis und unter Benutzung eines © weiterverwendet werden. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.
  • ich würde die Schule nicht vollständig sausen lassen, aber wenn Du so gut bist (mußt du ohne Selbstüberschätzung einschätzen) würde ich auf alle Fälle die Chance nutzen. Jeder gute Manager/Trainer wird dich so unterstützen damit Du deine Ausbildung beenden kannst, bzw. mit Probetraining/Testzeit Dir die Chance gibt festzustellen wo Du stehst. Dann kannst Du immernoch entscheiden was aus der Schule wird.

    Gruß Jens
    Eine Kuh macht Muhhh, viele Kühe machen Mühe ...............
  • @harcel:
    Sehr hilfreich und fundiert deine Aussagen.
    1. Deisler hat durch den Druck und die Erwartungen von Aussen sich selbst Probleme bereitet.
    2. Warum bleibst du nicht beim Thema. Hier wird nicht über Deisler oder Gomez diskutiert.

    yuhu

    PS: wir können über die Themen gerne via PN diskutieren.