X2 5200+ oc

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nabend allerseits :)

    ich wollte die Tage meine CPU ein bisschen OCen um doch noch ein paar FPS mehr rauszuholen :D

    erstma mein Setup:
    MaBo: MSI K9N Neo-F V2
    CPU: AMD X2 5200+

    was ich feststellen musste war, dass ich den HyperTransport Takt nicht verändern kann :/
    das is aber zwingend notwendig beim erhöhen des Chipsatztaktes, da sich der HT auch erhöht und somit auf über 1000MHz kommt, was zu Instabilität führt.

    nach einem BIOS Update konnte ich den HT nun verändern und siehe da, läuft primestable auf:
    Multi: x13
    BUS Speed: 216 MHz
    HT Link: 864 MHz
    -> Core Speed: 2808 MHz


    Meine DRAM Freq liegt bei 351 MHz, is das ok so?
    habe 2x PC2-6400 (400MHz) RAM riegel mit je 1GB drin

    das Problem liegt nun darin, dass ich meine vcore nicht weiter erhöhen kann, weil auf maximal 1,35 Volt festgelegt im BIOS :(
    ich hatte meine CPU schon auf 2990 MHz, allerdings primeUNstable, soll heißen, schon anch 1 minute brachte prime nen error -.-


    meiner meinung nach liegt der Hund in der zu niederen vcore begraben
    seht ihr das auch so?
    btw, hat jemand Werte für mich bei dem 5200+?


    hab hier ma nen CPUz Screenshot hochgeladen, sollte dabei helfen :)

    Die Temps liegen im Idle bei 30°C und Load 45°C


    Danke fürs Lesen, vllt findet sich ne Antwort :)
  • Vielleicht spinnt es ja nur bei mir, aber ich kann den Screen nicht sehen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Hallo ich denke deine probleme haben mehrere ursachen.
    Der N force 520 chipsatz deines mainboards eignet sich eigentlich nicht zum
    übertakten.Und der 5200 Athlon (ist vieleicht ein EE model ?) standarttakt
    2700Mhz bei ausgewählten Chips ist mit 2900Mhz stabil ziemlich am ende wenn auch ausnahmen bis 3100Mhz laufen sollen.

    Was ich jetzt versuchen würde wäre mit dem HT weiter zu experimentieren.
    Ich weis viel ist es nicht aber deine hardware läuft leider schon an ihrer
    leistungsgrenze.
    Wünsche noch einen schönen tag und würde mich freuen wider was zu hören.
  • Ich hab kein EE modell von meiner CPU

    Ich stelle meine Fragen deshalb, weil ich mehrere Berichte von 5200+ Usern habe, die ihre CPU auf 3 GHz stable gebracht haben

    dies aber nur unter erhöhung der Kernspannung, welche ich bei mir nicht erhöhen kann =(

    Sind die anderen Werte (speziell auf den RAM bezogen so ok?) weil eigentlich ist der nun ja underclocked, wenn er auf 400MHz laufen soll und unter 350MHz läuft
  • Habe meinen 5200 X2 Athlon genau wie du bis knapp unter 3000 bekommen.
    Allerdings auch ohne was am Mulit zu machen, weil der ja locked ist. Genau wie die Advaced Optionen im Bios nicht vorhanden sind, wo man den Speichertakt einstellen kann. Kurz und bündig, da wo du jetzt warst ist Ende der Fahnenstange.
    Du bist eher gesagt schon zu weit gegangen, hattest blos Glück. Wenn du wieder mal solche Versuche startest, lasse mal Zwischendurch Sandra (das Analysetool) durchlaufen, da kannst du dich vor lauter Warnmeldungen nicht mehr retten.
    (Ps.ist wirklich nicht böse gemeint, aber wenn du dir was zerhaust, isses hinterher ärgerlich und bringt auch nichts. Kauf dir dalieber einen anderen Prozssor der den Takt von Haus aus mitbringt, die kosten nimmer viel)

    Edit: Ich hab da mal gesucht und etwas gefunden was dich vllt. interressiert.
    (ist kein Direktlink ):yopi.de/rev/315794

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von simon ()