Arbeit mit 16

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeit mit 16

    Halli Hallo allerseits!!!

    Ich habe folgendes Problem:

    Schon seit mehreren Wochen und Monaten (April diesen Jahres) setze ich mich intensiv mit diesem Thema UND MIT MEINEM VATER auseinander. Das Problem ist einfach, wenn ich es noch so ruhig angehe, endet alles in einem (größeren)Streit. Es geht einfach nur darum, mein eigenes Geld zu verdienen, ich möchte nicht mehr von meinen 10€(mit 16 Jahren) Taschengeld abhängig sein. Die Meinung meines Vaters lautet: "Sieh' zu, dass die Noten in der Schule gut bleiben. Gehst du jetzt schon arbeiten und die Schulnoten werden schlechter, kannst du deine Karriere vergessen und hast halt jetzt dein Geld!!!"

    Versteht Ihr, was ich meine? Egal was ich sage, (die Noten werden nicht schlechter!!!), er hat immer was dagegen.

    Wisst Ihr da weiter, oder habt (hattet) mal ähnlich Situationen???


    MfG AlZa
  • Nun Ja mit diesen Problem bist Du nicht alleine. Und ich verstehe auch den Standpunkt deines Vaters. Er meint es ja eigentlich gut mit Dir.
    Schlage ihm einfach einen Kompromiss vor.
    Er soll Dich Geld verdienen lassen und wenn sich die Schulnoten nur minimal verschlechtern hörst Du wieder auf. Wenn er davon absolut nichts davon wissen will schlage ihm vor das Taschengeld zu erhöhen.
    Das wichtigste ist aber, bereite Dich auf dieses Gespräch gut vor.Überlege vorher was Du antworten könntest wenn er dagegen spricht. Das ist deshalb wichtig, denn Du musst ruhig und gelassen reagieren, wenn Du einmal heftig oder laut wirst, hast Du schon verloren. In der Ruhe liegt die Macht.
    Du bist hier der Regiseur, mach das beste daraus.
    Gruss vasco2
  • Hallo AlZa,

    wenn Du einen besseren Draht zu Deiner Mutter hast dann würde ich Dir empfehlen erstmal mit Ihr über eine Erhöhung des Taschengeldes zu reden!

    Die könnte ja dann Deinen Vater etwas weich klopfen, damit Du es dann leichter hast mit Ihm zu reden.

    Oder halte >Dich ganz aus der Sache raus und lass Deine Mutter das regeln.

    So 50€ im Monat müssten für einen Jungen ausreichend sein.

    Gruß NoMercy
  • Also meine Meinung dazu ist, dass du eindeutig zu wenig Taschengeld bekommst. Zumindest würde ich dir mehr zahlen. Mit 10 € kommt man heute halt nicht mehr weit.Ich weiß ja nicht wie das ist ob du auch deine Schulsachen davon bezahlen musst und welche Ausgaben du weiterhin hast, aber ich denke wenn ihr euch einigen könnt das du mehr bekommst, dann bräuchtest du ni arbeiten gehen. Wenn du aber weiterhin nicht mehr bekommen solltest dann trage doch Zeitung aus. Ihr könntet euch ja zusammen setzen und eine Frist abmachen in der du beweisen kannst das du weiterhin deinen Notenschnitt bringst auch wenn du arbeiten gehst.
    LG Ditolay
  • Es richtet sich meiner Meinung nach, nach dem Job. Wenn es Zeitungaustragen ist, dann wirst du dafür nicht mehr als 3h die Woche damit verbringen und sicherlich ist so eine Arbeit eine frühe Erfahrung. Es liegt aber auch daran, was du gerade machst, wie weit du mit der Schule bist.
    Auch wenn es nervig klingt und auch ist: Schule geht vor.

    10€ sind auch zu wenig. 20-30 wären durchaus in Ordnung, evtl solltest du da mal zuerst ansetzen: Taschengelderhöhung

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pspfreak3001 ()

  • hallo AlZa,
    übrigens ich bin jetzt 39 und ich weiß wie schwer es ist mit väter die sind sturr,aber sie wollen nur das beste man versteht es immer nur später,aber trozdem mit 16 arbeiten is ok. denn man kann net für genug auf eigenen beinen stehen.
    also ich kann dir nur raten rede mit der mutter die soll deinen vater den kompemiß vorschlgen wenn noten schlecht dann schluß mit arbeit.ich finde es gut das du jetzt schon arbeiten willlst den bei mir gab es kein taschengeld ich mußte mit 16 arbeiten gehen denn mein vater konnte nicht mehr und meine mutter auch net wegen kreuz und herz.aber 10 euro sind viel zu wenig da stimm ich lastg3n zu n30 sind ok also red mit mutti und die macht das:-)) glaub mir wenn ich was wollte hab ich auch immer mutti vorgeschickt :-))

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von racheengel68 ()

  • Dein Vater sollte doch stolz auf dich sein, das du nebenbei Arbeit haben möchtest um ihm nicht auf der Tasche zu liegen.
    Ich denke auch , das du dich dadurch auf die Schule besser Konzentrieren kannst ,denn ein paar euro in der Tasche macht einen doch selbstbewusster und du lernst dadurch für Zukunft besser mit dem Geld umzugehen.

    10€ für einen 16 Jährigen ist definitiv zu wenig, das bekommt ja schon mein kleiner, der gerademal 8 Jahre ist.
    Mit 16 hat man freunde wodurch Ausgehen etwas unternehmen angesagt ist, da stehst du ,denke ich mal, sehr betrübt da, wenn ihr mal bei McDonald oder ähnliches seid.
    So wie oben auch erwähnt, würde ich mal ernsthaft mit deinem Vater und Mutter darüber reden ohne Stress zu machen und ihm darlegen, aber bleib am Ball und Argumentiere deinen Vater welche vorteile das für dich und ihm bringen kann.

    lg,nedal
  • Hallo!!!


    Ich bedanke mich wirklich ganz herzlich für Eure Hilfe, und es hat etwas bewirkt!!!
    Aber zuerst, @b0aH:
    Was Du denkst ist leider falsch, es sind 10€ im MONAT...

    Nun nochmal:
    vasco2, NoMercy, Ditolay, racheengel68, nedal und LASTG3N

    Ich bedanke mich wirklich megamäßig für Eure Unterstützung, ich dachte mir immer, meinen Ansprüche und Forderungen seien viel zu hoch, doch wie es aussah, eben nicht. Ich bin, DANK EUCH, nun bis zu dem Punkt gekommen, wo mein Vater, wie vasco2 schon sagte, auf den Kompromiss einging, dass wenn sich die Noten verschlechtern, ich mit der Arbeit aufhöre.

    Also wirklich herzlichsten Dank an alle, die mir halfen!!!

    MfG AlZa

    P.S.:
    Da ich mich nun schon auf meinen Job vorbereiten möchte(er soll ja während der Schule laufen), wollte ich Euch mal fragen, was Ihr denn für einen Schüler für in Ordnung haltet. Ich hab ein Angebot in einem Getränkemarkt wo ich entweder am Wochenende oder unter der Woche ein paar Stunden arbeite.
    Was schlagt Ihr da für Jobs vor? Habt Ihr schon mal Erfahrungen(positiv/negativ) gemacht?
    Ich hoffe ich nerve Euch nicht, wäre aber echt toll, wenn mir jemand Vorschläge hätte!
  • Ich will jetzt anfangen in einem Getränkemarkt, wahrscheinlich Kisten schleppen. Unter der Woche so pro Tag rund 4 Stunden ca.

    Das ist auch mein Problem, ich schreibe grad an der Bewerbung und ich weiss nicht, was da rein soll. Eigentlich brauche ich ja nur das Geld. Hat sonst jemand Vorschläge?

    @Threadstarter: Ich missbrauch deinen Thread mal kurz ;)
  • Hallo,

    @Falves

    Ich würd einfach ein Blatt mit einem Text sowie einen Lebenslauf in die Bewerbungsunterlagen reingeben.

    Im Text sollte stehen, dass du gerne bei ihnen arbeiten würdest, sollte das alles schon ausgemacht sein, kannst du direkt darauf Bezug nehmen.

    Wichtig ist halt nach meiner Erfahrung immer ein gewisses Grundmaß an Höflichkeit. Geholfen hat mir auch das ein oder andere mal das "Weniger ist mehr"-Prinzip. Bestimmt, höflich und gezielt geschrieben, was ich haben will bzw. was ich mir erwarte, nicht lange um den heissn Brei herumgedrückt.

    In den Lebenslauf hab ich dann so Sachen wie Schulbildung, bisherige Praktika, Qualifizierungen usw. reingeschrieben. Den Lebenslauf hab ich in Tabellenform geschrieben.

    Hoffe, dass das geholfen hat.

    @all:
    Der Mediamarkt in Österreich ist ein heisser Tip als Jobgeber. Ein Bekannter von mir arbeitet da alle 4 Samstage im Monat und bekommt pro Tag ca. 50€.

    Gruß, rex
  • Falves schrieb:

    Hat sonst jemand Vorschläge?

    @Threadstarter: Ich missbrauch deinen Thread mal kurz ;)



    was ist mit schule?
    [COLOR="DarkRed"]»Ich esse am liebsten Geflügel wie Hühnchen oder Kaninchen. « (Alfred Biolek) [/color]

    »Ich weiß, wie es ist, Mutter von drei Kindern zu sein! « (Edmund Stoiber)

    »Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen. « (Franz Beckenbauer)
    [/SIZE]
  • Hallo AlZa
    Freue mich für Dich das es geklappt hat.
    Das mit dem Job ist leider nicht so einfach, Getränkefirma ist sicher sehr anstrengend.
    Der Vorschlag von rexton ist sicher überlegenswert. Da ich selbst im Mediamarkt arbeite und unsere Samstagskräfte gut kenne, sind übrigens alle Studenten sind mit diesen Job sehr zufrieden.
    Mein Neffe arbeitet Samstags bei einen Fotogarfen in einen kleinen Geschäft und mach dort haupsächlich Passfotos.
    Aber es ist eigentlich egal was man sich aussucht, wichtig ist das man damit auch Freude hat.
    Alles Gute für die Zukunft
    Vasco2
  • Ich weiß ja nun nicht in welcher Branche du arbeiten möchtest, jedenfalls musst du aufpassen, da die meisten Lebensmittelläden (real, Kaufland, etc.) heutzutage bis 22.00 geöffnet haben. (darfst du mit 16 überhaupt schon soooo lange arbeiten?, glaub ni, erst ab 18)..
    Naja, aber das Zeitung austragen ist zwar nicht soo lohnenswert aber ein bissle was kommt rein. Oder nun fängt die herbstliche Jahreszeit an, frage mal bei einem Hausmeister - geschäft an...Grundstücke reinigen oder Schnee schieben zu für dich zumutbaren Zeiten.....
    Mehr fällt mir spontan nicht ein....Ach, eh du eine Bewerbung schreibst, ruf doch vorher den betreffenden Markt an, meist ist es gar ni erforderlich sondern du bekommst ein Vorstellungstermin..spart Kosten für dich :)
    LG Ditolay
  • Was möchtest du denn später mal machen? Vielleicht geht es ja schon das du in dieser Richtung dich orientieren kannst.
    Was das Kisten anschleppen angeht, das ist nicht mal eben so getan, das kann richtig auf die Knochen gehen. Vor allem auf deinen Rücken denn da ist korrekte Haltung und Trageart wichtig. Ich glaube nicht das dir irgend jemand vom Lager das richtig zeigen wird wenn du da nicht einen drauf ansprichst. Im Moment ist dir das evtl. egal nach dem Motto jung dynamisch... und was auch immer.
    Bist du nicht gerade extrem muskulös gebaut und kräftig geht der Schuss in 10 Jahren nach hinten los wenn du Pech hast. Viele Rückenprobleme kommen vom falschen tragen und heben. Das auf tägliche Arbeit gesehen, nicht mal so ein Wochenende oder ein zwei Tage.
    Ansonsten würde ich mal sagen Shaka du schaffst das ;)

    Schau mal ein wenig unter Jugendarbeitsschutzgesetz im Netz nach damit man dich nicht ausnimmt.

    Grüße Diabolo01
    Frage nicht woher ich komme, sondern erfreue dich das ich da bin.


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Diabolo01 ()

  • rexton schrieb:

    .. Mediamarkt in Österreich [...] Ein Bekannter von mir arbeitet da alle 4 Samstage im Monat und bekommt pro Tag ca. 50€.
    ...



    Also viel ist das nicht gerade! 6,25 Euro pro Stunde wenn er 8 Stunden pro Tag arbeitet.

    Getränkemarkt ist auch nicht so der Brüller, da es körperlich ganz schön anstrengend ist. Regale auffüllen im Supermarkt am Abend oder Wochenende ist auch möglich, aber meist schlecht bezahlt und anstrengend. Vor allem geht viel Freizeit flöten.

    Eine Alternative wäre Nachhilfe, Baby- oder Kindersitting, Einkaufen für ältere Leute und so Zeug.
  • Ein weiteres Dankeschön für Eure Mühen(sprich: Anworten)!!!:)

    @Diabolo01:
    Was ich später machen möchte, bringt mir glaube ich hierbei noch nichts. Mein Berfuswunsch wäre nämlich ein Ingenieur für Mechatronik oder Maschinenbau...

    Denkt Ihr, dass mir meine mittelguten Kenntnisse in HTML, CSS, PHP, MySQL, Perl und Java etwas bringen könnten?
  • Nein in dem Gebiet eher nicht, würde dann auf Fachinformatiker - Anwendungsentwichlung mich bewerben dort hast du mit HTML, Java , PHP ... eine guten Vorteil. Natürlich solltest du aber auch etwas über Hardware wissen und keine Angst haben z.b einen PC zu öffnen.
  • Hi,
    finde du solltest nochmal mit deinem vater reden, hab mir das auch schon öfters überlegt, aber war dann doch etwas zu "faul" (ka wie ich das schreiben soll) bin den ganzen tag in der schule bekomm 15€ im monat, bin 16, gehe aber auf ne privatschule ;) die 15€ reichen halt größtenteils, kommt ja noch b-tag und weihnachten und oma dazu :D
    [SIZE="2"]Ab sofort können Links auch wieder per PN beantragt werden, egal was in den Regeln steht![/SIZE]
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren!
    [COLOR="Lime"]Fuck Anti One Klick Hoster Allianz[/color]