DVD archivieren - wie ?

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DVD archivieren - wie ?

    Hallo zusammen,

    wollt euch mal fragen wie ich meine DVDs am besten archiviere. Also ich meine, so dass ich sie auf Festplatte aufbewahren kann.
    Ich habe einen alten PC zum Festplatten-Backup-Server mit 3 HDDs umgerüstet und wollte darauf nun meinen DVDs speichern. Damit das alles einigermassen platzsparend ist, dachte ich mir die DVDs in DivX zu konvertieren.
    Was meint ihr dazu ? Ist das ok oder ist der Qualitätsverlust zu hoch ?
    Was gibts für Alternativen ? Und vor allem, was nehm ich dann für ein Programm dafür ?

    Vielen Dank im vorraus für eure Hilfe,
    Gruß,
    Stoerner
    www.fahrgemeinschaft.de ---> kostenlos anmelden und mitfahren
  • Hallo

    Also mit Divx kannst Du das schon machen,nur wenn Du nacher einen Divx Film wieder als DVD haben möchtest,hast Du einen recht großen Qualli verlust.
    Als Divx Film auf Festplatte ist das nicht ganz so tragisch.

    Ich schaue mir zum Beispiel gerippte Filme oder Kino Filme in Divx Format auf einer Playstation 3 mittels eines USB sticks an.
    Die PS3 ist mit einem HDMI Kabel an einem 42 Zoll Full HD LCD Fernseher angeschlossen.Also die Auflösung ist mit HDMI 1080i.
    Dabei fällt es kaum auf mit dem Quallitätsverlust.
    Gut eine Blue Ray DVD ist wieder was anderes.

    Zum erstellen oder Rippen der DVDs in Divx,gibt es einige Anleitungen.Mußte mal Googeln.

    Empfehlen würde ich Dir Dr Divx,gibts hier im Board.
    freesoft-board.to/f32/dr-divx-…-6-8-4-5-medi-325920.html



    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]
  • Statt DivX würde ich XVid bevorzugen. Ist schneller beim encoden bei annähernd gleicher Qullität wie DivX. Bei ca. 1200 -1400 kb/s Datenrate ist der Qualitätsunterschied zur DVD nur sehr gering.
    Als Ton würde ich da AC3 oder CBR MP3 mit 128 kb/s empfehlen.

    Die nächste Überlegung währe das h.264 Format, das bietet bei gleicher Datenrate noch bessere Qualität als DivX. Ist aber beim encoden und decoden je nach Einstellung ca. 2 -3 mal langsamer.

    Gruß gipo
  • XVid und DivX waren mal ein gemeinsames Project. Bis einige Entwickler damit Geld verdienen und die anderen es als Open Source weiter entwickeln wollten. So haben sich dann eben zwei Gruppen gebildet.

    Ob nun DivX oder XVid, das Programm zum encodieren ist egal es muss eben nur auf die Codecs die in Windows installiert sind zugreifen können. Beide Codecs sind voll MPEG-4 kompatibel und können mit jedem Standalone Player der DivX wiedergeben kann abgespielt werden.

    Zum encodieren eignet sich z.B. VirtualDub oder Super und AviDemux, wobei die beiden letzteren den XVid Codec schon integriert haben (ist Bestandteil von ffMPEG) .

    Schau mal hier: freesoft-board.to/f255/vob-to-avi-315899.html

    Nachtrag:
    Es gibt aber noch eine Reihe anderer Programme, mit denen das konvertieren einer kompletten
    DVD einfacher als mit den oben genannten funktioniert. Nur… da muss ich passen, ich benutze solche ein Klick Programme nicht. Die bieten mir einfach zu wenig Kontrolle. ;)

    Eines ist mir doch noch eingefallen das gute Ergebnisse liefert: AutoGK Homepage - THE tool for XviD / DivX conversion

    FAQ Gordian Knot:
    A note for those with standalone DVD/MPEG4 players. There are two standalone compatibility options available for you during installation of AutoGK (note they also available after you installed AutoGK in its hidden options):

    Muss mich da wohl korrigieren, Standalone Player mit ESS Chip bedürfen einer extra Option unter AutoGK, da sie mit manchen Matrix des XVid Codec Probleme haben.
    Aber das war schon immer so, Standard ist ein weit dehnbarer Begriff. Und es wird wohl auch Player geben die nicht alle DivX Filme abspielen können.


    Gruß gipo

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von gipo () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • @Stoerner
    wollt euch mal fragen wie ich meine DVDs am besten archiviere. Also ich meine, so dass ich sie auf Festplatte aufbewahren kann.


    Archivieren würde ich die DVDs so wie sie sind, also als original DVD. Auf die kannst du auch nach einem Festplatten-Crash noch zugreifen.

    Wenn du aber meinst, du willst sie auf eine Festplatte überspielen, um sie dann von der Festplatte zum TV zu streamen, würde ich das Format nicht verändern.
    Wenn du die DVD von der Festplatte nur am PC anzuschauen willst, würde ich auch XVid oder DivX nehmen.

    Gruß nannu
  • Ich würde die .vob Dateien in MPEG-2, 720x576, DVD-kompatibles Format encodieren, z.B. mit Nero oder DVD-Ripper, und dann von der Festplatte mit einem geeigneten Medienserver (z.B. TwonkyMedia 4.4.4) zur PS3 o.ä. streamen, das funktioniert bei mir perfekt, auch bei HD-Material. ;)
  • ok, erstmal vielen dank für die zahlreichen hinweise, tipps und ratschläge. ich werde mal in einer experimentier-phase probieren wie ich so hinkomme mit divX und co.
    werde mich bei bedarf wieder hier melden.
    solange möchte ich hier jedoch ordnungshalber schliessen.


    danke und gruß,
    stoerner
    www.fahrgemeinschaft.de ---> kostenlos anmelden und mitfahren

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stoerner () aus folgendem Grund: sorry, kann das präfix nicht ändern ... warum ?