Möchte Umschulung machen im Bereich Computer Vorschläge ?

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Möchte Umschulung machen im Bereich Computer Vorschläge ?

    Hallo

    würde sehr gerne eine Umschulng im Bereich PC machen habt ihr damit erfahrung bzw. könntet ihr den Beruf mal Kurz beschreiben was so die Aufgaben und Themen sind wäre sehr nett von euch.Habe noch keine Kronkete vorstellung welche Richtung ich machen soll

    Meine Interessen sind :
    Computer einrichten , Reparieren , Netzwerk , Spiele irgendwie in dieser richtung wenn mir jemenad helfen könnte und Tipps geben könnte und kurz was zu der umschulung sagen könnt wäre ich euch sehr sehr dankbar.

    danke schonmal im vorraus
  • Moin...

    Ich bin durch Umschulung gelernter IT-Systemkaufmann. Das waren die langweiligsten 2 Jahre meines Lebens.
    Der IT-Systemkaufmann ist so eine Mischung zwischen Telefon-Fachmann und Computerfritze (halt die Leute, die beim Mediamarkt vor den Kunden wegrennen...).
    Gebracht hat mir diese Ausbildung, außer einem Stück Papier mit IHK-Stempel drauf, gar nix.
    Die Ausbildung selbst (sofern sie nicht wie bei mir nach Lehrplan 99 statt findet :( ) ist breit gefächert, allerdings mit dem Schwerpunkt Kaufmann. D.h. letztendlich Rechnen, Buchhaltung etc...
    Man versprach uns viel, gehalten wurde leider fast gar nix... Naja... Einziger Trostpunkt war bei mir dann das Praktikum, welches ich in einer "Wiederaufbereitungsbude" für "Alt"-PCs gemacht hatte. (Mein Rechner-Park wuchs, ich konnte meine Fähigkeiten einbringen etc. => leider keine Anstellung...)

    Tjoa... was soll ich noch groß´sagen... 2004 is lange her... Wie gesagt, gebracht hat´s mir nix... Aber hier könnt und dürft ihr gern von meinem Wissen profitieren...

    greetings beatman
  • Mann muss klar unterscheiden, welchen Weg man einschlagen will:
    Den technischen Weg, da wäre der Fachinformatiker natürlich besser:
    BERUFENET, Fachinformatiker
    --> Fachrichtung Systemintegration

    Mit Computerspielen kann man nur Geld verdienen, wenn man sie mitprogrammieren oder verkaufen will bzw. Hardware dafür entwickelt. Im normalen, gewerblichem EDV-Umfeld haben die Spiele sonst keine Bedeutung

    Erst mal solltest du also wissen, ob du mit komplexer Technik bei heutigen Netzwerken klar kommst und dich vor den künftigen Voraussetzungen und Anforderungen nicht verschließt.
  • Ich bin IT-Systemelektroniker. Dies schon seit 2001. Meine ehemaligen Kollegen arbeiten heute in den Bereichen Technik und "kaufmännisch angehaucht". Zu meiner Ausbildungszeit gab es Leute, die in völlig unterschiedlichen Bereichen ihre praktische Ausbildung (Betrieb) machten. Dies ging von Radio- und Fernsehtechnik, Telekommunikation bis zu Elektoinstallation. Damals war der Beruf allerdings noch sehr neu!
    Ich für meinen Teil muß allerdings sagen, dass dies die schlechteste Berufswahl im Bereich Elektonik/Elektrotechnik war. Bei dem Namen System"elektroniker" sollte man annehmen, dass dies auch viel damit zu tun hat. Ich denke aber, dieser Beruf ist geschaffen worden um ein möglichst großen Bereich an Themen abzudecken ((Kaufmann/Technik). Das führt dazu, dass die Technik auf ein sehr übersichtlichen Teil reduziert wird. Nach meiner Erfahrung ist der Beruf nichts für Leute, die sich auf die Technik spezialisieren wollen, denn JEDER andere Elektrotechnikberuf hat mehr Ahnung vom Kernfeld (Elektrotechnik/Elektronik)!

    Ein Freund meinerseits ist Fachinformatiker irgendeiner Fachrichtung. Er hat jahrelang E-Mail-Adressen in Netzwerken eingerichtet. Nun konnte er aber aufsteigen um sich jetzt mit SAP zu beschäftigen!

    Ich war durch den Mangel an technischen Inhalten in meinem Beruf so entäuscht, dass ich danach Elektrotechnik studiert habe!
  • erstmal recht vielen dank an euch also habe auch schon so gedacht an Fachinformatiker weiss jemand ob man das auch als Umschulng machen kann ???

    Habe Einzelhandelskaufmann im Bereich Multimedia / PC gelernt und auch bis jetzt 2 1/2 jahre in diesem Beruf bei einer Großen Elektronikkette gearbeitet könnte man dann nur ne Umschulng machen ?? oder muss man die Ausbildung komplett von neu machen ??
  • Also zu deiner letzten Frage kann ich nichts sagen.
    Aber ich mache gerade eine Ausbildung in der Richtung und zwar zum Informatikkaufmann. Ich kann nur sagen es ist sehr interessant. Ich weiß nicht ob es überall so ist aber auf meiner Schule ist die IT Klasse eine Mischklasse, d.h. das dort nicht nur der Informatikkaufmann ist sondern auch der Fachinformatiker und der Systemelektroniker und deswegen erhalte ich in alle bereiche einen sehr guten einblick und habe später noch die gelegenheit mein Wissen in diesen bereichen zu Vertiefen.
  • Ich rate dir von einer Umschulung in diesen Bereich ab.

    Ich habe während meiner Ausbildung einige Umschüler im Bereich IT-Systemeletroniker, IT-Systemkaufmann, Fachinformatiker ...
    Kennengelernt. Und ich sage dir gleich als Umschüler hast es Schwer danach einen Job zufinden. Die Firmen stellen meistens nur Leute ein die bei ihnen selbst Ausbildung gemacht haben oder in vergleichbaren Betrieben.
    Als Umschüler bis du da ganz aussen vor.
    Dann bleiben nur noch so Jobs in schlechten bis mittelmässigen PC Schrauberbuden wo du für nen Hungerlohn dann Arbeiten darfst.

    Umschulung ?
    Was hast du denn vorher gemacht.
    Schulabschlüsse ?
    gelernte Berufe ?