Battery-pack für Canon EOS 400d

  • Beratung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Battery-pack für Canon EOS 400d

    Hi,

    bin jetzt seit 2 Monaten stolzer Besitzer einer EOS 400d. Jetzt will ich mir für mehr Akku-Power einen Batteriepack kaufen.

    Nun zu meiner Frage:

    Von Canon gibt es ja das Original BG-E3 und von anderen Herstellern diverse Nachbauten/Kopien. Gibt es zwingende Gründe das teuere Original zu kaufen oder tut es auch eine der billigeren Kopien? Qualität, Handhabung, Griffigkeit?

    Danke schon mal,
  • Mit dem BG der 400D kenn ich mich nicht aus. Ich hatte lediglich nen Nachbau für die 450D zum testen. Den hab ich aber sofort wieder zurückgeschickt und mir einen Original-BG schicken lassen (nur 20 € mehr). Damit bin ich bis heute sehr zufrieden. Greift sich viel wertiger an, ist besser verarbeitet (sitzt besser).
    Von den Funtionen her nehmen sich Original/Alternative nix.
    Vorschlag: Such Dir nen guten Händler, bei dem die Rückgabe kein Problem ist und laß Dir beide zum Testen schicken.

    Lg Loonia
  • Kannst dir ruhig einen Nachbau kaufen. Wir arbeiten fast nur noch mit preiswerten Akkus und die sind seltsamerweise sogar stärker als die Originale.

    Schau mal bei ADKO vorbei.

    ADKO-SHOP

    Für den Preis kann man sich einen mehr kaufen. ;)
  • Hatte mir zuerst einen Nachbau zugelegt, diesen aber wieder zurückgeschickt. Irgendwie passten Kamera und Griff nicht zusammen, so dass das Ganze eine wacklige Angelegenheit war.
    Mit dem Original von Canon ist das Handling von Kamera und Griff wie aus einem Guss.
  • Ich glaub, ich werds einfach mal mit beiden ausprobieren. Nachbau und Original bestellen und das bessere Modell dann behalten.

    Ich werd von meinen Erfahrungen berichten, wenns interessiert.

    Danke für die Antworten...
  • Hallo

    Habe die 400d mit einem Nachbau vom original, der Ebay Händler (war da um es abzuholen) im Ruhrgebiet hatte auch das original da !! zum vergleichen. Würde sagen das der Nachbau einfach nur das Ungelablete original ist.
    war mit 2 Akkus ca. halb so teuer wie das original und klappt seit über 1,5 Jahren gut.

    Hugi_123
  • Es gibt den original CANON BG-E3, kompatible Nachbauten (vermutlich aus China), die meistens ungelabelt sind und andere Produkte von Drittherstellern, wie Ansmann.

    Ansmann bietet ihn an mit einem fest eingebauten, nicht wechselbaren Akku:
    ANSMANN AG: C-400 pro
    Ein neues Modell mit etwa den gleichen Bedienelementen, wie das Canon-Original.

    Der Ansmann C-400 pro kostet ca. 70 bis 75 Euro plus Versand.
    Er hat einen festen Akku mit 2200 mAh.

    Der originale CANON BG-E3 kostet ca. 125 bis 135 Euro plus Versand - OHNE Akkus!!

    Der original CANON hat den Vorteil, dass man ihn mit einem oder zwei Standard-Akkus, wie sie in der Kamera verwendet werden, betreiben kann. Zudem liegt ein Adapter für 6 Mignon-Batterien bzw. -Akkus bei. Die Haptik finde ich bei CANON geringfügig besser, aber als ich den gekauft habe, gab es das neue Modell von Ansmann noch nicht.

    Der Standard-Akku, den es auch kompatibel von Ansmann gibt, hat eine Kapazität von 720 mAh, bei zwei Stück im CANON-Griff macht das 1440 mAh. Der Ansmann-Griff hat also ca. 50% mehr Akku-Kapazität und das reicht mehr als aus. Hab es noch nie geschafft, an einem Tag meine beiden Akkus im CANON-Griff leer zu bekommen, selbst nach mehreren hundert Bildern.

    Hätte ich heute nochmal die Wahl, würde ich aus Kostengründen den Ansmann C-400 pro pro nehmen. Zu den Kosten des CANON-Griffs kommen noch die Kosten für den zweiten Akku.
    Bitte aufpassen: der 'alte' Ansmann C-400 (ohne 'pro') hat keinen Zusatzauslöser und Bedienelemente!


    Von den NoName-Produkten, die dem original CANON vom Aussehen her nachgebaut sind, halte ich persönlich nicht viel.


    // EDIT:

    Es gibt von hähnel auch noch einen Akku-Griff: das Modell Batteriegriff HC-400D.
    Den gibt es ab 60 Euro im Handel, er hat aber keine Bedien-Elemente, wie bei CANON oder Ansmann und wird OHNE Akkus geliefert.
    Wird auch mit Adapter für Mignon-Batterien bzw. -Akkus geliefert. Nimmt einen oder zwei originale Kamera-Akkus auf.
    hahnel.ie/index.cfm?page=powergrips&id=4&pId=4
    Trotz IR-Fernbedienung gefällt mir das Teil von hähnel weniger gut.


    Generell kann man noch anmerken, dass die kompatiblen Akkus, gerade von Ansmann, nicht mal die Hälfte kosten, wie die originalen von Canon. Sind aber genaus so zuverlässig und gut.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von MusterMann ()