linux und win

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • linux und win

    Ich möchte gerne mal ein bischen mit Linux "rumspielen" aus diesem Grund hab ich vor neben mein Windows 2000 noch Linux zu installieren. Wie macht man sowas am besten?

    Und welches Linux würdet ihr mir als anfänger raten?
  • Problemlos sind SUSE, Redhat (die großen halt). Wegen der guten Dokumentation würde ich aber als Anfänger SUSE nehmen.
    Zur Installation: du benötigst mindestens eine Partition, typisch sind aber zwei. Diese könne logisch sein und müssen auch nicht auf der ersten Platte liegen.
    Die erste Partition ist für das System (ca. 2 bis 5 GB, je nach zu installierender Software), die zweite dient zum Swappen (meist 200 bis 500 MB, geht bei genügend RAM aber auch ohne).
    Den Boot-Loader solltest du in den MBR installieren. Meist ist das Grub. Ein bereits installiertes Windows wird in das Bootmenü automatisch eingefügt.

    Grüße
    Michael
  • erstmal vielen dank für eure vorschläge.

    Gibt es eine genau beschreibung, wie ich mit diesem bootloader arbeiten muss, und wo bekomm ich den her?

    Was haltet ihr von Knoppix, ich hab gelesen, das ich das inzwischen auch auf der Festplatte installieren kann.
  • #


    hi!


    ich würd dir auch suse oder redhat empfehlen, mandrake
    ist aber auch nicht schlecht für den anfang....


    wenn du angst hast dir deinen computer zusammenzuhauen
    mit linux, dann emuliers im widows mit vmware (gratis demo download), des is schnell genug (keine angst) und du
    kannst dir absolut gar nichts verhunzen !!!
    weil es eine "image" von deiner virtuellen scsi festplatte auf
    deinem pc erstellt (kann man einfach wieder löschen)


    wennst dich dann ein bisschen auskennst kannst dus dir ja
    dann "normal" draufspielen


    aja, und: linuxiso.org


    #
  • Ich hab jetzt mal meinen PC "aufgeräumt" und ne 40 gb platte freibekommen. Diese Festplatte will ich jetzt für Linux verwenden. Bisher ist dies Lauf D:, da es die Zweite festplatte ist.

    Muss ich jetzt ne Linux Partition mit Partition Magic aus der Platte machen?

    Und wie funktioniert das mit dem zweiten Betriebssystem?

    Ich würde entweder Mandarake 9.2 oder Red Hat 7.3 draufmachen. Was haltet ihr für einfacher?
  • #


    1. du brauchts die gestplatte nich vorgher partitionieren
    das machst du bei der installation

    2. es ist ziemlich egal ob du redhat oder mandrake
    draufhaust aber redhat ist mit seinen rpm paken
    vielleicht ein bisschen praktischer am anfang, aber
    andererseits gibt es diese auch für mandrake mitlerweile
    das heißt du kannst es dir aussuchen



    #