PCI device - nervige meldungen

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PCI device - nervige meldungen

    hallo.
    gestern kam ich auf die grandiose idee meinen soundtreiber zu aktualisieren -.-
    also deinstallierte ich den treiber, begab mich auf die herstellerseite(realtek) und versuchte den aktuellsten treiber runterzuladen.
    allerdings war die seite anscheinend überlastet, was einen download unmöglich machte.
    da ich keine lust hatte noch mehr zeit damit zu verschwenden, entschied ich mich, wieder den alten treiber für meinen onboardsound von der mainboard cd zu installieren.
    dies stellte sich allerdings als unmöglich heraus.
    nach mehreren (de-)installationen und den begleitenden neustarts kam ich zum schluss meine alte soundkarte einzubauen und für die den treiber zu installieren, was auch erflogreich verlief.
    also, sound läuft jetzt wieder problemlos. allerdings erhalte ich bei jedem start von windows 2 nervige fenster, die mich darüber informieren dass der PCI device nicht installiert sei.
    ich nehme an, dabei handelt es sich um meinen onboard soundchip, der auch deinstalliert bleiben soll. nur die fenster sollen verschwinden.
    wenn ich das setup ausführ und anschließend auf "dieses fenster nicht mehr anzeigen" klicke, kommen sie trotzdem beim nächsten start.
    ich habe breits versucht, die 2 Einträge für "PCI device" im gerätemanager zu deinstallieren oder zu deaktivieren, das hilft aber auch nicht.

    hat jemand eine idee wie ich die fenster los werd?
    lg
    guy
  • hallo,
    danke, hat immerhin schon die hälfte gelöst^^.
    jetzt erscheint nur noch ein fenster beim start und es ist auch nur noch ein eintrag im gerätemanager.
    hab im bios noch nach weiteren einstellungen gesucht... und die onboardgrafik deaktiviert. das hat allerdings nicht geholfen.
  • Helfen könnte da Folgendes:

    Gehe im Gerätemanager bei dem unbekannten Gerät auf "Eigenschaften" und Reiter "Details". Schau mal nach, was da unter "Hardwareerkennung" steht. Mitunter wird man auch fündig, wenn mit diesem Bergiff googelt.
    Auf diese Weise hatte ich endlich mal rausgefunden, welcher Treiber mir noch fehlte.
  • hallo.
    da sind vier IDs aufgeführt.
    die einzige unter der ich was finden konnte war PCI\VEN_1002&DEV_AA30&SUBSYS_AA301002&REV_00.
    aber außer, dass es irgendwas mit dem "High Definition Audio Controller" zu tun hat, und dass es probleme bei vista verursacht konnte ich nichts finden.