Netbook für Studenten?

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Netbook für Studenten?

    Ich bin auf der suche nach nem netbook das für studenten geeignet ist. hat jemand erfahrungen mit den eee 901 bzw 1000 oder vergleichbaren? würde gerne wissen ob man darauf schnell und unproblematisch texte tippen kann.
  • Ich hab den eee 1000h und muss sagen nach einem knappen Monat Dauereinsatz hat er sich super bewährt.
    Das Teil ist meiner Meinung nach der ideale Kompromiss zwischen geringer Größe und geringem Gewicht und einem relativ großen Display und Tastatur. Tippen kann ich damit einwandfrei, protokolliere Unterrichtsstunden mit, schreibe Referate oder programmiere drauf, alles kein Problem.

    Würde ihn mir jederzeit wieder kaufen, auch lieber als einen 901.

    Am Samsung würde mich das spiegelnde Display und der kleinere Akku stören.

    P.S. atm gibts den 1000h für nur 380€, ich hab noch 430 gezahlt, damit ist er auch noch billiger als das momentan kaum lieferbare Samsung N10
    Eee PC 1000H fuer 379 Euro | Eee PC News

    MfG xlemmingx
  • chosez schrieb:

    kein ssd speicher gibt,

    Ich halte momentan von SSD im Netbook eigentlich eh nichts. Der Speicher ist zum einen zu klein und noch viel zu teuer. Sobald sie pro GB nur noch das doppelte der normalen HDD kosten kann man in meinen Augen drüber nach denken.
    Ich würde momentan auch das Samsung Favorisieren: ComputerBase - Auch Samsung bringt ein Netbook (10,2" TFT)

    Auf einem Netbook kannst du problemlos XP mit allen Officeanwendungen laufen lassen. Für die Uni absolut ausreichend. Gewohnheitssache ist nur die Größe der Tastatur.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Also ich sitze gerade mit meiinem Eee-PC 900A in ner Vorlesung und muss sagen so nen kleines Netbook is schon ganz praktisch. Bis man schnell Tippen kann brauch es schon einiges an eingewöhnungszeit. Also für mitschriften ist ein Notebook / Netbook sowieso nicht geeignet, schon allein wegen Mathematischen Zeichen, oder schaubildern. Allerdings kann man sich die ganzen Skripte auf dem Netbook speichern und muss dann nich nen ganzen Ordner mit Zetteln mitschleppen. Allerdings ist in nem Ordner mit A4 Blättern natürlich alles übersichtlicher als in ner endlos großen PDF Datei auf nem 9" Monitor.
    Ich Studiere Technische Informatik und persöhnlich nütze ich meinen Eee nur um mir die Zeit zu vertreiben (wie jetzt) oder hallt um darauf zu Programmieren, da selbst mein Kleiner Rechenzwerg schneller ist als die Computer hier.

    Ob SSD oder nicht macht momentan nur nen Unterschied bei der größe, dem Stromverbrauch und nunmal dass SSDs stoßfest sind. Was die Geschwindigkeit angeht sind die in den Eee-PCs verbauten Modele keineswegs schneller als ne normale Festplatte.

    MFG Aoshy
    [COLOR="Black"]Vista Home Premium 64Bit:[/color] [COLOR="DimGray"]Asus P5N-E SLI,[/color] [COLOR="Gray"]Intel Core 2 Duo E6420,[/color] [COLOR="DimGray"]4x Kingston 1GB DDR2-667,[/color] [COLOR="Gray"]Asus EN8800GT[/color]
    [COLOR="Navy"]Xubuntu:[/color] [COLOR="RoyalBlue"]EEE PC 900A[/color]
    [COLOR="Teal"]Microsoft Pocket PC Version 4.20.0:[/color] [COLOR="Cyan"]Yakumo delta 300 GPS[/color]
  • Aoshy schrieb:

    Allerdings ist in nem Ordner mit A4 Blättern natürlich alles übersichtlicher als in ner endlos großen PDF Datei auf nem 9" Monitor.

    Finde ich persönlich auch und zusätzlich kannst du dir auf ein Blatt ordentlich Notizen machen oder was anstreichen.

    Aoshy schrieb:


    Ich Studiere Technische Informatik und persöhnlich nütze ich meinen Eee nur um mir die Zeit zu vertreiben (wie jetzt)

    Diese Erfahrung habe ich in meinem Wirtschaftsinformatik Studium auch gemacht, jeder der seinen Laptop in der Vorlesung dabei hat nutzt ihn zum Surfen o.ä. aber nicht für die Vorlesung.

    Aoshy schrieb:

    hallt um darauf zu Programmieren, da selbst mein Kleiner Rechenzwerg schneller ist als die Computer hier.

    Du studierst an der falschen Uni **Just kidding**, bei uns stehen am Lehrstuhl Core2Duo 3,0GHz mit Platten im RAID0 Verbund. Muss sagen das diese keine Wünsche übrig lassen als Programmierumgebung.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Aberr kein einziges Netbook gelistet. Dann doch eher studentbook,de, die haben wenigstes auch ein netbook im Programm was dort für Studenten günstiger ist als im normalen Handel.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]