Schnupftabak - Folgen

  • geschlossen
  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schnupftabak - Folgen

    Guten Abend FSB!

    Die Frage wurde im Inet schon hundertmal gestellt -
    Wie schädlich ist den eigentlich Schnupftabak?

    Klar, man wird abhängig von dem Zeug, blablabla, etc., kennen wir alles.

    Ich hab aber auch schon "Schauermärchen" gehört, wie man sich die gesamte Schleimhaut damit zu Tode schnupft. Klar schädigt man die Schleimhaut, aber wie stark schädigt man diese, wie kann ich mir das genau vorstellen?

    Vielleicht kann mich ja da ein "Schnupf-Experte" ein wenig aufklären.

    Schnupfe noch nicht so lange, noch kein halbes Jahr, mich interessiert die Frage aber trotzdem.

    Priiss!! :D
    maggot1092
  • Also ich hab zwar nicht die Antwort auf deine Frage, da ich ein Schnupf-Tabak-Experte bin aber mich würde interessieren wieso man das überhaupt zu sich nimmt...

    Also ich hab das auch schon ausprobiert, das ist ja grauenhaft, ich habe fast anzufangen zu weinen...^^
  • Allso maggot1092,
    ich wohne ca. 3km von dem Ort weg wo der Schnupftabak erfunden wurde,
    bei uns nennt man in Schmalzler, im tiefstenBayerischen Wald.
    Der Schnupftaback ist meines erachtens eine gute Alternative zum Zigaretten
    rauchen, vorallen belästigt man keinen Nichtraucher.
    Die Gesundheitlichen Risiken erscheinen mir auch nicht so groß, da noch von
    keinen Problemmen mit Nasenschleimhäuten von unseren Schnupfprofis, bis
    50 Jahre Schnupferfahrung gehört habe.

    MfG werner.ka
  • Also ich habe auch ne ziemlich lange Zeit Schnupftabak genommen.
    Wenn du es in normalen Dosen einnimmst schädigt es nicht würde ich sagen.
    Wenn du dir jetzt aber nen riesen Haufen in die Nase haust und das noch sehr oft dann denke ich schon das du höchstens Nasenbluten bekommen kannst.
    Die Nasenschleimhaut regeneriert sich ja wenn sie leicht angekratzt ist. Außerdem ist Schnupftabak ja nur reiner sehr fein gemalener Tabak nicht so wie Koks das ist ja mit allen möglichen gestreckt (Unteranderen Glas?)
  • das problem mit schnupftabak ist das gleiche wie mir nasentropfen. der körper gewöhnt sich daran und die schleimhäute in der nase schwellen an, sobald keine tropfen bzw. schnupftabak mehr zugeführt werden. das ergebnis ist, dass die nase dauernd läuft bzw. verstopft ist, obwohl gar keine erkältung vorliegt.

    also: hände weg