HP-NOTEBOOK mit vorinstalliertem VISTA

  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • HP-NOTEBOOK mit vorinstalliertem VISTA

    wie im thema steht is das die ausgangssituation.
    was ich möchte ist alles runterhauen von der festplatte.
    is aba ne partion von HP_RECOVERY, auf die ich so garned zugreifen kann.
    eine mit dem OS und eine mit denn DATEN.

    möchte alles runterhauen und durch ein XP PROF mit SP3 ersetzten.
    wie soll ich vorgehen?
    besten dank gleich mal voraus?
  • Das sollte eigentlich mit ner ganz normalen xp prof sp3 install cd funktionieren. Da kannste bei der Setup direkt deine Festplatten-Einteilung wählen und partitionieren und formatieren wie du lustig bist und dann installiert er und fertig. Meistens muss danach aber jede Partition die mehr als die Systempartition erstellt wurde im System formatiert werden, da er dir bei der Setup zwar anzeigt das er die andren auch formatiert es aber dann nicht macht ;)

    Probier das erstmal, falls es so nicht funzen sollte, was ich mir aber nur schwer vorstellen kann dann verfahren wir weiter mit Acronis, aber dazu mehr in der nächsten Sendung ^^

    lg Atomius
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]
  • Achtung seBEASTian
    genau das gleiche habe ich vor kurzer zeit mit einem neuen sony notebook gemacht. alle partitionen razzfazz gelöscht (mittels partition magic) neu partitioniert, formatiert, installiert und musste dann feststellen, daß sony keine xp-treiber für dieses notebook anbietet. habe im internet zwar einiges gefunden, leider aber nicht alles (sogar ati bietet für eine 08/15 graka keine xp-treiber mehr zum download an; die sondertasten am notebook können nicht angesprochen werden usw). recovery-dvd fürs vista ist natürlich keine dabei, alles war auf dieser von mir eliminierten recovery-partition.
    no prima :(
    sony traut sich für eine recovery-dvd 45 euronen verlangen.

    also bitte mach nicht den selben fehler wie ich und schau VORHER ob xp-treiber vorhanden sind.
    ich finds beschämend, wenn man beim kauf eines neuen gerätes auf ein betriebssystem beschränkt wird.
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="1"]Das Glück dieser Erden liegt auf dem Rücken, nicht auf Pferden.[/SIZE][/FONT]
    [FONT="Comic Sans MS"]Das plötzliche und spurlose Verschwinden mancher Senioren vor dem Pc konnte nun geklärt werden. Sie hatten Alt/entf gedrückt...[/FONT]
  • Herstellerseite, abchecken wie es mit Treibersupport unter XP für dein Modell aussieht, insbesondere HDD-Controller, Sound, Graka, Netzwerk.

    Wenn du da was findest, meld Dich einfach wieder

    @Viking
    Sony bietet doch zumindest die Vista-Treiber auf der HP an. Warum nimmst nicht die, statt was zu kaufen?
  • also ich hab mir auch ein HP-Notebook zugelegt.
    Natürlich als erstes die Recovery-DVD's erstellt. Dann wollte ich mir XP draufmachen. Schon bei der Neuinstallation Bluescreen. Neuer Versuch, wieder Pech.
    Habe mich dann im LiveChat von HP mit dem Support unterhalten. XP wird von den neuen HP-Notebooks nicht mehr unterstützt. Bekommst dafür absolut keine Treiber. Selbsst die Vista Treiber bieten die nicht alle an. Der Treiber fürs Motherboard bekommt man niergends als download. Man ist also Regelrecht gezwungen das Vista zu benutzen, was vorinstalliert ist.
    Darüber bin ich sehr entäuscht, obwohl ich mit der Leistung des Notebooks mehr als zufrieden bin.