Untreue

  • Beziehung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • hallo leute.
    es fällt mir schwer mich zu öffnen und im internet Rat zu suchen. erfahrungen dieser art habe ich bisher nicht gemacht. hoffe ich werde nicht verurteilt wegen dem worum es geht.

    also ich bin 20 jahre alt und seit über 3 jahren mit meiner freundin zusammen. das heisst mit ende 16 bin ich mit ihr zusammengekommen. zu dieser zeit hatte ich eine wahrscheinlich eher pubertäre einstellung bei der es nur darum ging mädchen "klar zu machen" um cool zu sein und eine art selbstbestätigung zu erlangen. ich komme also mit ihr zusammen und denk gar nicht an etwas wie Treue.
    Gerade in diesem Alter fangen zu dem noch die partys an und ich knutsche herum sobald sich die möglichkeit ergibt. dies kam immer öfters ma vor und zu anfang habe ich unter freunden sogar damit geprollt wie oft ich ihr doch schon fremdgegangen bin.
    mit der zeit jedoch wurde aus unserer beziehung eine immer ernstere sache und man kann nun sicher von Liebe reden. gerade ihre liebe zu mir scheint unbegrenzt zu sein, jedoch auch ich liebe sie wirklich unglaublich.
    das problem jedoch ist dass ich auch heute noch, falls sich so etwas ergibt auf irgendeiner party, mit anderen frauen rummache. das ganze geht aber nie bis zum geschlechtsverkehr. (außer bei einer ausnahme bisher)
    und nummern austauschen oder mich dann weitere male mit anderen mädchen treffen tue ich in der Regel nicht.
    warum ich trotz dieses ganzen fremdgehens sicher bin dass ich meine freundin liebe und sie auch auf keinen Fall verlieren will ist, dass ich Sex und alle Vorstadien so was von garnicht mit liebe oder anderen emotionen verbinde. meine einstellung ist hier: Sex = Spaß und nichts darüber hinaus.
    Also ich glaube nicht dass ich zu wenig liebe und mir den mangel bei anderen frauen zu kompensieren versuche. ich denke irgendwie einfach dass ich "jung" bin und abwechslung haben will ehe es "zu spät" ist und man im fortgeschrittenen alter zu deutlich ernsteren und zukunftsorientierteren beziehungen greifen muss/ tut.
    jezt ist die frage : sollte ich schluss machen nur weil ich freier sein will und nix verpassen will im leben?
    es ist jedoch einfach so dass ich sie nicht verlieren will weil mein gefühl mir sagt sie ist zwar nicht perfekt aber der perfektion sehr nahe. ich will sie nicht verlieren und die größte fehlentscheidung meines lebens riskieren.

    würde mich über eure ansichten freuen.
  • Als erstes solltest du Dich auch untersuchen lassen. Mit einer Geschlechtskrankheit ist eben nicht zu spaßen. Und es wäre auch nicht gerade fair, andere auch noch anzustecken.

    Nun zu Deiner Freundin. Ich glaube Du bist so ein kleiner Hecht, der gern in allen Gewässern wildert. Leider haben das viele Männer wohl in ihren Genen, denn es ist keine Seltenheit.

    Es ist nur schade um Deine Freundin. Hast Du mal daran gedacht, wie sie sich fühlt? Ist Euer Sexleben jetzt schon ohne Erfüllung? Dann solltet ihr euch doch mal aussprechen und eure sexuellen Wünsche und Praktiken austauschen.

    Bei einem erfüllten Sexleben braucht man keine andere Bestätigung.
    Du kommst mir vor wie ein "Hund" der jeder läufigen Hündin hinterherrennt.

    Wenn es Dich befriedigt, wenn Du Frauen/Mädchen anmachst und Dich dabei als Macho fühlst, dann gehe lieber vorerst keine Bindung ein und such Dir Frauen, denen solch ein Verhalten gefällt - davon gibt es genug.

    Charlo
  • Bitte editiere das nächste mal. Doppelposts sind hier nicht erlaubt.
    LG,
    Noir




    whyg schrieb:

    ich wollte eine weitere information zwar verschweigen aber was solls...

    wie bereits erwähnt hatte ich bereits einmal sex mit einer anderen. monate später sagt der arzt meiner freundin dass sie eine geschlechtskrankheit habe. ich kenne den genauen ausdruck nicht. diese krankheit ist zur zeit auch nicht bösartig und hat keine auswirkungen. vorrausetzung ist dass sich die krankheit nicht weiterentwickelt. die wahrscheinlichkeit ist auch nicht allzu groß. doch wenn dieser fall eintreten sollte, hat dies einfluss auf ihre gebärmutter und es besteht das risiko dass sie kein kinder kriegen kann.
    diese nachricht war schockierend für mich !!
    es ist nämlich so dass ihr arzt meinte, dass diese krankheit in der regel nur über geschlechtsverkehr übertragen wird. und sie sagt ihrem arzt sie hatte bisher nur mit mir und ich mit keiner anderen geschlechtsverkehr. was bedeuten würde ich habe mir die krankheit geholt.
    Es ist jedoch auch so, dass man irgendwelche bakterien an der hand o.ä. ebenfalls sich mit dieser krankheit anstecken könnte. dieser fall ist jeder eher seltener der fall.
    wie ist mit solch einer situation umzugehen. wie würdet ihr handeln. dabei will ich nicht wissen was ich tun sollte um mein gewissen zu beruhigen, ich will nur wissen was wohl moralisch das korrekteste wäre.
    ich weiss wie schuldig ich bin...
  • whyg schrieb:


    Jetzt ist die Frage : sollte ich Schluss machen nur weil ich freier sein will und nix verpassen will im leben?
    es ist jedoch einfach so dass ich sie nicht verlieren will weil mein Gefühl mir sagt sie ist zwar nicht perfekt aber der Perfektion sehr nahe. ich will sie nicht verlieren und die größte Fehlentscheidung meines Lebens riskieren.


    Eigentlich hast du dir die Antwort schon selbst gegeben...
    Folge deinem Gefühl. Und das sagt dir, was richtig wäre.
    Und, Charlo zustimme, geh mal selbst zum Doc. Mit solchen Krankheiten ist sicherlich nicht zu spaßen... (Hole dir Gewißheit, um selbst auf der sicheren Seite zu sein, bzw. zu wissen, wie du dich jetzt verhalten sollst.)

    Hey... Und wenn dir halt echt was an ihr liegt... Und dein Gefühl sagt dir es ja, warum nicht mehr draus machen ???

    Untreue ist jedenfalls, meiner Meinung nach, der falsche Weg. Du schreibst ja selbst, du willst sie nicht verlieren. Dann laß diesen Blödsinn... Klar, es gibt mehr im Leben, als nur 1 Mädchen, aber... Wenn du schon der Meinung bist, sie nicht verlieren zu wollen, dann handle entsprechend auch danach. Es ist doch schön, wenn man weiß, wenn man nach Hause kommt, daß da jemand ist...

    greetings beatman
  • sollte ich schluss machen nur weil ich freier sein will und nix verpassen will im leben?

    Wie kannst du denn was verpassen, wenn du schon alles hast?

    So weitermachen würde ich keinesfalls, allein schon um das ihr nicht anzutun, auch Küssen usw mit anderen würde ich weglassen, auch wenn du es nicht so ernst siehst, für die meisten anderen ist es das.

    Wäge ab was dir wichtiger ist, entweder sie oder die Partys und entscheide dich dann für eins.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Hab ich das richtig verstanden? Du hast ne Freundin, liebst sie über alles, betrügst sie aber bei jeder Gelegenheit?
    Weiß sie davon?
    Auf jeden Fall lass es, und bleib mit ihr zusammen.
    Aber was glaubst du verpasst du wenn du mit ihr zusammen blibst? Du hast ne Freundin die du liebst, und sie liebt dich auch, also versteh ich nicht ganz dass du jede dahergelaufene abknutscht als wärs ne neue Freundin.
  • Also eignetlich würde ich meinen Vorrednern zustimmen. Es wäre doch das beste mit ihr zusammen zu bleiben.
    Dummerweise hat sie auf jeden Fall die schlechten Karten. Entweder sie bleibt mit dir zusammen (einem nicht sehr feinen Kerl um es nett auszudrücken) oder sie wird von dir verlassen und fühlt sich deswegen schlecht.

    So oder so, für sie kommt es mies.
    Am Ende ist es für sie aber glaube ich besser wenn du mit ihr Schluss machst, dann wird sie vielleicht aufwachen und nicht weiter alles durch die rosarote Brille zu sehen.
    [SIZE=2]Wer Rechtschreibfehler findet, schicke sie bitte ein. Es wird ein Finderlohn von 10% gewährt.[/SIZE]
  • Ich muss sagen, dass ich auch oft den Gedanken hatte etwas zu verpassen, wenn ich mich auf einen Mann festlege. Aber wenn es der Richtige ist, dann erscheinen alle anderen eh nichtig.
    In deinem Fall ist es eine Frau, die du liebst.
    Wer sagt dir, dass du nach ihr noch eine andere finden wirst, die genauso ist oder noch besser? Aber wer garaniert dir, dass du mit deiner jetzigen Freundin ein Leben lang glücklich sein wirst?

    Verpassen wirst du nichts und wie du sicherlich gemerkt hast, bringen Seitensprünge manchmal nur Ärger!

    Am Besten du bist ehrlich zu dir und überlegst mal in Ruhe, was du wirklich willst, denn auch deine Freundin verdient es, ehrlich behandelt zu werden!

    Kommt Zeit, kommt Rat!
  • Du hast 2 Möglichkeiten, wie Du dich entscheiden kannst:

    1. Für deine Freundin, dann solltest Du ihr Treu sein und Du dich nicht für andere Mädels nebenher interessieren

    2. gegen deine Freundin: dann mach Schluß, dann kannst Du machen was Du willst.

    Eine Freundin belügen und Betrügen ist das letzte!!!!!!
    Vor allen dann, wenn die Gesundheit auf dem Spiel steht!!!!

    Diese Entscheidung solltest Du besser heute als morgen treffen
  • 1. Warheit aufn Tisch
    2. Koffer packen

    Ich kann nur den Kopf schütteln.
    Wenigstens war dir das (hoffentlich) eine Lehre und du
    weisst das nun auch Treue von Anfang an Sinn macht.

    -.-
  • Also ich muss zugeben,dass ich Dein Verhalten von früher allzugut kenne...

    Naja ich war auch der Meinung Sex und Liebe trennen zu können, was mir auch wirklich gelang..Dieses "Leben" habe ich auch 3 Beziehungen und insgesamt 6 Jahre so praktiziert, bis ich die wirklich RICHTIGE gefunden hab...
    Ich dachte genau wie Du, dass ich die richtige schon hätte und konnte mich selbst auch aus diesem Grund nicht verstehen...

    Jetzt habe ich die richtige gefunden und muss sagen, dass dieses Gefühl und der Reiz andere Mädels zu haben vollkommen erschöpft ist...
    Früher neigte ich dazu mit dem Feuer zu spielen etc..Heute gelange ich gar nicht mehr in solche SItuationen, weil ich es nicht darauf anlege....

    Wirklich wahre Zufriedenheit kannst Du in meinen Augen nicht in Deiner Beziehung haben, sonst würdest Du nicht so handeln...

    Ich hab mir auch eingeredet, alles wäre super, aber erst mit ein wenig Abstand kannst du feststellen,was Dir gefehlt hat, oder was hätte besser/anders sein können...

    Sei ehrlich zu Dir selbst, dann wirst DU auch eine richtige Entscheidung treffen:)
    cya
    T0x1n
    [SIZE="1"]Gegen Gesetze darf man nicht verstoßen,aber man soll sie von Anfang an vernünftig interpretieren [/SIZE]
    [SIZE=1] [Roman Herzog, 6. Bundespräsident][/SIZE]
  • In deiner Situation bist du auf jeden Fall nicht alleine! Alle Männer kommen mal an diesen Punkt, wo die Kindheit (mit all ihrem Vergnügen) endet und das Erwachsenen-Dasein beginnt. Dann gilt es Verantwortung zu übernehmen, für seine Taten gerade zu stehen und sich an seinem Verhalten messen zu lassen.
    Dafür ergeben sich auch neue Freuden, an denen man früher kein Interesse hatte!

    So lange du deine Freundin hast, solltest dich über ihre Unterstützung freuen und sie nicht hintergehen. Zumindest solltest du mit offenen Karten spielen, wenn tatsächlich mal ein größerer Ausrutscher geschehen ist. Im ersten Moment mag dies die Beziehung belasten, aber auf lange Sicht schweißen solche Ereignisse auch in gewisser Weise zusammen, glaube mir.

    Vor allem ist für dich zu hoffen, dass du eine Lösung findest die für dich UND deine Freundin zufriedenstellend ist. An solchen Entscheidung muss dich dein Charakter messen lassen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NeHe ()

  • Also: Meiner Meinung nach bist du nicht reif für eine Beziehung!

    Obwohl du weißt, dass du deine Freundin verletzt, kannst du die Finger und andere Körperteile nicht von anderen Frauen lassen. Wissend, dass du deine Beziehung riskierst, knutscht und f..... du fremd.

    Da zeugt eher von einer zwanghaften Gier nach permanenter Selbstbestätigung als von aufrichtiger Liebe und dem "erwachenen" Streben nach einer glücklichen Beziehung.

    Es gibt keine Kompromisse: Trenne dich von diesem Streben nach Selbstbestätigung oder deiner Freundin!
  • whyg schrieb:


    meine einstellung ist hier: Sex = Spaß und nichts darüber hinaus.
    jezt ist die frage : sollte ich schluss machen nur weil ich freier sein will und nix verpassen will im leben?


    Wenn Du in der Lage bist, deiner Freundin das gleiche zuzugestehen, wie das, was Du Dir rausnimmst, musst Du sicherlich nicht Schluß machen.:D
  • whyg schrieb:


    jezt ist die frage : sollte ich schluss machen nur weil ich freier sein will und nix verpassen will im leben?
    es ist jedoch einfach so dass ich sie nicht verlieren will weil mein gefühl mir sagt sie ist zwar nicht perfekt aber der perfektion sehr nahe


    wenn du die frage stellst, kannst du dir direkt selber antworten: mach schluss. du willst freier sein und nix verpassen (wie du geschildert hast), dann ist schluss machen das einzig richtige. du betrügst nur deine freundin.
    und in sachen perfektion: du bist selbst bist durch deine untreue alles andere als perfekt. deine freundin hat etwas besseres verdient (außer sie macht hinter deinem rücken das gleiche...wie würdest du wohl darüber denken ?)
    "In den Bankhäusern sind mehr Nieten als in den Losbuden auf der Kirmes. Eine Mischung aus Halbstarken, Pyromanen und Gangstern." Franz Müntefering, SPD
  • Lieber Dr. Sommer (ggfs. danach googeln)
    Ich habe ein echtes (Ego)Problem
    Bin jetzt zwar seit 3 Jahren mit einem Mädchen zusammen,
    habe sie anfangs auch eher nur zum Angeben bzw. als Kühlerfigur benutzt,
    viel bei Anderen rumgemacht und sie mit einem One-night-stand nicht nur betrogen,
    sondern auch noch mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt...
    Bis jetzt war ich zwar zu feige, deshalb zum Arzt zu gehen,
    um sie nicht immer wieder erneut anzustecken,
    und ihr Vertrauen mir gegenüber konnte ich auch noch nicht erwidern
    indem ich ihr gegenüber meine Fehler und die vmtl. Ansteckung gebeichtet habe...

    Deshalb...
    bin ich mir im Augenblick auch unsicher,
    ob ich sie nicht in den Wind schießen soll,
    und ich mich besser nach schöneren Töchtern anderer Mütter umschauen soll.
    Schließlich will ich doch nichts verpassen...

    Andererseits ist meine jetzige "?????"(ja, was eigentlich) doch schon recht attraktiv...


    Was soll ich bloß machen, auch...

    whyg schrieb:

    ...weil mein gefühl mir sagt sie ist zwar nicht perfekt aber der perfektion sehr nahe

    Soll ich weitersuchen oder besser erstmal Schluss machen?
    Hmm, ach ja...

    whyg schrieb:

    ...ich weiss wie schuldig ich bin...



    Kurzum, mal als meinen Klartext dazu ;),
    - zu feige in dieser "Beziehung?" die Wahrheit zu sagen
    - zu der eigenen Verantwortung der Ansteckung zu stehen
    - aber hier schon mal vorsichtshalber ein "mea culpa, mea maxima culpa" an deuten.

    Ich bin, weiß der Himmel, auch kein Unschuldslamm,
    aber die Wahrheit, auch um gegenseitiges Vertrauen zu rechtfertigen,
    zumindest auch eigene Gesundheitsvorsorge (Präser), aber auch zum Schutz Anderer,
    sowie rechtzeitige Offenheit bzgl. der eigenen Wünsche und Fantasien
    wären bei mir schon die Grundvoraussetzung bei derartigen "Seitensprüngen",

    Aber...
    hier jetzt davon zu sprechen, dass DU sie (doch/evtl.) liebst,
    kann ich so kaum wirklich glauben :fuck:
    Eher spricht aus diesen Worten eine noch immer bestehende pubertäre, berechnende
    bzw. sogar egoistische Selbstliebe ohne richtiges Verantwortungsgefühl

    In dem Sinne....
    Bessere Dich ;)
    muesli

    PS.
    Deine "Freundin"
    ist jetzt eigentlich nur zu bedauern...
    Hoffentlich geht's ihr bald "besser"
    und das meine ich nicht nur gesundheitlich.

    Denn Dein

    whyg schrieb:

    ...kommt zeit, kommt rat...

    habe ich hier so noch nicht gelesen.
    Schwing besser Deinen Schniedel erstmal zum Arzt...und dann :rolleyes:

    PPS
    Muss mich iwie schon wundern...
    Von einigen Postern hier hätte ich schon mehr Klartext erwartet ;)

    Übrigens...
    d'accord
    sssunny & Fraggle ;)
    Cui bono? et ... Quis custodiet ipsos custodes?
    frei übersetzt: Wem nützt es? und ... Wer kontrolliert die Kontrolleure?

    Seit Sommer 2013 seltener online!
  • Werd erwachsen...
    Geh auf die Wiese noch ein bischen Gras fressen und stoss Dir die Hörner ab.
    Für eine Beziehung bist du noch zu unreif....


    Vielleicht... eventuell.... ggf.... sind sicherlich KEINE Worte die für Vertrauen, Liebe und "Verantwortung" stehen !!!!
    There is no second chance to make a first good impression[FONT="Comic Sans MS"][/FONT]
  • An muesli & alle Anderen:

    Das ist doch vergebene Mühe und vertane Zeit, da der Threadersteller whyg vor 10 Tagen zum letzten Mal eingeloggt war.

    Typisch für so einen Poster und seine Antwort nach dem ersten Beitrag ist nur noch nichtssagend. Von Einsicht keine Spur!



    @ Moderatoren-Team:

    TO BE CLOSED ;)
  • ups... ist das schon wieder 10 Tage her :eek: muss mal meinen Kalender stellen

    Nun, das Interesse von ihm hält sich tatsächlich in Grenzen ;)

    Wenn ihr auch alle so auf ihm rumkloppt :D



    ===> closed



    Gruss, NeHe
    Da, wo die Neurosen blüh'n, da möcht' ich Landschaftsgärtner sein!
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion * IRC * User helfen User
    Der Minister nimmt flüsternd den Bischof beim Arm: »Halt' du sie dumm, ich halt' sie arm!« (R. Mey)