Pizzabrötchen mit Kräuterbutter

  • Suche Rezept

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pizzabrötchen mit Kräuterbutter

    Hi, hab letztens beim Italiener einen leckeren Krabbensalat gegessen. Dabei gab es Pizzabrötchen und Kräuterbutter. Wow, das war so lecker.:D Jetzt bin ich die ganzen Tage auf der Suche nach dem Rezept für die Brötchen und die Butter. Hab natürlich auch schon einiges gefunden und ausprobiert, aber irgenwie schmeckt das nicht so wie orginal.;) Hat vielleicht jemand so ein Rezept?:D

    Gruß mummy;)
  • Hallo mummy,
    für die Kräuterbutter nimmst Du
    250g Butter (zimmerwarm,also wecích)
    Kräuter - Petersilie- Dill, Kräuter der Provence mußt Du probieren
    etwas Salz und Pfeffer - eine kleine Zwiebel fein gehackt
    Zitronensaft - wenig
    und etwas Knoblauch
    Die Butter mit einer Gabel zerdrücken und die anderen Zutaten nach und nach dazugeben. Durch ziehen lassen und geniessen.
    für Pizzabrötchen suche ich das Rezept mal raus.
    Wird aber allerdings anders wie beim Italiener sein.
    LG
    mücke
  • Vielen Dank Mücke. Du machst dir ja richtig viel Mühe. Das mit der Kräuterbutter werd ich mal ausprobieren. Dein Rezept für Pizzabrötchen hört sich auch gut. Die Brötchen beim Italiener waren aber ohne alles, als wenn das nur Pizzateig wär. Also keine normalen Brötchen oder so. Ich glaub ich probier einfach mal Pizzateig aus und form die dann als kleine Brötchen.
    Aber besten Dank.

    Gruß mummy
  • Doppelposts sind nicht erlaubt, dass nächste mal bitte editieren.

    mücke schrieb:

    Nun das Rezept für Pizzabrötchen.
    ----------------------------------
    Zutaten:
    10 Brötchen
    200g Salami
    200g gekochter Schinken
    200g Gouda Käse gerieben
    1 Dose Champignons in Scheiben
    2 Becher süße Sahne (Schlagsahne - nicht steif geschlagen)
    Pizzagewürz - gibt es in jedem guten Supermarkt im Gewürzregal
    eventuell 1 kleine Zwiebel

    Zubereitung:

    Salami und gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden. Die Salami, den gekochten Schinken, die Champignons und den Käse in eine große Schüssel geben. Mit der gesammten süßen Sahne und dem Pizzagewürz alles vermengen, es ergibt einen dicklichen Teig der noch nicht lecker wirkt. Die Brötchen aufschneiden und je 2 Eßl. Teig auf jedes halbe Brötchen verteilen.
    Im Ofen bei 200° Grad ca. 15 Minuten backen.
    Nicht aufgegessene Brötchen kann man gut Einfrieren und beim nächsten Heißhunger auf Pizza im Ofen ca. 10 - 15 Minuten nochmals bei ca. 100° Grad aufbacken.

    Sie sind vielleicht nicht wie bei Deinem Italiener aber schmecken trotzdem ganz lecker. Sie eignen sich auch als Imbiss für eine Party.
    Ich hoffe konnte Dir helfen.
    LG
    mücke
  • Hallo Noir,
    ich muß mich kurz einmal wehren. Dieses Rezept stammt nicht aus diesem Forum, sondern aus einem Kinderkochbuch das ich schon 10 Jahre in meinem Besitz habe.
    Ich habe nicht doppelt gepostet. Nur mein Rezept weiter gegeben.
    Ähnlichkeiten sollten mir verziehen werden.
    LG mücke
  • Das hast Du falsch verstanden.
    Du hast zwei Beiträge direkt hintereinander gepostet = Doppelpost und somit nicht erlaubt.
    Ich meinte damit nicht, dass Du das Rezept hier aus dem Forum hast ;)

    Es ist halt nur nicht erlaubt, zwei- oder mehrere Posts direkt nacheinander zu schreiben. Wenn man noch etwas anfügen möchte, kann man das editieren :)
  • Hi

    Mach es dir doch ganz einfach.
    Kaufe die Kräuterbutter ist billiger als wenn du sie selbst machst.
    Klar schmeckt die Selbstgemachte immer etwas besser, aber wenn du dir erst alle kräuter und die Butter kaufst kommst du mit fertiger billiger.

    und was die Pizzabrötchen angeht, ich mache es mir immer gaaaaanz einfach.
    Kaufe dir fertige Sonntagsbrötchen knete sie druch rolle sie aus und bestreiche sie mit kräuerbutter dann einfach zusammenklappen und ab in den Ofen.

    Fertig ;) Für die, die sich wirklich keine große arbeit machen wollen
  • Aaalso, ein ganz einfacher Pizzateig, der natürlich auch für die entsprechenden Bröchen passt:

    500 g normales Weizenmehl
    250 ml warmes Wasser
    1 Würfel Hefe
    2 Tl Salz

    Die Hefe in dem warmen Wasser per Hand auflösen (Wassertemeratur: Finger reinhalten und es sollte sich gut warm (Lau) anfühlen, wenn die Temperatur ZU hoch ist geht die Hefe nicht auf). Die Mischung ins Mehl geben, das Salz dazufügen und zügig durchmischen bzw. -kneten bis ein homogener Teig entsteht. Den Teig im Anschluß etwa 15 Minuten gehen lassen, am besten mit einem (warm-)feuchten Geschirrhandtuch abgedeckt, Folie geht auch, ist aber nicht ganz so gut für das Hefeklima. Anschließend kleine Kügelchen (~2 cm Durchmesser), oder kleine Streifen, oder sonstig gewünschte Form herstellen. Dann Würzen (siehe unten). Anschließend in den auf ~250 Grad vorgeheizten Backofen geben, nach 10-15 Minuten auf 180 Grad herunterschalten und je nach Größe/Dicke der Teilchen fertig backen, da ist ein bischen die Optik gefragt, aber grobe Richtung sind so 20 weitere Minuten.

    Für die Würze: Da ist Phantasie gefragt, je nach Aufwand den Du betreiben möchstest. Am einfachsten ist: die rohen Teiglinge mit Olivenöl einpinseln und anschließend mit fertiger Trockengeürzmischung (z. B. Kräuter der provence) bestreuen. Variante: Tiefkühlkräuter "Italian" oder "Provence" mit Tiefkühl "Knoblauch und Zwiebel Duo" sowie 1 Tl Salz und 3-4 Esslöffel Olivenöl mixen, einen Tag durchziehen lassen und mit einem Backpinsel vor dem Backen über die Teiglinge streichen.

    Wenn Du Kräuterbutter haben willst kommt es darauf an, die Butter mit den Kräutern, Knoblauch, (Sellerie-)Salz etc. zu vermegen und in jedem Fall mindestens einen Tag ziehen zu lassen, nur dann entfaltet sich der Geschmack.

    Den Rest probierst Du am besten selbst aus und tastest Dich an Deinen Wunschgeschmack heran.

    Gruß
    wertel
    [FONT="Comic Sans MS"][SIZE="2"]Das Leben ist eher Breit als Lang und wir steh'n alle mittenmang.
    (W. Moers)[/SIZE][/FONT]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von wertel ()

  • also ich mache den Pizzateig immer so
    500g Mehl mit 1 Pck. Trockehefe mischen etwa 250 ml lauwarmes Wasser und einen geh. TL Salz und 2 EL Olivenöl dazugeben dann einen guten TL oder 2 italienische Gewürzmischung rein und gut verkneten. Bis der Teig nicht mehr an den Händen oder der Schüssel klebt.
    Mit einem Tuch abdecken und etwa 2 - 3 std. stehen lassen - nicht extra warm stellen. Dann die Hälfte zur Pizza verwenden und vom Rest mache ich Brötchen, die ich dann mitbacke
    Bis jetzt fanden die alle immer lecker