Gaming Pc bis 1000 €

  • Kaufberatung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gaming Pc bis 1000 €

    Hey

    mein PC ist jetzt schon 4 Jahre alt, darum möchte ich mir einen neuen kaufen.
    ich hab mich in letzter Zeit nicht mehr viel mit Hardware beschäftigt, also ich hab nicht soo viel Ahnung.

    Prozessor:Am besten einen Quad. AMD oder Intel? eigentlich egal,aber Intel
    ist im moment besser oder?
    Grafikkarte:Puh, 4870 oder GTX 260? oder eine 280?
    Mainbord: Keine ahung, ist mir eigentlich egal...soll eine gute qualitat haben, so
    die 100 € müssten reichen oder?
    Arbeitsspeicher: ddr2 4Gb denk ich mal... welche sind da gut? DDR3 ist unnötig
    oder?
    Netzteil:keine Ahnung, muss halt ausreichend für das System sein.
    Soundkarte: Da ich mir warscheinlich ein Teufel Concept E Magnum Digital
    kaufen werde sollte es eine gute soundkarte sein.
    DVD brenner/laufwerk: keine Ahnung welche da gut sind
    Gehäuse: da schau ich noch
    Festplatte: 320-500Gb reichen.

    Den PC werde ichhauptsächlich zum Spielen und Bildbearbeitung verwenden.
    Preislich sollte das system bei ca. 1000 € liegen, am besten darunter.

    danke schon mal ;)
  • Von ONE Computer. Bei one finden Sie One PC's, One Notebooks, One Hardware, One Software, one Core 2, one Athlon 64, one celeron, one sempron, There can only be ONE. The one and only, One System, One Computer, One Life, one future, one world, one shop, o würde ich abraten, da die verbauten Komponenten nicht unbedingt den Preis rechtfertigen, auch wenn der Shop vergleichsweise günstig ist.
    Ich würde im Internet nach den geeigneten Komponenten Ausschau halten und dann zu einem Computerfachhandel deines Vertrauens gehen und ihn dort zusammenschrauben lassen, dann hast du auch keine Garantieprobleme.

    Ich würde folgende Komponenten empfehlen:

    - Intel Core2Quad 45nm 2x6MB Cache Takt kannst du dir aussuchen
    - Scythe Mugen/Ninja plus oder Xigmatek S1284 oder EKL Alpenföhn Groß Clockner
    - nVidia GTX 280
    - Asus oder Gigabyte mit P45 Chipsatz
    - 2 x 2 GB RAM, Marke ist eigentlich egal aber folgende Latenzen: 4 4 4 12 und mind. DDR2-800 (mehr als 3GB können nur mit 64bit Betriebssystemen verwaltet werden)
    - Netzteil Enermax Modu82+ 425W
    - DVD Brenner würde ich Samsung o.ä. nehmen
    - Festplatte Samsung SpinPoint F1
    - Gehäuse nach belieben: Vielleicht Coolermaster oder LianLi
  • naja von den one rechnern bin ich nicht grad begeistert mein Onkel hatte bis letztes Jahr einen der hat nur zicken gemacht.

    Prozessor:Also ich bin zwar ein AMD fan aber ich rate zu einem Intel die sind einfach schneller entweder ein Dual-Core "Intel Core 2 Duo E8400"(reicht massig ) oder wenns Quad sein soll Intel Core 2 Quad Q9550


    Grafikkarte: bei den grakas die du aufgelistet hast kannste keine falsche nehmen die sind alle gut ^^

    Mainbord: da kenn ich mich jetzt weniger aus aber auf jeden fall ne Marke ich bevorzuge ASUS die sind immer gut.

    Arbeitsspeicher: Ich würde DDR2 nehmen DDR3 ist im momment nicht wirklich schneller (OCZ Platinumsollen gut sein)
    Netzteil: Sollte auch ne Marke sein oder du solltest halt wenigsten auf die Effizens achten
    DVD brenner/laufwerk: Samsung SH-S202J (so ziemlich der beste aufm Markt)
    Festplatte: Samsung Spinpoint M6 500GB (die hat ein Kolleg voin mir und der kann sich net beklagen)

    Ich hoff mal das ich dir weiterhelfen konnte

    gruss
    green-day-chi
  • Habe mir vor kurzem selbst einen neuen Rechner zusammen gestellt, doch lag bei mir das Hauptaugenmerk auf ruhigem arbeiten. Dennoch denke ich das meine Zusammenstellung für dich sehr gut passt wenn du Grafikkarte und Netzteilmodifizierst. Hatte für meine Zusammenstellung inkl. Versand 780€ bezahlt, denke das du mit dieser dann auf ca. 900€ kommen dürftest.

    CPU: Intel Core 2 Quad Q9550
    Kühler: Noctua NH-U12P
    Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3
    RAM: Kingston HyperX 4GB
    Grafikkarte: HD4870 oder GTX260 (würde aber zur HD tendieren)
    HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB
    DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S
    Gehäuse: Antec Solo
    Netzteil: beQuiet Straight Power 500W

    Für deine "Teufel Concept E Magnum Digital" reicht die 7.1 onBoard eigentlich aus, da du diese über SPIF anschließen kannst und du das Soundsignal (falls Vorliegend) auch in DTS übertragen kannst, was das Maximum der Teufel ist.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Markus83Muc ()

  • Also:
    Cpu: Intel Core 2 Quad Q9550 oder tuts ein 8400 auch?

    Gpu: 4870 oder 260/80 eigentlich wollte ich mal ne Nvidea aber die 4870 ist vom preisleitsungsverhältnis besser oder?

    Mainboard:Asus P5Q

    Festplatte:SpinPoint F1 DT 500 GB

    DVD:Sony NEC Optiarc AD-7201S

    Kühler: Scythe Mugen SCINF-1000

    RAM: GeIL DIMM 4 GB DDR2-800 Kit

    Gehäsue: evtls. Revoltec RT-201B Rhodium MidiTower - black

    NT: beQuiet Straight Power 500W

    = 982,09 mit der ATI 4870, mit einer 260 wäre es fast genau so teuer.

    evtls noch eine soundkarte...

    das ist jetzt eigentlich das limit...wäre schön wenn ihr noch verbesserungen hättet ;)
  • Momentan wirst du bei spielen keinen Unterschied zwischen einem Quad und einem DualCore merken, da die aktuellen spiele Quads noch nicht unterstützen.

    Meine restlichen Empfehlungen kennst du ja schon.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • Also würde bei Mindfactory AG Ihr Computer Online Shop für PC-Hardware und Software die einzelnen Komponenten kaufen und den PC dann zusammenschrauben lassen für ~65€. Musst nur nen guten Zeitpunkt erwischen, denn die Preise schwanken da stündlich.
    Quad Core find ich unnötig da:
    1.von vielen Spielen nicht unterstützt
    2.Ist ein 3Ghz-Dual besser als ein 2,5Ghz Quad für lineare Anwendungen
    3.Preis

    CPU:Intel e8400 TOP P/L Verhältnis! (120€) und der is einfach extrem gut! Mit 6mb cache und 45nm kannste zu dem Preis kaum was verkehrt machen;)
    Als Mainboard würd ich dir ein Sli raten damit du evtl aufrüsten kannst
    Dann zur Graka: ich würd einfach ne 4850er nehmen und wenn die dann nicht mehr ausreicht einfach noch eine davon:)
    Der Rest sieht eigentlich ganz i.O. aus;)
  • tja hans, blos blöd, wen man mit nem sli board kein crossfire betreiben kann... ;)
    ein board mit crossfire oder sli ist eignetlich nicht so worklich wichtig, da sich die beiden techniken eignetlich kaum lohnen und eien grafikkarte auch locker ausreicht!
    als shop kann ich hardwareversand.de - Startseite empfehlen! die bauen dir den rechner auch gleich für 20€ zusammen! und günsitg iser auch noch! ich würd sagen, nimm ne hd4870! dei is en bisel schneller als die gtx260!

    zur cpu: wenn du dir einmal so nen dicken rechner kaufst, kansnte dir auch gelcih en quadcore kaufen...
  • Also ich denke ich nehm die ATI4870, Crossfire oder SLI will ich eigentlich nicht haben.
    Jetzt ist bloß noch die frage: 8400 oder 9550

    und welches gehäuse ich nehme:Cooler Master Cm 690 Ist das gut? geizhals.at/deutschland/a309109.html
    der das: geizhals.at/deutschland/a288149.html

    und RAM der da: geizhals.at/deutschland/a287944.html

    wieviel watt sollte das netzteil haben?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von NinniPieti ()

  • Bei der Frage Quad oder Dual Core ist es wichtig zu wissen wie lange dien Rechner laufen soll. Aktuell profitieren Spiele noch nicht von den Quad Core CPUs, dies wird sich allerdings im Laufe der nächsten ca. 2 Jahren ändern. Willst du in 2 Jahren sowieso wieder aufrüsten kannst du beruhigt jetzt einen DualCore kaufen. Sonst würde ich zu einem Quad raten, da du an dem ein paar Jahre länger Freude haben wirst.

    Die Gehäuse scheinen beide relativ gut zu sein da die 120mm Lüfter verwenden, was dir einen leisen und gut belüfteten Betrieb ermöglicht. Ich persönlich würde allerdings zu Antec oder Silverstone greifen.

    Nichts spricht gegen den RAM, allerdings sind Heatpipes darauf auch absolut unnötig (außer es soll "cool" aussehen). Würde eher einen günstigeren nehmen wie die OCZ Gold Edition oder einen Kingston HyperX. Falls du vor hast den rachner zu übertakten und aus diesem Grund den OCZ HPC gewählt hast, dann greif gleich zu einem 1066MHz RAM-Kit, da ist das Geld dann besser investiert.

    Als Netzteil würde ich ein beQuiet Straight (oder Dark, falls du Kabelmanagement willst) Power mit ca. 500W verwenden. Du kannst dir aber die benötigte Wattzahl über den PSU-Calculator auf be quiet! genau ausrechnen. Bei der dort angezeigten Wattzahl hast du auch schon einen Sicherheitspuffer drinnen.
    Alternativ zu beQuiet kann ich noch Enermax empfehlen.
    [COLOR="Gray"][SIZE="1"]System: CPU: Intel Core 2 Quad Q9550 @3GHz 400MHz FSB | Kühler: Noctua NH-U12P | Mainboard: Gigabyte GA-EP45-DS3 | RAM: 8GB DDR2-800 Kingston HyperX | Grafikkarte: Sapphire Ultimate Radeon HD3870 |HDD: Western Digital Caviar Blue 640GB & Caviar Green 1TB | DVD: Sony NEC Optiarc AD-7201S | Gehäuse: Antec Solo | Netzteil: beQuiet Straight Power 400W | TFT: 2x Eizo L557
    Laptop: Lenovo SL300 | CPU: T5670 @1,8GHz | RAM: 4GB Kingston ValueRAM CL5 | LCD: 13,3'' 1280x800px[/SIZE][/color]
  • also mit der Grafikkarte (HD 4870) die du dir zulegen möchtest und dem Satz:
    Die HD ist vom Preis Leistungsverhältnis !! BESSER !! würde ich nicht ganz übereinstimmen da (momentan zumindest) nVidia Grafikkarten in Spielen einfach besser genutzt werden!! Bald würd das wahrscheinlich wie früher wieder ausgeglichen sein (die einen unsterstützen ATI, die anderen nVidia besser). Ich würde dir einen PC für ca. 1000€ (können etwas weniger sein) so zusammenstellen:

    Mainboard: Asus P5N-D (unterstützt nVidia SLI und PCI-E 2.0) 89€

    CPU: Intel Core 2 Quad q9550 Boxed (der wird nicht so heiß das jetzt en anderer Kühler nötig wäre) 270€

    Arbeitsspeicher: 4GB (2er Kit) OCZ Vista Performance Gold (ist DDR-2 800Mhz, reicht voll und ganz, da es ab 800MHz bis zum High-End DDR-3 mit 2000Mhz nur noch geringe Unterschiede gibt) 52€

    Grafikkarte: Point of View Geforce GTX 280 (ist halt die stärkste Einkern Grafikkarte auf dem Markt^^ und hat nicht wie die HD 4870x2 Mickroruckler)
    350€

    Festplatte: 500 GB Western Digital (reichen völlig, die kriegste so schnell net voll) 50€

    Netzteil: 600 Watt OCZ GameXStream (SLI fähig und reicht gerade noch wenn du ne 2. GTX 280 haben willst XD) 75€

    Laufwerk: LG GH20LS (DVD Laufwerk und Brenner in einem und hat alles was ein Laufwerk braucht) 25€

    Gehäuse: Thermaltake Shark (echt stylisches Gehäuse) für 110€

    Endpreis ca 1020€ (billiger gehts mit Hardwareschotte.de glaub ich, hab dort aber net nachgekuckt)

    Das wars glaub ich^^.
    mfg cool-rider
    "It's done when it's done" - 3D Realms