Server 2003 löscht ständig Freigabe

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Server 2003 löscht ständig Freigabe

    Hey Leute,

    hier mein 2ter Thread an diesem Tag, aber dieses Problem "beschäftigt" mich schon seit längerem, also:

    Ich habe einen quasi (vor nen paar Wochen) frisch aufgesetzten und super geil konfigurierten Server 2003 hier in meinem Zimmer stehn. Ich habe an ihm 2 externe Platten wo meine Ressourcen drauf sind. Diese beiden sind mit Vollzugriff freigegeben, und werden beim booten automatisch mit meinem Vista Desktop als Netzlaufwerke verbunden.

    Das funktioniert auch soweit einwandfrei, aber neuerdings nur mit meiner Musikplatte. Die andere (Filmplatte) ist nach jedem neustart des Servers wieder nicht freigegeben. Dann muss ich die Freigabe erneut setzen und dann ist die Platte auch wieder da. Ich hab es schon mit einem anderen Freigabenamen ohne Leerzeichen versucht ist aber dasselbe bei rumgekomm (vor der Neuinstallation lief das auch einwandfrei mit Leerezeichen im Freigabenamen)

    Beide Platten sind baugleich.

    Vielleicht habt ihr ne Lösung, ich freu mich schonmal auf Eure Antworten :)

    lg Atomius
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Atomius ()

  • Hmmm, haste schon mal ins Event Log geguckt ob da was brauchbares steht?
    Wie aktuell is denn dein Serversystem, haste alle alle Updates drauf und is der Server als DC koniguriert?
    Es gab mal nen Bug in der "Netapi32.dll" der die Freigaben gekappt hat, is aber schon etwas länger her.
    Bring den Server mal auf den neuesten Stand ;).
    [SIZE=2]1. Der Vorteil von Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann, umgekehrt ist es schon schwieriger!
    2. [/SIZE]Das Menschliche an Computern ist ihre Gewissenlosigkeit!
    [SIZE=2] 3. [Meine Blacklist]::[Meine Uploads]::[Mein Lebenslauf]::[/SIZE][SIZE=2][Mein Profil][/SIZE][SIZE=2]



    [/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von willy ()

  • Hallo,

    ein paar Lösung schwirren mir im Kopf herum.

    Wie z.B.:
    -Wird zufälligerweise die Platte öffters "transportiert"?
    Worauf ich hinauswill dass du sie eventuell nicht in den selben USB Port steckst. (Wenn sie wieder angesteckt wird)
    -Eine andere Idee wäre im Geräte Manager - bei den gesamten USB Geräten die Eigenschaften sich anzusehen, weil da gibt es einen fießen Punkt, der Windows erlaubt Geräte nach belieben auszuschalten, wenn sie nicht benötigt werden.
    Das sich dadurch die Freigabe auflöst?

    Bzw. könntest du mal nachsehen ob die Platten nach einem Neustart noch die selben LW-Buchstaben zugewiesen haben!?
    Oder Sicherheitshalber gleich zuweisen.

    Du hast geschriebn du hast einen "super geilen" konfigurierten Server, ob du dir da nicht was verstellt haben könntest?

    Gruß Z-mann
  • Normalerweise kann man Wechseldatenträger nicht mit dauerhaft gespeicherten Freigaben versehen. Heißt: Zieht man die Platte ab oder startet neu ist die Freigabe weg. War schon unter win2k/xp so und ist auch bei Vista afaik nicht anders.

    Bei gemounteten Laufwerken (z.B. von einem verschlüsselten Container) ist es das selbe.

    Warum es bei der einen Platte in diesem Fall funktioniert und bei der anderen nicht kann ich nicht ganz nachvollziehen. Vielleicht wurde sie irgendwie als nicht-Wechseldatenträger markiert.

    Vielleicht hilfts dir beim Verständnis etwas weiter, den Fehler kann ich dir leider nicht nennen.

    Eine Frage hätte ich aber noch: Wenn du das Laufwerk dann freigeben möchtest, steht dann als Freigabename nur der Laufwerksbuchstabe oder der Datenträgername+Laufwerksbuchstabe im Feld?

    Üblicherweise steht erstes nur bei Wechseldatenträgern drin, das zweite bei "festen" Datenträgern.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von teilecheef ()

  • Soa bin grad von meinem Urlaub auf Lanzarote gekommen und hab mir eure Antworten mal alle zu Gemüte geführt, erstmal vielen Dank dafür ;)

    Also die Platte wird nicht transportiert die habe ich extra zum Stationären Betrieb gekauft und dieser wurde auch durchgezogen, ergo liegt es nicht an verschiedenen USb ports.

    Server ist immer aktuell, denn Auto Updates ziehen sich automatisch und werden nach meiner Bestätigung dann direkt installiert.

    Die Antwort das Freigaben generell nach Neustarts verschwinden kann ich so gar nicht unterstützen denn das ging unter meinem voherigen 2003er server auch wunderbar, und sämtliche Laufwerke die ich unter anderen OS freigebe die sind auch nach 100 Neustarts wieder da ;)

    Ein Domain Controller isser nicht, denn so groß ist mein Netzwerk nicht (Server, Desktop, 2 Laptops)

    Was ich mal prüfen werde ob da nich irgendeine fiese Checkbox noch drin ist die ich übersehen habe auch im Gerätemanager vielen Dank für diese hilfreiche Anregung.

    Ich melde mich dann später zurück mit den Ergebnissen ;)

    Frohes neues euch allen, denn ich konnts euch leider nicht eher wünschen.. ;)

    lg Atomius
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]
  • Soa ich hab das ganze jetzt mit 2 Batchfiles im Autostart gelöst. Der eine setzt die beiden Freigaben auf dem Server, der andere verbindet die beiden Netzlaufwerke jedes mal beim Start neu, denn unter Vista werden die Netzlaufwerke sonst als offline gekennzeichnet und sind dann nicht verfügbar. Ein Doppelklick macht sie dann verfügbar aber das nervt echt auf Dauer...

    Von daher kann hier dann dicht gemacht werden :)

    lg Atomius
    Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht![/Center]
    [Center]Mein digitaler Penis[/Center]