Suche CMS

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich suche ein CMS, dass gut zu bedienen ist und in das man sich leicht reinarbeiten kann.
    Hintergrund ist, dass ich die Firmenhomepage für Bekannte verwalte und die immer mal wieder neue Text, Bilder oder weitere Seiten drin haben wollen. Insgesamt ist mir das aber auf die Dauer zu umständlich, wenn man immer im Code rumschnipseln muss.

    Ich hätte folgende Anforderungen an das CMS:
    • Es sollte Clientseitig arbeiten
    • Man sollte schon vorhandene Seiten importieren könne, da ich keine Lust habe alles wieder neu zu machen.
    • Nach Möglichkeit mit div-Tags arbeiten könne, da ich Tabellen umständlicher finde und evtl. mal was im Code machen muss.

    mehr fällt mir jetzt auch nicht ein ;)

    Wäre super, wenn da jemand was für mich hätte oder mir evtl. Tipps geben kann, egal in welche Richtung.

    lg lalala22


    PS: Ich hoffe ich bin hier richtig....und einen besseren Präfix habe ich nciht gefunden :D
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • Im Bereich CMS kenne ich mich leider zu wenig aus, allerdings soll Typo 3 ziemlich gut sein und so wie ich das auf meiner Testinstallation sehen konnte, kann man dort auch fertige Seiten einfügen.
    Joomla, soll auch ganz gut sein, nur bin ich wie gesagt kein Experte in diesem Bereich ;)
    Ansonsten gibt es hier eine kleine Übersicht an CMS: opensourcecms.com/

    mfg
    snip3r
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion* IRC * Teamspeak * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)
  • Es handelt sich halt um eine stinknormale Seite, die mit HTML und CSS aufgebaut ist. Aber eben mit vielen Bildern und auch so einigen Texten und vielen Unterseiten.
    [SIZE="1"][COLOR="DeepSkyBlue"][COLOR="Black"]W[/color]ithout
    [COLOR="Black"]A[/color]ny
    [COLOR="Black"]R[/color]easons[/color]
    [/SIZE]
  • Was spricht gegen ein "eigenes CMS"?

    Ich meine damit jetzt etwas, was nur für dich, bzw. deine Bekannten ist.
    Ein geschützter Administrations-Bereich (PHP Sessions).
    Drei Menüpunkte:
    - Seite erstellen
    - Seite bearbeiten und
    - Seite löschen

    Mit tinymce (WYSIWYG Editor) könnte man das recht einfach realisieren. Die Seiten könnte man auch in die Datenbank speichern (oder auch nicht) ;)
    Neulinge * Forenregeln * F.A.Q. * Lexikon
    Suchfunktion* IRC * Teamspeak * User helfen User
    Patrioten reden nur davon, dass sie für ihr Land sterben, niemals davon, dass sie für ihr Land töten. (Bertrand Russell)
  • Nunja, als bekanntestes, flexibelstes und auch kompliziertestes CMS kann ich dir TYPO3 CMS: typo3.com empfehlen.
    Es wird aber etwa eine Einarbeitungszeit von ca. 2 Wochen benötigt, wenn man Erfahrung in Webdesign hat, bevor man etwas vernünftiges auf die Beine stellen kann - aber du könntest alles Gewünschte damit machen
    (wobei ich nicht genau verstehe, was mit "bestehenden Seiten übernehmen" gemeint sein soll ... viele CMS unterstützen statische Seiten bzw. man kann statische Seiten so verlinken, dass es so aussieht als ob sie dazugehören, aber sie sind dann logischerweise auch nicht veränderbar ...)
    Bei Typo3 gibt es zumindest Client-Programme mit denen Inhalt geänder werden kann ... Verwaltung etc. läuft aber serverseitig

    Ansonsten les dir diese Diskussion mal durch:
    Welche CMS (clientseitig am besten) sind top und intuitiv? - Peter Herzog's Spotlight.de

    Ich persönlich würde dir auch Joomla oder ähnliches empfehlen - ist sehr einfach und enthält einige gute Funktionen

    als alternative könnte ich dir noch openengine.de ans Herz legen, da kannst du wirklich mit html, div-tags, css und was du auch willst, deine Seite designen und dann an den entsprechenden Stellen "Code für den Inhalt" einfügen ... ist allerdings auch serverseitig