Die Pentagon Papiere - Die geheime Geschichte des Vietnamkrieges – Hrsg. Neil Sheehan

  • geschlossen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Bevor ihr (in DIESEM Forum) sinnentstellte LIKE-Orgien startet, solltet ihr die Bibliothek-Regeln lesen!
Lesen schützt — wie immer — auch vor Verwarnung!
Der Meinungsaustausch über hier vorgestellte Bücher kann in der Leseecke stattfinden.

  • Die Pentagon Papiere - Die geheime Geschichte des Vietnamkrieges – Hrsg. Neil Sheehan

    Die Pentagon Papiere

    Die geheime Geschichte des Vietnamkrieges
    Einzige vollständige Ausgabe der von der New York Times veröffentlichten Geheimpapiere und Kommentare
    Herausgegeben von Neil Sheehan





    Über dieses Buch
    Der Vorgang hat in der Weltgeschichte nicht seinesgleichen:
    Am 13. Juni 1971, einem Sonntag, begann die New York Times mit dem teilweisen Abdruck eines Geheimberichtes, der zeigte, wie die Vereinigten Staaten über mehr als 2 Jahrzehnte hinweg immer tiefer in den indonesischen, in den Vietnam-Krieg verwickelt wurden. Der umfangreiche Bericht bewies aber gleichzeitig, dass 4 US-Präsidenten die Öffentlichkeit über die wahren Hintergrümde und das Ausmaß des fernöstlichen Engagements getäuscht hatten. Der Antrag der amerikanischen Regierung, die Veröffentlichung dieses Berichtes zu verbieten, wurde am 30. Juni 1971 vom höchsten Gericht abgewiesen.

    1,5 Jahre lang hatten 36 Offiziere, Wissenschaftler und Beamte des Pentagon im Auftrag von McNamara eine Unzahl von Memoranden, Telegrammen, Lageberichten und Befehlen gesichtet, gesammelt und kommentiert. Zuletzt konnten sie ein 7000 Seiten starkes, 47bändiges Werk vorlegen, das in den tiefsten Tresoren des Pentagon verwahrt wurde. Als die New York Times von Daniel Ellsberg einen Teil dieser "Pentagon-Papaiere" erhielt und veröffentlichte, schrieb das amerikanische Nachrichtenmagazin Newsweek: "Die von Robert McNamara in Auftrag gegebene geheime Vietnam-Studie ist der Traum eines Historikers und der Alptraum eines Staatsmannes."

    Die vorliegende Ausgabe enthält alle Kommentare und Dokumente in der Form,
    in der die New York Times sie veröffentlicht hat.



    Größe: 5,2 MB (pdf) | Umfang: 1295 Seiten



    Regeln

    Die wichtigste:
    Nach dem Linkerhalt bitte ich um einen Beitrag hier im Thread.
    Wer nach max. 3 Tagen kein Post zustande gebracht hat, landet auf meiner persönlichen Blacklist.
    Abgesehen davon, dass ich mich über ein Danke natürlich immer freue:),
    rückt der Thread dadurch wieder nach oben und fällt so vielleicht auch anderen Membern auf.

    Sorry an die, denen so etwas selbstverständlich ist.

    2. Linkanfragen werden ab dem 20. Post berücksichtigt.
    3. Es muss erkennbar sein, ob es sich bei dem Upload um ein Ebook oder Hörbuch handelt.
    4. Schickt mir eure Wünsche per PN, mit vollständiger Titelangabe des Threads im Betreff
    5. und der www-Adresse des Threads mit in der PN.


    lg Miss Chi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Miss Chi ()