Ebay - Geld wiederbekommen - Hilfe!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ebay - Geld wiederbekommen - Hilfe!!

    Hallo,

    ich habe bei Ebay vor kurzem einen PC gekauft. So weit so gut :D
    Nur jetzt ist die Firma pleite gegangen (habe ne E-Mail gekriegt) und der PC ist noch nicht da!
    Das geld ist aber leider schon überwiesen! :mad: :flag::(

    Ich habe Ebay schon darüber informiert und die wollten da irgendwas unternehmen... allerdings glaube ich nicht, dass das etwas bringen wird...

    Wisst ihr was man in so ner Situation machen kann?
    (der PC is mir nich mehr so wichtig, ich will einfach nur mein Geld wiederhaben)

    Hoffe, ihr könnt mir helfen!!!

    mfg
    Creed007

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Creed007 ()

  • Wenn die Zeit für den Widerruf der Überweisung verstrichen ist (sind nur wenige Tage) ...

    ... kann man die Forderung bei der Insolvenzeröffnung (sollte diese nicht schon wegen Vermögenslosigkeit abgelehnt werden) nur zur Masse anmelden.

    Dann bekommst du gemessen an deiner Forderung ne bestimmte Quote wieder ...

    Aber die ganz große Masse der Kohle wirst du wohl abschreiben müssen ...

    Da wird auch Ebay nix machen können (was auch?) ...
  • Marx1980 schrieb:

    wie lange ist die überweisung denn her?
    kannste nicht bei deiner kasse bescheid geben, das die das wiederholen sollen



    Immer dieses komische halbwissen.:rolleyes:

    Nein man kann nicht eine Überweisung zurückbuchen, Wenn nicht grade noch am selben zu deiner Bank gehst und sagst die sollen das Rückgängig machen.

    Das geht nur bei Lastschrift.
  • Überweisungen kannst du gar nicht zurückbuchen. Es sei denn, du hast vielleicht einen Zahlendreher in der Kontonummer und kannst das auch glaubhaft machen.
    Nur wenn was abgebucht worden ist kann man das zurückfordern, und zwar 6 Wochen.
    Außerdem, wo nichts mehr ist, kann man nichts mehr holen.

    Ich würde dir keine allzu großen Hoffnungen machen. Über Paypal sähe es besser aus.


    Edit: Vielleicht sollte ich mal etwas schneller tippen und nicht nebenbei fernsehen... ich war wohl wieder etwas langsam... ;)
  • Naja, so leid es mir tut Creed007, aber man kauft einfach nicht per Vorkasse und schon 3x nicht im Internet bei "dubiosen" (Billig-)Händlern. Wenn die Pleite sind, ist das Geld weg, wie Du jetzt leider schmerzlich erfahren mußtest. Deswegen gilt für mich als Kundin immer das Motto: Erst Ware, dann Geld. Nicht umgekehrt. Wer's nicht anbietet, selber schuld. Kaufe ich eben woanders ;) Und wenn's die Buchhandlung um die Ecke ist, die mein Buch dann auch wieder im Internet bestellen. Mein Geld bekommt die erst, wenn das Buch da ist.


    Marx1980 schrieb:

    kannste nicht bei deiner kasse bescheid geben, das die das wiederholen sollen


    Die sollen die Überweisung wiederholen? Nochmal Geld an eine insolvente Firma auszahlen? :confused: Die Ratschläge werden auch immer verwirrender :D


    Linda
  • linda schrieb:

    ...Nochmal Geld an eine insolvente Firma auszahlen?...


    Frag mal bei den hochbezahlten Bankmanagern nach, die wissen wie sowas geht. :löl:

    Im Übrigen bieten die meisten Händler bei Ebay ihre Ware gegen Vorkasse an. Oder eben über PP, was mir auch immer lieber ist. Allerdings hatte ich auch noch nie Probleme mit nicht gelieferter Ware etc.
  • Zitat von Creed007:Nur jetzt ist die Firma pleite gegangen (habe ne E-Mail gekriegt)


    So einfach geht das nicht,da könnte ich ja jeden Käufer einen eMail schicken und sagen,
    ich bin pleite,dumm gelaufen.
    Warte auf die Antwort von eBay ab, die werden dir Garantiert eine Nachricht zukommen lassen,
    denn es geht ja schließlich um den ihren Namen.

    Mach dir jetzt erstmal kein Panik,warte auf die Nachricht von eBay ab,denn du wirst nicht
    der erste sein der überrumpelt wurde.

    Überweisung kann man nur zurückholen,solange es nicht von der Bank verbucht wurde,
    meistens innerhalb von einem Tag.

    Zitat von Linda:Erst Ware, dann Geld. Nicht umgekehrt.


    Leider ist das bei eBay nicht möglich,obwohl ich auch einpaar mal gehabt habe,die per Rechnung oder Nachnahme verschicken.

    lg,nedal
  • Also ich habe die Erfahrung gemacht, das man von E-Bay in solchen oder so ähnlichen Fällen keine Hilfe erwarten darf oder kann.

    Ich bin schon zwei mal bei E-Bay reingefallen. Habe aber beidemale die Sache meinem Rechtsanwalt übergeben und bin mit einem blauen Auge davon gekommen.

    Das erste mal war es das die Ware nicht geliefert wurde. (Hab sie dann aber nach 3 Monaten doch noch bekommen)

    Das zweite mal hat man mir Diebesgut Verkauft. (Hab das Geld dann aber auch von dem Verkäufer wiederbekommen bis auf 8 Euro Versand, aber das geht noch, hätte schlimmer sein können)

    Auf jeden Fall habe ich mich in beiden Fällen an E-Bay gewand. Von denen kam dann nur die Antwort, das sie mir nicht weiterhelfen können, aber wenn ich eine Anzeige gegen betreffende Personen machen würde, dann könnte E-Bay mit der Polizei zusammenarbeiten!
  • Danke euch allen!
    hab aber schon alles ersucht, muss das Geld wohl abschreiben... :(

    mfg
    Creed007

    Meint ihr, dass mir das mit PayPal nicht passiert wäre (also dass das Geld weg ist)?
    Bekommt man in so einem Fall das Geld von PayPal zurück, oder wie geht das?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Creed007 ()