Rapidshare-Uploads sollen kontrolliert werden/ RS wird nicht kontrollieren

  • Allgemein

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Rapidshare-Uploads sollen kontrolliert werden/ RS wird nicht kontrollieren

    Update:

    Was uns in der heutigen Zeit ganz besonders wichtig ist, ist die Sicherheit persönlicher Daten. Deshalb werden wir die von unseren Kunden vertrauensvoll gespeicherten Daten weder heute noch in Zukunft ausspionieren. Wir wollen kein "Kontrollnet" und garantieren Ihnen, dass Ihre Daten bei uns sicher aufgehoben sind und von niemandem ausser Ihnen eingesehen werden können, solange Sie den erhaltenen Download-Link nicht verteilen. ...die generelle Kontrolle von Uploads kommt bei uns nicht in Frage, weil wir Datenschutz gerade in der heutigen Zeit extrem gross schreiben.


    Quelle: RapidShare: Easy Filehosting



    ------------------------------------------------------------------------
    Nach einem Urteil des Oberlandesgerichtes Hamburg, muss RS alles Mögliche tun, um illegale Uploads zu unterbinden. Eben habe ich gelesen, dass RS an einem neuen System arbeiten soll, dass Uploads bereits beim Hochladen kontrolliert werden sollen, wie das bei verschlüsselten oder passwortgesicherten Archiven geschehen soll, ist fraglich.

    Ich dachte natürlich, dass das Urteil nur für Rapidshare.de gilt, doch heute lese ich, dass der Chef von rapidshare.com dies unterbinden will. Die Server stehen teilweise in Frankfurt am Main.


    Meines Wissens hat ein deutsches Gericht gegen ein schweizerisches Unternehmen mit dortigem Sitz nix zu sagen. Aber scheinbar geht es nur, wenn RS die Server aus Deutschland in die Schweiz transportiert.


    Überlegt doch mal, es sind sicherlich min. 70 % der Uploads entweder illegal oder sehr fragwürdig, ob gegen ein Gesetz verstoßen wird.

    Das würde das Ende für rapidshare.com bedeuten. Seit rapidshare.de die Server voll hatte, ist jeder auf RS.com übergegangen. Ich finde selten rapidshare.de-Links auf Download-Seiten, inkl. dem Board hier!


    Gruß Sharer123




    Quelle:

    [url=http://winfuture.de/news,43176.html]WinFuture.de - Rapidshare: Uploads sollen kontrolliert werden[/url]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sharer123 () aus folgendem Grund: Update

  • jap...
    rs kontrolliert auch datein mit pw
    auf 3dl wurde auch immer mehr sachen gesperrt deswegen sind die ja etz auch auf uploaded umgestiegen....
    rs ist für mich inzwischen nicht mehr attraktiv

    da mein dsl iwie so shcnell ist stoppt beim dl von rs immer wieder mal für 30 seks der dl und macht dann wieder mit 100kb/s weiter dann arbeitet der ich wieder auf 600 hoch und stoppt dann wieder....
    dadurch dauert das laden ewig...

    fast alle datein die auch noch die richtigen namen haben wie zb Fifa.09.crack.serial.rar oder so werden sofort erkannt und dann meisten auch gelöscht...
  • Das ist ja die HÖHE ! :D
    Jetzt wird kontrolliert, was man hochläd? Dann wird sich das ja auch bald auf die anderen One-Klick.. ausbreiten, unter der Voraussetzung, das sie für die deu. Behörden greifbar sind!
    Und wie mein Vorredner schon sagte: Dann hat RS bald Ressourcen frei!
    UND die Str0 werden wieder mehr. (Hoffe ich mal!)
    MfG Midgards Sohn
    User helfen Usern: die FSB-Tutoren per PN (Zum Chat) mit den Tutoren
  • Glaubt ihr wirklich das RS jede Datei die hochgeladen wird kontrollieren kann/will ? Außerdem wie soll das den funktionieren wenn das Archiv einen Phantasienamen hat und dazu noch Passwortverschlüsselt ist ?

    Wie ich finde wird RS sowieso immer unaktraktiver für User. Freeuser haben jetzt wieder eine Wartezeit und sind stark im Speed beschnitten ob nun zu Recht oder nicht muss jeder selber mit sich ausmachen. Aber das sie in den letzten Tagen jetzt auch noch den Premium Usern ihren Traffic beschnitten haben, hat doch einige verärgert.
    Ich lade meine Filme usw. zur Zeit auch nur noch bei anderen Hostern runter und nicht mehr bei RS. Die anderen haben besseren Speed, manchmal sind mehrere Downloads gleichzeitig möglich und die Wartezeit ist meistens viel kürzer.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von homies ()

  • homies schrieb:

    Glaubt ihr wirklich das RS jede Datei die hochgeladen wird kontrollieren kann/will ?


    Natürlich können sie das. Man müsste nur Übereinstimmungen mit bestimmten Wörtern wie "Crack", "Serial", "Release", oder auch Qualitätsangaben wie "XviD" etc. prüfen, da würden sie schon 'ne Menge finden. Auch denkbar wäre es, dass sie einfach prüfen, in welchem Zusammenhang die Links im Internet stehen. Wenn sie auf irgendwelchen Warez-Boards stehen, werden sie mal eben gelöscht.
    Nur mal so Ideen, die mir spontan kommen... Mit genügend Kreativität lässt sich genug anstellen.
  • das ist doch gar nicht umsetzbar. passwortgeschützte archive mit einem namen wie "urlaubsfotos" sind doch mit technischen mitteln nicht als urheberrechtlich geschützte inhalte identifizierbar.
    die einzige möglichkeit der kontrolle würde darin liegen, passwortgeschützte archive zu verbieten, um den inhalt der datei analysieren zu können.

    aber halten wir uns mal die tatsachen vor augen: würde rapidshare diese ankündigung wirklich so umsetzen, würden sie sich selbst ihre eigene insolvenz schaffen. rapidshare lebt nun einmal davon.

    interessanter link zum thema: Rapidshare.com will Uploads kontrollieren - futurezone.ORF.at

    gruß,
    kmt56

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kmt56 ()

  • Bin auch RS Premium User!
    Was heißt der Speed wurde beschnitten? Steht das irgendwo offiziell? habe bis jetzt nämlich noch nichts davon bemerkt!

    Und das mit dem kontrollieren geht nur solange, solange die Dateien unverschlüsselt sind! Bei verschlüsselten Dateien steigt der Aufwand ins unermessliche, sollten die doch irgendwie zu den Schlüsseln kommen müssen die ja alles entpacken und reinschauen was da drinnen ist. Und das ist sehr viel Arbeit.
    Also schreiben kann man viel, und das müssen die bei RS ja wahrscheinlich auch, wie viel davon aber wirklich in die Realität umgesetzt wird ist aber fraglich. Solange ihr nur Dateien hier im Forum tauscht sieht keiner von denen Passwörter. Also von wo sollte RS die Passwörter her haben, wenn nicht von irgendwelchen Verrätern? --> daher: bleib ich RS treu.

    LG _THE_ONE_
  • Leute, glaubt ihr wirklich RS löscht alles neue was illegal ist?!
    Die spüren den Druck seitens der GVU u. den Behörden u. so müssen sie was tun, damit die wieder Ruhe geben.

    Doch glaubt ihr wirklich es hilft was?! :D
    Die werden ihr System auf paar Schlüsselwörter wie "Crack" oder "Reloaded" oder derart einstellen u. diese Dateien bei Bedarf überprüfen.

    Doch wie will man die Dateien prüfen, wenn sie Passwortgeschützt sind?
    Müsste man erstmal das Passwort herausfinden u. da viele Seiten über Dienste wie anonym.to usw. weiterleiten, können die doch nichtmal herausfinden, von welcher Seite genau der angeklickte Link kommt.

    Denke, die machen des hald nur damit sie wieder Ruhe haben, die meisten Files wird es mal nicht treffen, nur wenn man es so extrem nennt "The.Chaser.German.AC3.DVDRip.XviD-CRUCiAL"

    Dann suchen sie hald nach Stichworten wie "CRUCiAL" oder anderen Release Groups.
  • lesen würd manchmal soviel helfen ;)

    Archive müssen entpackt werden
    Das Gericht brachte deshalb einige andere Möglichkeiten für Rapidshare ins Spiel, um gegen illegale Uploads vorzugehen. Ein Ansatz sei, die Identität aller Nutzer über IP-Adressen festzustellen.

    Wenn ein Nutzer dann ins Visier der Rechteinhaber gerate, könne Rapidshare ganz einfach all seine zukünftigen Uploads überwachen. Rapidshare sei zu einer solchen Überwachung auch dann verpflichtet, wenn es sich um dynamische IP-Adressen handle, die "einer Mehrheit von Nutzern oder sogar einem ganzen Stadtteil zugeordnet" seien.
    Eine andere Möglichkeit sei, die anonyme Nutzung über dynamische IP-Adressen komplett zu verbieten.

    Das Gericht befand jedoch, dass Rapidshare offenbar kein Interesse an der Identifizierung seiner Nutzer habe. Das auf völliger Anonymität seiner Nutzer Geschäftsmodell der Firma sei allerdings "von der Rechtsordnung nicht gebilligt". Letztlich komme deshalb nur eine "einschränkungslose Prüfungspflicht" aller hochgeladenen Dateien in Frage. "Sofern [...] gepackte Dateien hoch geladen werden, haben die Antragsgegner diese Dateien vor der Einstellung in ihren Dienst zu entpacken", so das Gericht. Der Upload passwortgeschützter Dateien sei unter Umständen komplett zu verhindern.


    Deutsches Urteil ist relevant
    Rapidshare-Nutzer glauben in der Regel, dass der Dienst sich als Schweizer Unternehmen nicht an derartige Urteile zu halten hat.

    Dem widersprach COO Chang gegenüber ORF.at: "Rapidshare arbeitet international und hat auch deutsche Kunden. Deshalb ist das Urteil natürlich schon von Belang."

    Chang kritisierte jedoch, dass sein Unternehmen von deutschen Gerichten immer wieder verschiedene Vorgaben bekomme. "Die mangelnde Rechtssicherheit führt zu immer neuen Prozessen, in denen die neu implementierten technischen Verfahren sowie die neu etablierten Prozesse in der Abuse-Abteilung immer wieder infrage gestellt werden", erklärte er. "Unser Ziel ist Rechtssicherheit. Wir benötigen einen gesetzlichen Rahmen, an den wir uns halten können."


    kmt56 #6 schrieb:

    interessanter link zum thema: futurezone.orf.at/it/stories/316067


    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Und wenn PW-geschützte RAR-Dateien unterbunden werden würden, dann könnte man immer noch andere Verschlüsselungsmechanismen nutzen, die können nie im Leben alle Formate blocken

    Eine Möglichkeit wäre z.b. [url=http://www.winload.de/download/25707/Sicherheit,Utilities/Sicherheit/CryptMaster.1.6.1.html]Cryptmaster[/url]
  • die können nie im Leben alle Formate blocken

    Warum denn nicht? Es ließe sich auch eine Whitelist einrichten.

    Soweit ich weiß würde das umbennen der Dateiendung auch nicht allzu viel nützen, da im Header noch zusätzliche Informationen stehen.


    Klar, an sich kann man das Spielchen ewig weitertreiben, aber wenn RS es drauf anlegt, dann können Sie dafür sorgen, das es entweder unmöglich oder zumindest zu aufwendig wird.

    Damit sorgen Sie natürlich auch für einen kräftigen Umsatzrückgang, wenn nicht vielleicht sogar zum kompletten Absterben, aber das ist eine andere Sache, momentan scheinen sie es jedenfalls drauf anzulegen.



    Ich habe gestern übrigens noch folgende Email bezüglich der gespeicherten Daten bekommen:
    Bei der neuen Regelung geht es nur darum dass wir wollen dass sich die User
    registrieren mit einem Account. Wenn eine Datei hochgeladen wird, und keinem
    Account zugewiesen werden, sind diese 10mal Downloadbar.
    (womit die Begründung der Anonymität in den News eine Lüge wäre, siehe auch weiter unten bzgl der Speicherung beim Upload)

    Es werden folgende Daten bezüglich Downloads gespeichert:

    Free-User:
    Bei Free-Usern wird gespeichert, welche Datenmenge von welcher IP-Adresse
    während der letzten 10-100 Minuten heruntergeladen wurde.
    Diese Informationen bleiben ca. 2 Stunden lang gespeichert.

    Premium-User:
    Bei Premium-Usern wird gespeichert, welche Datenmenge an welchem Tag von
    welcher IP-Adresse heruntergeladen wurde.
    Diese Informationen bleiben derzeit 30 Tage lang gespeichert und können in der
    Premium-Zone eingesehen werden.

    Es gibt keine Logs darüber, welcher User welche Datei herunter geladen hat.

    Bei Uploads wird gespeichert, wann und von welcher IP-Adresse die Datei
    hochgeladen wurde.



    btw, @ TS, die SuFu wäre manchmal schon ganz nützlich ;)
    freesoft-board.to/f434/rapidsh…v-ueberwachen-340481.html

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Mr. Anderson ()

  • Mal abgesehen davon das RS für mich als Freeuser sowas von uninteressant geworden ist, müsste es doch andere Wege geben "auffällige" Dateien dort ohne Risiko hochzuladen.
    Zum Beispiel könnte man doch mit Truecrypt einen Container erstellen dem man irgend einen Namen gibt und ihn dann hochpumpen. Das Ding hätte keine oder irgendeine Dateiendung. Das PW geht wie bisher weiter und im Header des Containers dürften doch eigentlich keine relevanten Daten stehen oder sehe ich das falsch???

    MfG
    Klampfennoob
  • Wenn das wirklich umgesetzt wird, wird es bestimmt einen neuen Free-Hoster in Russland oder woanders geben, der dann nix loggt.

    Auf jeden Fall wird RS in die Pleite gehen, von den Premium-Usern wird dann nur noch jeder 20. seinen Account verlängern.
  • Ich glaub auch nicht dsa RS wirklich alles überwachen kann!!! Ein INTERNATIONALES Datenvolumen...das ist so verdammt viel, da würde sich der Speed und alles verringern, und damit würde RS zu grunde gehen!! Und das weiß RS!

    Wieso muss der ganze scheiß gerade jetzt los gehen, wollte mir eigentlich inder woche einen RS axx zulegen, aber nachden derzeitigen umständen werde ich mir das wohl sehr überlegen...
    [SIZE="1"][COLOR="DarkRed"]>>>[/color]I H4cKeD 127.0.0.1[COLOR="darkred"]<<<[/color]
    [COLOR="Black"]Mei[COLOR="Yellow"]n[/color] Rech[/color]enkn[COLOR="Yellow"]echt[/color]![/SIZE]
  • Ich sag zu diesem Thema nur: Mit RapidShare geht es bergab. Es werden sogar Premium User total eingeschränkt und jetzt auch noch ne stärkere Kontrolle. Muss man sich wohl nach nem anderen FH umsehen bzw. Pubs und Str0s stärker verwenden!

    Shadow
  • wie schauts eigentlich mit uploaded.to aus? Lohnt es sich dort einen Premium account zu kaufen?? mein RS Account läuft in ein paar Tagen aus und ich frage mich ob es nicht eine wirkliche Alternative dazu gibt? weiß einfach nicht ob es bei gegebenen Problemen wirklich noch lohnt einen RS Account zu kaufen! Ist beim heutigen Stand der Dinge uploaded gleich nach RS? Könnt ihr mir sonst was empfehlen, gibt es nicht irgendwelche hoster die im Ausland sind und nicht in Deutschland??

    Lg _THE_ONE_
  • Uploaded ist im Speed zumindest als Free User sehr schlecht. Wie es als Prem ist weiß ich nicht. Außerdem mag ich die Werbung da nicht, mit den hunderten von Popups. Aber wenn du dir einen Prem Acc zulegen willst, würde ich dir raten, das nicht bei RS zu tun.

    Shadow
  • Hähähä die versuchens immer wieder.
    Damit meine ich die Gema und DRM sowie Staatsanwaltschaft und das andere gesocks.


    Ihr seht ja das Sie es geschafft haben Emule so ziemlich den Gar auszumachen.An Torrent sind Sie ja noch drann und nun gehts bei Rapidshare und anderen Webhostern weiter.

    Zum Glück ist in unseren Gesetzen die Imunität und Privatsphäre Rechtlich niedergeschrieben.Somit können Sie nicht alle Internet Anschlüsse Lückenlos Überwachen und Protokolieren.Denn das wäre in meinen Augen die einzige Strategie,die das gesamte Filesharing System zum erliegen bringen würde.
    Nur wenn der Anschluss überwacht würde,was man wann wo hochgeladen hat,wäre ein Eindeutiger Beweis für eine Strafbare Handlung.Dazu ein Screen von dem Betreffenden PC,mit all seinen Daten und aus wäre es mit Filesharing.

    Aber das ist noch Zukunftsmusik.Vielleicht mal in 10 Jahren Realisierbar.Aber erst müssen noch mehr Terrorbomber und Selbstmord Attentäter in Deutschland Anschläge verüben.
    Erst dann werden die Überwachungsgesetze gändert werden.


    Aber bis dahin gibt es vielleicht das Internet so wie Wir es kennen schon nicht mehr.Dann brauchen Wir gar kein Filesharing mehr.



    Greetz
    [COLOR="Blue"][SIZE="3"]Das Problem ist nicht der Computer,das Problem sitzt davor.[/SIZE][/color]