W-Lan Stick- PC stürtzt ab

  • geschlossen
  • Problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • W-Lan Stick- PC stürtzt ab

    Nabend,

    ich benutze Windows XP Professional einen Netgear Wlan Router und einen LogiLink WLan USB Adapter.
    Eigentlich läuft alles super mit dem WLan, nur kommt es vor das sich in unregelmäßigen Abständen mein PC einfach aufhängt.
    Ich bekomme keine Fehlermeldung, noch scheint der PC gearbeitet zu haben.
    Woran könnte es liegen?
    Ich weiß nicht mehr weiter und es beginnt zu nerven...

    Ich hoffe auf eure Unterstützung.

    LG
    xovap7r9
  • Hi

    Hast du einen Codierungsschlüssel?
    Wenn ja, ist er 64bit oder 128 bit

    Findet deine Software ein umgebendes Wirless Lan wie hoch ist der Empfangsradius bzw. ist er in der Anzeige der Software rot, gelb oder Grün?
    Gibt es ein Sendepasswort bzw. gehst du per Net oder per Access Point in dein Wirless Lan rein?

    Nach den Infos kann ich dir mit sicherheit helfen.

    Liebe Grüße
    Die Hex
  • Moin erstmal,

    also wie gesagt ich habe eine hervoragende Internetverbindung mit meinem WLan Stick. Der Empfang leuchtet grün, um es mal in deine Worte zu fassen.

    Zur Verschlüsselung kann ich nur sagen das ich eine WPA2-PSK(Wi-Fi Protected Access 2 with Pre-Shared Key) habe. Ich weiß nich was du mit "Hast du einen Codierungsschlüssel?
    Wenn ja, ist er 64bit oder 128 bit" meinst.

    Ich bin kein Spezi in WLan...

    Edit: Weil ich es getestet habe. Ich habe den PC mal mit Stick laufen lassen und dann mal ohne. Sobald ich den Stick verwendet habe bleibt der PC hängen, was ohne Stick nicht passiert. Also muss es ja am Stick liegen. Ich habe auch noch einen anderen WLan Stick von D-Link getestet mit dem hatte ich auch das Problem das der PC sich aufhängt.
    Jetzt im Moment bin ich wieder mit Kabel am Router und alles läuft wie geschmiert.

    LG
    xovap7rp

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xovap7r9 ()

  • also ok, erst mal Umfeld ausschliessen. Ich gehe davon aus, das Du einen USB Stick verwendest ?

    Systemsteuerung öffnen, da auf System klicken. Dann bitte gehe mal auf Gerätemanager und schau nach, ob sämtliche Geräte ohne Hardwarekonflikt installiert sind (unter anderem ist gern bei XP aber auch Vista ein Konflikt im USB Hub Bus System, welches oftmals durch schlechte oder nicht installierte Treiber begründet ist) erkennt man an nem gelbem Ausrufezeichen

    2. - wo steckst Du den Stick an ? Oftmals gibt es von den Mainboards her bei zahlreichen Rechnern heute Frontanschlüsse. Bitte probiere unbedingt einen an der Rückseite des Rechners aus. Meist sind die auf 2 oder 4 beschränkt

    3. - welches Betriebssystem ist es ? Win XP mit oder ohne Updates bzw. welche Servicepack Version (das findest Du wenn Du nachschaust z.B. unter Systeminformation Arbeitsplatz - rechtsklick Eigenschaften oder Arbeitsplatz öffnen und auf Hilfe gehen - dann Info - da stehen meist die Systeminformationen z.B. "win XP Build XXXXXXX SP XX" das wär noch wichtig

    zu guter letzt und letzte Alternative - Herstellerseite des Sticks aufsuchen und dort nach Software Update schaun.

    Notfalls kannste mir mal den Hijack This reinstellen (das ist ein Programm, such mal im Google, runterladen, starten und dann auf "Scan" klicken, dann stellste mir den ausgegebenen Log mal hier ein - dann wüsste man was ggf. noch zu Störungen führen kann.

    Muss man etwas experimentieren, lösbar ist das Problem auf jeden Fall. Das das Kabel funktioniert ist klar, die Treiber nach dem Ethernet Charakter stammen noch immer aus NT 40 bzw. aus dem Win 95 C System (je nach Deinem Betriebssystem)

    liebe Grüße, der Andy (Mann von Satanischehex)
  • Moin,

    erstmal Danke für eure Bemühungen.

    also ok, erst mal Umfeld ausschliessen. Ich gehe davon aus, das Du einen USB Stick verwendest ?


    Ja, das ist richtig.


    Systemsteuerung öffnen, da auf System klicken. Dann bitte gehe mal auf Gerätemanager und schau nach, ob sämtliche Geräte ohne Hardwarekonflikt installiert sind (unter anderem ist gern bei XP aber auch Vista ein Konflikt im USB Hub Bus System, welches oftmals durch schlechte oder nicht installierte Treiber begründet ist) erkennt man an nem gelbem Ausrufezeichen


    Dort ist alles in Ordnung...



    2. - wo steckst Du den Stick an ? Oftmals gibt es von den Mainboards her bei zahlreichen Rechnern heute Frontanschlüsse. Bitte probiere unbedingt einen an der Rückseite des Rechners...


    Ich habe all meine USB- Anschlüsse getestet. Das hat es auch nicht gebracht, also keine Verbesserung.


    3. - welches Betriebssystem ist es ? Win XP mit oder ohne Updates bzw. welche Servicepack Version (das findest Du wenn Du nachschaust z.B. unter Systeminformation Arbeitsplatz - rechtsklick Eigenschaften oder Arbeitsplatz öffnen und auf Hilfe gehen - dann...


    Ich benutze WinXP mit dem Servicepack 3.


    zu guter letzt und letzte Alternative - Herstellerseite des Sticks aufsuchen und dort nach Software Update schaun.


    Das habe ich schon getan, aber dort steht nur der selbe Treiber zur Verfügung, den ich ihn schon auf der Produkt CD habe.


    Notfalls kannste mir mal den Hijack This reinstellen (das ist ein Programm, such mal im Google, runterladen, starten und dann auf "Scan" klicken, dann stellste mir den ausgegebenen Log mal hier ein - dann wüsste man was ggf. noch zu Störungen...


    Muss ich, wenn ich diesen Scan laufen lasse, den USB- WLanstick verwenden?
    Weil, wenn ich Pech habe, schmiert der PC ab bevor das Ergebniss vorliegt. :D

    Ich werde den Test heute Abend nach der Arbeit mal laufen lassen und den Bericht hier einstellen.

    LG
    xovap7r9


    Edit:Das ist das Ergebnis.
    Logfile of Trend Micro HijackThis v2.0.2
    Scan saved at 19:23:35, on 27.10.2008
    Platform: Windows XP SP3 (WinNT 5.01.2600)
    MSIE: Internet Explorer v6.00 SP3 (6.00.2900.5512)
    Boot mode: Normal

    Running processes:
    C:\WINDOWS\System32\smss.exe
    C:\WINDOWS\system32\winlogon.exe
    C:\WINDOWS\system32\services.exe
    C:\WINDOWS\system32\lsass.exe
    C:\WINDOWS\system32\Ati2evxx.exe
    C:\WINDOWS\system32\svchost.exe
    C:\WINDOWS\System32\svchost.exe
    C:\WINDOWS\system32\Ati2evxx.exe
    C:\WINDOWS\Explorer.EXE
    C:\WINDOWS\system32\spoolsv.exe
    C:\Programme\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security 2009\avp.exe
    C:\Programme\Java\jre6\bin\jqs.exe
    C:\WINDOWS\SOUNDMAN.EXE
    C:\Programme\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security 2009\avp.exe
    C:\Programme\Java\jre6\bin\jusched.exe
    C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
    C:\Programme\Skype\Phone\Skype.exe
    C:\Programme\ATI Technologies\ATI.ACE\Core-Static\MOM.EXE
    C:\Programme\DAEMON Tools\daemon.exe
    C:\Programme\ATI Technologies\ATI.ACE\Core-Static\ccc.exe
    C:\WINDOWS\System32\svchost.exe
    C:\Programme\Skype\Plugin Manager\skypePM.exe
    C:\Programme\Winamp\winamp.exe
    C:\Programme\Trend Micro\HijackThis\HijackThis.exe

    O2 - BHO: AskBar BHO - {201f27d4-3704-41d6-89c1-aa35e39143ed} - C:\Programme\AskBarDis\bar\bin\askBar.dll
    O2 - BHO: IEVkbdBHO - {59273AB4-E7D3-40F9-A1A8-6FA9CCA1862C} - C:\Programme\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security 2009\ievkbd.dll
    O2 - BHO: Java(tm) Plug-In SSV Helper - {761497BB-D6F0-462C-B6EB-D4DAF1D92D43} - C:\Programme\Java\jre6\bin\ssv.dll
    O2 - BHO: MegaIEMn - {bf00e119-21a3-4fd1-b178-3b8537e75c92} - C:\Programme\Megaupload\Mega Manager\MegaIEMn.dll
    O2 - BHO: Java(tm) Plug-In 2 SSV Helper - {DBC80044-A445-435b-BC74-9C25C1C588A9} - C:\Programme\Java\jre6\bin\jp2ssv.dll
    O2 - BHO: JQSIEStartDetectorImpl - {E7E6F031-17CE-4C07-BC86-EABFE594F69C} - C:\Programme\Java\jre6\lib\deploy\jqs\ie\jqs_plugin.dll
    O3 - Toolbar: Ask Toolbar - {3041d03e-fd4b-44e0-b742-2d9b88305f98} - C:\Programme\AskBarDis\bar\bin\askBar.dll
    O4 - HKLM\..\Run: [SoundMan] SOUNDMAN.EXE
    O4 - HKLM\..\Run: [StartCCC] C:\Programme\ATI Technologies\ATI.ACE\Core-Static\CLIStart.exe
    O4 - HKLM\..\Run: [WinampAgent] C:\Programme\Winamp\winampa.exe
    O4 - HKLM\..\Run: [AVP] "C:\Programme\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security 2009\avp.exe"
    O4 - HKLM\..\Run: [SunJavaUpdateSched] "C:\Programme\Java\jre6\bin\jusched.exe"
    O4 - HKCU\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\ctfmon.exe
    O4 - HKCU\..\Run: [Skype] "C:\Programme\Skype\Phone\Skype.exe" /nosplash /minimized
    O4 - HKCU\..\Run: [DAEMON Tools] "C:\Programme\DAEMON Tools\daemon.exe" -lang 1033
    O4 - HKUS\S-1-5-19\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'LOKALER DIENST')
    O4 - HKUS\S-1-5-19\..\RunOnce: [nlsf] cmd.exe /C move /Y "%SystemRoot%\System32\syssetub.dll" "%SystemRoot%\System32\syssetup.dll" (User 'LOKALER DIENST')
    O4 - HKUS\S-1-5-20\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'NETZWERKDIENST')
    O4 - HKUS\S-1-5-20\..\RunOnce: [nlsf] cmd.exe /C move /Y "%SystemRoot%\System32\syssetub.dll" "%SystemRoot%\System32\syssetup.dll" (User 'NETZWERKDIENST')
    O4 - HKUS\S-1-5-18\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'SYSTEM')
    O4 - HKUS\S-1-5-18\..\RunOnce: [nlsf] cmd.exe /C move /Y "%SystemRoot%\System32\syssetub.dll" "%SystemRoot%\System32\syssetup.dll" (User 'SYSTEM')
    O4 - HKUS\.DEFAULT\..\Run: [CTFMON.EXE] C:\WINDOWS\system32\CTFMON.EXE (User 'Default user')
    O4 - HKUS\.DEFAULT\..\RunOnce: [nlsf] cmd.exe /C move /Y "%SystemRoot%\System32\syssetub.dll" "%SystemRoot%\System32\syssetup.dll" (User 'Default user')
    O8 - Extra context menu item: Hinzufügen zu Anti-Banner - C:\Programme\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security 2009\ie_banner_deny.htm
    O9 - Extra button: Statistik für den Schutz des Web-Datenverkehrs - {1F460357-8A94-4D71-9CA3-AA4ACF32ED8E} - C:\Programme\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security 2009\SCIEPlgn.dll
    O9 - Extra button: (no name) - {e2e2dd38-d088-4134-82b7-f2ba38496583} - C:\WINDOWS\Network Diagnostic\xpnetdiag.exe
    O9 - Extra 'Tools' menuitem: @xpsp3res.dll,-20001 - {e2e2dd38-d088-4134-82b7-f2ba38496583} - C:\WINDOWS\Network Diagnostic\xpnetdiag.exe
    O9 - Extra button: Messenger - {FB5F1910-F110-11d2-BB9E-00C04F795683} - C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
    O9 - Extra 'Tools' menuitem: Windows Messenger - {FB5F1910-F110-11d2-BB9E-00C04F795683} - C:\Programme\Messenger\msmsgs.exe
    O18 - Protocol: skype4com - {FFC8B962-9B40-4DFF-9458-1830C7DD7F5D} - C:\PROGRA~1\GEMEIN~1\Skype\SKYPE4~1.DLL
    O20 - AppInit_DLLs: C:\PROGRA~1\KASPER~1\KASPER~1\mzvkbd.dll,C:\PROGRA~1\KASPER~1\KASPER~1\mzvkbd3.dll,C:\PROGRA~1\KASPER~1\KASPER~1\adialhk.dll,C:\PROGRA~1\KASPER~1\KASPER~1\kloehk.dll
    O23 - Service: Ati HotKey Poller - ATI Technologies Inc. - C:\WINDOWS\system32\Ati2evxx.exe
    O23 - Service: ATI Smart - Unknown owner - C:\WINDOWS\system32\ati2sgag.exe
    O23 - Service: Kaspersky Internet Security (AVP) - Kaspersky Lab - C:\Programme\Kaspersky Lab\Kaspersky Internet Security 2009\avp.exe
    O23 - Service: Java Quick Starter (JavaQuickStarterService) - Sun Microsystems, Inc. - C:\Programme\Java\jre6\bin\jqs.exe

    --
    End of file - 5169 bytes

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von xovap7r9 ()

  • Leider mach ich den Rechner jetzt aus, bissel Simpsons glotzen - aber

    wir probieren zuerst mal folgendes :

    1. USB Stick abziehen bzw. komplett Inet abziehen

    2. Rechner ganz normal hochfahren, wie immer eben ohne Internet

    3. Karparsky Antivirus + Securety Center derweile ausschalten

    4. - falls Massanger oder Skype mitstartet - ebenfalls abschalten - nix an irgendwelchen Firewalls, Securety Centern oder Massagnern mitlaufen lassen

    5. - USB Stick anstecken

    6. - Netzwerkeinstellungen öffnen

    Schaun ob dort jetzt eine "Netzwerkbrücke" für die Internetverbindung ensteht, bzw. ob es AUSSER dem angezeigtem Netwerkgerät nun Änderungen gibt die von Windows erstellt werden.

    Ansonsten müssten wir noch die Eigenschaften der Netzwerkprotokolle und auch vergebenen IP s chacken - machen wir mal in Ruhe.

    öhm - setz ich voraus - das Du allerdings Kabel abziehst wenn Du USB ansteckst ist klaro denk ich :) wie ein totalleihe kommste mir nicht rüber von der Kenntnis her :)

    Im Hijack wird im übrigem eine Unmenge an Müll angezeigt der da nich reingehört, theoretisch müsste der Rechner echt ewigkeiten booten (oder sau schnell sein d.h. recht neu *G*)

    hoffe der Tipp hilft erst mal weiss noch nicht wann ich morgen reinschaun kann, bin morgen beim Arzt das kann leider ne Ewigkeit dauern (bis 2 Stunden Wartezeit *seufz") und ma schaun wie ich mich danach fühl :)

    der Andy.
  • ist vielleicht ein fehler im gerätesoftware. teste doch den stick bei einem anderem pc, der das selbe betriebssystem hat. außerdem bekommt man mittlerweile für wenig geld einen guten wlan-stick auch im internet. besser, als wenn der pc immer abstürzt.
    ich hatte ein ähnliches problem. lag daran, dass ich auf vista umgestiegen bin. hat lange gedauert, bis netgear dann ein vernünftiges update zur verfügung stellen ließ.
  • Maradona12 schrieb:

    ist vielleicht ein fehler im gerätesoftware. teste doch den stick bei einem anderem pc, der das selbe betriebssystem hat.


    Das habe ich auch schon mal getan. Und der andere PC ist nicht abgeraucht.

    Mittlerweile denke ich das es an meinem Mainboard liegt, da es jetzt ca. 6 Jahre alt ist. Es wird Zeit für einen neuen Rechner.

    @ SatanischeHex, ich werde deinen Ratschlag nach der Arbeit mal durchspielen.

    LG
    xovap7r9
  • Hm haste zufällig ne Ahnung was für ein Mainboard das ist ?

    dann könnte man mal nach dem Chipsatz schaun - ggf. gibt es dafür nämlich ein Chipsatz Update

    :)

    warte dann erst mal auf Deinen Test :)

    liebe Grüße,
    der Andy
  • Hallihallo,

    ich bin es mal wieder... Ich habe deine Anleitung befolgt und es ensteht eine Verbindung zum zur Verfügung stehendem Netzwerk(ich könnte nun PW eingeben und ins FSB kommen... bis er abraucht ;)).
    Von Windows wird nichts erstellt.

    Zu meiner IP kann ich nur sagen das ich eine Automatische IP Zuweisung eingestellt habe. Das ist der bequemste Weg. :D

    Mein Mainboard ist ein MSI KT4AV. Ich werde gleichmal auf der Herstellerseite nachschauen ob es ein Update für mich gibt.

    LG
    xovap7r9

    Edit: Ich war auf der Herstellerseite des Mainboards und es stand auch ein Chipsatzupdate zur Verfügung. Ich habe alles befolgt, was der Hersteller für ein Chipsatsupdate geraten hat aber leider hatte ich dann nach dem Installieren und einem Neustart einen schwerwiegenden Systemfehler.
    Zum Glück wurde mein System danach trotzdem ausgeführt ohne Schaden genommen zu haben (hab keine Lust auf neu installieren des Systems, das hatte ich vor einer Woche grad).
    Fazit: Chipsatzupdate lass ich lieber sein.

    Na Andy haste noch ne Idee?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xovap7r9 ()

  • Eine Lösung kann ich nicht bieten, aber ich kann meine eigenen Erfahrungen schildern.
    Ich habe mir vor einiger Zeit neue Komponenten (Mainboard, Prozessor, Arbeitsspeicher) für meinen Rechner bestellt. Nach Zusammenbau der Komponenten und Installation von XP bin ich fast wahnsinnig geworden: mein Rechner produzierte nur Bluescreens bzw. das System frohr ein (manchmal schon 10 Sekunden nach Start des Rechners). Ich schlug mich eine Woche mit allen möglichen Lösungsansätzen rum und glaubte schon an defekte Hardware - bis ich den WLAN-Stick (Sitecom) als Übeltäter ausmachte. Der ATI-Chipsatz meines Mainboards vertrug sich unter keinen Umständen mit dem Treiber des WLAN-Sticks. Mein Problem war sogar noch schlimmer als bei dir, denn bei mir war das System nach einmaliger Installation des WLAN-Treibers ruiniert. Selbst wenn ich den Stick abzog und den Treiber deinstallierte traten die Bluescreens weiterhin auf. Nur eine Neuinstallation von Windows löste das Problem. Ich habe das Spiel dann noch einmal versucht: Windows installiert, alle Treiberupdates für Mainboard (Bios), Grafik, Chipsatz, Sound usw. gemacht - Rechner funktionierte stundenlang ohne jedes Problem. Dann den WLAN-Stick einmal angesteckt und WLAN-Treiber installiert - und nichts ging mehr. Also den Rechner noch einmal neu aufgesetzt und den Stick in die Tonne. Seit diesem Zeitpunkt hatte ich nie wieder Probleme und bin nun über Kabel (was ich ohnehin wieder wollte, WLAN war nur eine Notlösung) online.