Original Paellarezept

  • Suche …

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Original Paellarezept

    hallo leutz suche ein total gutes und originales paella rezept,habe schon viel gegoogelt,aber alles net so das richtige....wer weiß was ?
  • Hallo Richmaster,

    hier erst einmal ein Video Video: Originalrezept der Paella (engl.) - Essen & Trinken - WeShow (Deutsche Ausgabe)

    hier das Rezept.

    Paella 6 Personen

    Es gibt viele Variationen dieses Rezeptes, und sogar Experten können nicht unterscheiden, welches das Originalrezept für Paella ist. Die am weitesten verbreitete ist die Paella Mariera: Reis mit Safran, Meeresfrüchten und Gemüse.
    Oft wird auch Hühnerfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen zugegeben (Paella Mixtra). Paella Valenciana ist eine weitere Variante, die aus Hühnerfleisch und Schnecken und den üblichen Zutaten wie Reis, Gemüse und Safran besteht.
    Die Paella ist ein sehr wandelbares Gericht, deshalb können sowohl Zutaten hinzugefügt als auch weggelassen werden. Wenn Sie beispielsweise keinen frischen Schellfisch bekommen können, weichen Sie einfach auf tiefgefrorenen Fisch Ihrer Wahl aus. Ebenso kann statt Wasser auch Fischfond zur Verbesserung des Geschmacks eingesetzt werden.
    Zutaten:
    • 1 kleine Zwiebel (gewürfelt)
    • 1 grüne Paprika (in Stücke geschnitten)
    • ½ rote Paprika (weich kochen und in lange dünne Streifen schneiden)
    • 2 mittelgrosse Tomaten (enthäutet und gestückelt)
    • 2 Karotten (klein geschnitten)
    • 100 g Erbsen (gekocht)
    • 200 g Garnelen
    • 200 g kleine Muscheln
    • 200 g Tintenfisch
    • 12 Miesmuscheln
    • 350 g Reis
    • 2 Knoblauchzehen (klein gehackt)
    • 1 Prise Safranfäden
    • 1 Strang Petersilie (klein gehackt)
    • Olivenöl
    • 800ml Wasser bzw. Kochwasser der Garnelen
    Zubereitung:
    Miesmuscheln: Muscheln waschen und die Schale entfernen. Diejenigen, die sich durch den Kontakt mit Wasser nicht geöffnet haben nicht benutzen.
    Frischer Tintenfisch: Die äu?eren dunklen Haut des Tintenfisches abreiben und die Innereien herausnehmen. Anschlie?end vorsichtig die Augen von den Tentakeln entfernen und den Tintenfisch in kleine Ringe schneiden.
    Kleine Muscheln: In Wasser waschen und in eine Schale mit Salz geben, damit sich Schmutzpartikel herauslösen. Die Muscheln, die geöffnet sind, entfernen.
    Garnelen: Die Garnelen könne geschält oder nicht geschält verwendet werden. Entscheidet man sich die Schale zu entfernen, sollten diese ca. 10 min. in Wasser gekocht werden. Das Wasser sollte aufbewahrt und anstelle des Wassers hinzugegeben werden.

    Knoblauch: Mit einem Mörser den Knoblauch, Safran und Petersilie zermahlen. Salz dazu geben. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln, grüner Pfeffer und Mohrrüben hinzugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Gestückelte Tomaten und Tunfisch (mit Tentakeln) hinzugeben und bei schwacher Hitze weitere 10 Minuten garen. Reis hinzugeben und unterrühren. Wasser (oder das Kochwasser der Garnelen oder Fisch-Brühe wenn gefrorener Fisch verwendet wird), die kleinen Muscheln und Knoblauch/Safran/Petersilie zur Mischung geben und mit Salz abschmecken. Bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze 10 Minuten kochen lassen. Anschließend die Garnelen und Erbsen unterrühren. Die Miesmuscheln und die roten Paprikastreifen auf die Paella legen und bei geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten kochen lassen. Zwischendurch den Wassergehalt prüfen, wenn die Paella zu trocken wird noch etwas Wasser hinzugeben. Die Paella ist fertig, wenn der Reis gar ist und die Muscheln geöffnet sind.

    Guten Hunger:D:D

    mfg
    caramelo
  • Hallo,

    denke du meinst nicht DIE Originale "Paella Valenciana "mit Hänchen, Schwein und Kaninchen ? Sondern eher die allgemeine "Touristenpaella".

    Mit Paella ist das ein wenig wie mit Kartoffelsalat in Deutschland !

    Ich koche eine Paella aus einem Mix aus Internetrezepten, Kochbüchern und meinem Kochwissen bzw. Vorwissen aus meinem jährlichen Barcelona-Aufenthalt.

    Hier ein paar Tipps und Anregungen:

    1.Reis: Nur echte Paellareis,am besten "arroz bomba" ( Is der echte Paellareis), gibt aber auch gute andere Produkte. Nur den günstigsten würde ich nicht nehmen.

    2. Gelbe Farbe: Natürlich sollte man Safran nehmen, gibt aber viel Leute denen Safran nicht schmeckt, daher eignet sich auch Kurkuma für die Farbe

    3.Gemüse : Paprika ( rot+grün), Zwiebel, Knoblauch - natürlich angeschwitzt + was so beliebt z.b. Kirschtomaten halbiert usw.

    4. Fleisch: Huhn, mageres Schweine bzw. rindfleisch...wer will kann auch Speck, Chorizo, Seranschinken usw. dazu geben

    5. fisch / meeresfrüchte: Kabeljau, Langostinos, gambas und Muscheln.
    Kalamares und das ganze gummizeug laß ich weg. Ich würde auch kein TK Zeug benutzen, da sich das im Geschmack schon wieder spiegelt.

    6. Generell brate ich Fleisch bzw. Fisch scharf an und dann am schluss wieder dazugeben bzw. Meeresfrüchte oben auf legen. Sonst trocknet es aus. gibt aber auch viele die das anderes machen.

    7.Gewürze: Thymian, Rosmarin(im ganzen oben auf legen) -beides frisch, Paprikapulver (edelsüß), Salz Pfeffer. Mehr kommt bei mir nicht ran

    8. Brühe / Sud: Für die Fischlose Paella nehem ich Geflügelbrühe, für die Meeresfrüchtevariante natürlich Fischfond, machen ist das aber zu "fischig" ! Weißwein kommt bei mir in beide Versionen sowie fein gerieben Tomaten für den Geschmack.

    9. Ich schieb meine Paella dann in den Ofen und am Ende decke ich Sie mit Alufolie ab ( damit die Meeresfrüchte die ich oben auf lege durch werden). Am Ende kommt Sie nochmal kurz auf den Herd, da eine schöne Kruste am Boden quasi Pflicht ist !

    Hoffe ich habe dich jetz nicht verwirrt, aber was dir beliebt musst du am Ende leider selbst entscheiden.

    In Alella ( Vorort Barcelona) esse ich immer Paella , diese ist z.b. mit Schwein, gambas, langostinos, Muscheln, Paprika, Zwiebeln zubereitet!

    Mfg
    [SIZE="4"]
    :::: HAVE A NICE DAY ::::
    [/SIZE]
    [SIZE="2"]
    ©[SIZE="1"]Don_Viti[/SIZE]
    [/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Don_Viti ()

  • hallo don viti,nicht schlecht der specht wie du das kochst,läuft einem jetzt schon das wasser im mund zusammen,lol.werd mich am wochenende mal in dein rezept stürzen versuch nr 1.auch möcht ich mich noch sehr bedanken bei dir,gruß richmaster