Mc Donalds Toiletten

  • Diskussion

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mc Donalds Toiletten

    Dies wird keine Diskussion über die Sauberheit/Dreckigkeit über die Klo's von Mäcces, sondern darum, ab wann es unverschämt ist, 50 cent für einmal Pipi machen oder nur Händewaschen ist!

    Gerade vorhin mal wieder so ein Fall: Ich musste DRINGENST!!!!! Da geh ich zum Mc am BHF rein und will aus Klo.
    Bäumt sich der große dicke Kloputzmann vor mir kleinem Ding auf und meint: "Fuffdzisch Send!!!" "Wtf?" "Fuffdzisch Send!!!!"...
    Umgedreht und gegangen. Dann hab ichs eben noch ne Stunde ausgehalten bis ich daheim war...

    Is halt nich der erste Fall. Ich mein okee, vll n bissel scheiße wenn man beim MC nix holt, aber auch immer wenn ich dort ess und dann aufs Klo will, wollen die mir Geld abzocken!

    Findet ihr das okay, dass, wenn man eigentlich Kunde ist, trotzdem fürs Klo blechen muss?
  • Ich finde es nicht ok und zahle auch nicht, meiner Meinung nach sollte das bei den Preisen inclusive sein (Allgemein, bei unseren mäcces nehmen die nix). In den meisten Filialen bringe ich auch nicht das Tablett weg, denn so müssen sie es machen und wischen dann zur Abwechslung auch mal die Tische ab.
  • lol wer wollte 50c von dir? die oder der Putzmann :D

    Ne aber wenn sie wirklich eine Gebühr für den Klogang einfordern find ich das wirklich scheiße, da könnten sie auch für Leitungswasser Geld verlangen....

    In den meisten Filialen bringe ich auch nicht das Tablett weg, denn so müssen sie es machen und wischen dann zur Abwechslung auch mal die Tische ab.


    jop ihren Müll solln sie gefälligst selber entsorgen, ich hab schließlich für mein essen gezahlt, da werd ich nicht auch noch für sie arbeiten. aber denkst du wirklich die tische sind nach dem einmal drüberwischen mit einem fetzen, der so aussieht als hätten sie den boden damit auch geputzt, wirklich hygienischer als vorher?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von paralose ()

  • Moin,

    Also bei uns in der Region ist das grundsätzlich umsonst, ... naja, Mc Donalds ist halt Franchising, deswegen ist es überall etwas anders. 50 Cent würde ich bei Mc Donalds, so wie die Toiletten aussehen, wohl nicht bezahlen, ... :D

    MfG
  • Ich würd' sogar was dafür bezahlen, wenn die Toiletten sauber wären. So oft geht man denn auch nicht öffentlich pinkeln.

    Aber die meisten WCs, ob gratis oder nicht, sind einfach nur zum :würg: . Das betrifft aber bei weitem nicht nur Mäc oder BKing und liegt vor allem an den Kunden. Ich kapier echt nicht, wieso man unbedingt NEBEN das Klo schiffen muss, oder schlimmeres.
    Welche Putzhilfe macht sowas schon gerne weg?

    Grüße vom softslayer
  • Ich finde es schon ok, wenn ein Nicht-Kunde für die Toilette bezahlen muss.

    Meine Erfahrungen bei MC D. sind, dass die Toiletten in einem sehr guten Zustand sind.

    Wen das nichts wert ist, der kann ja auf's dreckige Bahnhofsklo gehen, falls es dort kostenlos ist.

    Wer nicht Zahlen will, kann sich ja einen 1,00 EUR Artikel kaufen und dann gehen.

    MC D. ist nicht die Bahnhofsmission...
  • 50 Cent sind ja noch human - bei uns am Bahnhof muss man 80 Cent zahlen - egal, ob man sich nur die Hände waschen möchte oder eine längere Sitzung hält (ist aber nicht von McD).

    Generell sehe ich das:
    Ich finde es nicht ok, wenn man für den Toilettengang bezahlen muss - aber wenn die Toilette wirklich sauber ist (man also sieht, dass dort auch jemand putzt) und auf einem Tisch z.B. ein Teller steht, gebe ich gerne freiwillig was, meistens 50 Cent, gelegentlich auch einen Euro. Das Reinigungspersonal verdient sicher nicht viel, und diese Arbeit ist alles andere als angenehm.

    Aber bei McD (oder BKing usw.) finde ich es nicht ok, wenn ich als Kunde auch noch für die Toilette zahlen soll. :mad:

    MfG Earthling
  • also ich war mal in münchen bei nem mäcces in der innenstadt
    klo = freier eintritt
    + in den pissoirs war sogar noch CRASHEIS drinne (was fürn luxus!? :D:D:D:D)
    hab mich wien könig gefühlt haha
    und ihr glaubt garned wie schnell das zeug schmelzen kann wenn man draufpinkelt :hy:
  • Die Sache, die Phunny anspricht, ist bestimmt diese SaniFair Sache, bei der man 50Cent bezahlt, aber dann einen Gutschein für das Essen bekommt.

    Bei uns sitzt die Klofrau da immer nur, geben tue ich selten, obwohl ich auch schon Klos bei McD gesehen habe, die richtig sauber waren und sehr schön eingerichtet waren.

    Apropos Nichts-geben:
    Auf einem Konzert hat die Putzfrau sich übelst aufgeregt, dass niemand etwas gegeben hat, nachher hat sie die Leute noch beschimpft.:D Komisch, sie hatte soviel Zeit, die Klos waren aber dreckig.
  • grundsätzlich ist es ok wenn leute eine gegenleistung für ihre arbeit erhalten, ABER in restaurants, geschäften und so weiter sollten die Klo-mitarbeiter von den geschäften dafür bezahlt werden und nicht noch zusätzlich von den kunden.
    der toilettengang sollte ein service am kunden sein und nicht noch ein zusatzverdienst.

    ich habe mal im fernsehn gesehen das zum beispiel eine deutsche warenhauskette ihren klo-leuten ab einer bestimmten höhe die trinkgelder wegnimmt und ihnen nur eine sehr kleine mindestsumme überläßt (mir ist aufgefallen dass dort auf den klo's verstärkt menschen afrikanischer herkunft arbeiten -> ich schließe daraus einmal auf ausbeutung dieser arbeitskräfte).

    -> und da wären wir wieder beim thema: Mindestlohn
    (egal welcher höhe, aber eine mindestvergütung sollte es gerade für diese arbeiten geben, denn die genannten arbeiter haben einfach keine starke lobby und können selbst ihre interessen scheinbar nicht durchsetzen.)


    wenn toiletten erst einmal an subunternehmer vergeben werden, dann kann man auf die geschäfte die diese praktik vertreten in ruhe sch..ßen.

    jetzt frage ich mich einmal was passiert wenn ein 10 jähriger auf dem schulweg nach hause (quer durch die stadt) unbedingt auf die toilette muss und überall nach einer bezahlung gefragt wird! ein erwachsener hat ja meist geld in der tasche aber schulkinder oftmals nicht.
    irgendwie sehe ich den toilettengang als eine hilfeleistung für einen kurzzeitig hilfsbedürftigen an, die ein anderer anbietet (der staat oder die geschäfte mit ihren öffentlichen toiletten - der staat hat steuergelder, die geschäfte ihre einnahmen aus ihrem geschäft mit den kunden).
  • Wo lebt Ihr. Ihr müsst auf der amerikanischen Botschaft für PIPI gehen bezahlen? Kann wohl nur in Deuthscland so sein. Ich habe noch bei keinem Maci dafür bezahlt !!

    Lass dir von der Klofrau eine Rechnung geben :rolleyes:
  • @ shedevil:
    Das, was du schilderst, ist genau das Problem, das der McD-Betreiber in deinem Bahnhof hat: alle Welt will deren Toiletten umsonst nutzen, aber nur ein Bruchteil davon sind Kunden dieses Fast-Food-Restaurants. Also müsste der Betreiber bzw. Franchisenehmer die Kosten für überdurchschnittlich häufige WC-Reinigungen auf alle Kunden des Restaurants umlegen. Wäre das denn fair?

    Du forderst eine Dienstleistung für umsonst ein und solltest dich nicht wundern, dass manche Einrichtungen Geld für diese Bedürfnisse verlangen. Die öffentlichen City-Toiletten (mit automatischer Reinigung) oder an Bahnhöfen kosten eben auch. Jeder will gern ein sauberes 'Örtchen', aber keiner dafür bezahlen. Was sind schon 50 Cent?

    Die normalen Kunden bei McD zeigen ihren Verzehrbon vor und bezahlen nichts, so kenne ich das auch - ist selbst bei Mac in Budapest so geregelt.

    Nicht in Ordnung ist es allerdings, wenn Kunden selbst zur Kasse gebeten werden. In manchen Kaufhäusern sitzt da eine Klofrau demonstrativ, aber wenn ich dort einkaufen gehe, also Kunde bin, bezahle ich nichts.
  • ml9002 schrieb:

    ... auf der Stelle an die Wand pinkelt - funktioniert.


    Würde ich dir nicht raten, so ein Verhalten kann ganz schnell nach hinten losgehen. Bis hin zur Strafanzeige. Als Betreiber so einer Filiale würde ich jedenfalls so ein Verhalten nicht hinnehmen.

    Würde euch mal sehen wollen, wenn ihr an einer stark frequentierten Stelle wohnen oder arbeiten würdet und ständig würden irgendwelche Fremden eure Toiletten kostenlos nutzen wollen.


    btw.:
    Bei mir hat mal so ein angetrunkener Idiot in den Hof gepinkelt, nach dem Besuch auf dem Rummel. Meinen Arschtritt hat der bestimmt lange gespürt.
    :D
  • Also die MC's bei uns in der Nähe ham alle einen kostenlosen Toilettenzutritt, bis auf eins in Regensburg, da gibt's gleich gar keins :eek:

    Ich dachte schon ich spinn', ein Freund von mir bestellt und ich wollte in der Zwischenzeit auf's Klo und es war keins da xD

    Naja, eine Möglichkeit ne Toilette kostenlos zu nutzen sollte in jeder Filiale gegeben sein.

    MfG
    [FONT="Comic Sans MS"]
    [B]H[COLOR="DarkRed"]e[/color]u[COLOR="DarkRed"]t[/color]e T[COLOR="DarkGreen"]ri[/color][COLOR="YellowGreen"]n[/color][COLOR="DarkGreen"]ke[/color]n W[COLOR="DarkOrchid"]i[/color]r R[COLOR="RoyalBlue"]ic[/color][COLOR="DeepSkyBlue"]h[/color][COLOR="RoyalBlue"]ti[/color]g !!!

    User [COLOR="DarkRed"]helfen[/color] Usern: die FSB-Tutoren!(Zum Chat) mit den Tutoren[/font]
    [/B]