Sehe meine Holde nur noch alle 4 Wochen für 1 Woche

  • Beziehung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sehe meine Holde nur noch alle 4 Wochen für 1 Woche

    Hallo @All

    Bedingt durch Familienzuwachs ist meine Holde nun für 1 Jahr lang immer 4 Wochen im Ausland bei den Kids´weil sie es nicht alleine schaffen.

    Dann ist sie eine Woche bei mir und wieder die nächsten 4 Wochen bei den Kids´

    Waschen,putzen,kochen und den Kleinen mit bemuttern.

    Also ich,nicht mehr der Jüngste,finde das nicht so prickelnd zumal die Tochter zu Hause ist,also 1 Verdiener.

    Was haltet ihr davon?
    [SIZE="1"]Selbst der schönste Liebesakt mißglückt, wenn dir dabei die Blase drückt[/SIZE]
  • Also da deine Ausführungen etwas unklar ist, vermute ich mal, dass deine Frau bei euren erwachsenen Kindern weilt, um denen zu helfen und sich um euren Enkel zu kümmern. Die Tochter von euch scheint allerdings nicht berufstätig zu sein, sondern nur ihr Mann? Und das ganze außerhalb Deutschlands --> und wo dann?


    Kannst oder willst du selber nicht zusammen mit deiner Frau zu euren Kindern ziehen? Bist du (noch) berufstätig?


    Also wenn es für einen überschaubaren Zeitraum ist, kann man es noch gut heißen, aber jahrelang sollte so eine Situation nicht andauern. Sprich halt mal mit deiner Frau über deine, ihre und die Bedürfnisse eurer Kinder!
  • masure schrieb:

    Waschen,putzen,kochen und den Kleinen mit bemuttern.

    .....

    zumal die Tochter zu Hause ist,also 1 Verdiener.

    Was haltet ihr davon?


    Ich würde anfangen, die Trompete ganz laut zu tröten , insbesondere mit
    deiner Frau danach mit deiner Tochter.

    Tochter zu Hause und Mama muss ins Ausland kommen um sie und Kind zu bemuttern :flag:
    Ich sag mal so, Ausland ist ja nicht gleich um die Ecke,auch wenn es ein Nachbarland ist.
    Und wie ich daraus schließe, hat deine "Holde" deine Tochter ziemlich verwöhnt ,so das sie (Tochter) der Meinung ist,naja was ich nicht
    schaffe macht Mama schon.


    Schon allein die Kosten ,die jeden Monat entstehen , ich weiss jetzt nicht ob dies jetzt ein Problem für euch ist,aber die Mama zu sich zuholen, weil sie nicht weiter weiss,sehe ich nicht so toll.
    Was passiert denn, wenn sie (Tochter) danach nochmal mama wird ??


    lg,nedal

    PS : Holde bezeichnet:

    * im Mittelalter die Untertanen der Grundherren

    *Schäm dich*
    tztz

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nedal ()

  • hallo wo leben wir ???
    ich war froh das ich keinen sehen mußte
    heute verbiete ich meinen eltern das sie sich einmischen in die erziehung
    das sind meine fehler die bzw die wir machen
    also entschuldige mal ' masure ' aber sag deiner frau doch bitte das du auch noch da bist und das die kids ihre kinder alleine erziehen sollen auf ihre weiße
    entschuldige bitte aber hat deine frau keine anderen hobbys ?
    ich würde meiner frau das austreiben
    sie ist doch mit dir zusammen oder etwa nicht ???
    also sag was zu ihr:muesli:

    mfg
    rieder
  • Wie wäre es denn, wenn die deine Tochter und ihre Mutter tauschen würden?
    Die Mutter würde 4 Wochen zu euch kommen und eine Woche nach Hause fahren o.ä.
    Schließlich ist sie doch diejenige, die die Hilfe braucht.
    Deine Frau kann auch zu Hause putzen, waschen, bügeln etc.

    Ich würde das ganze nicht mitmachen. Da muss eine andere Lösung her!
  • ich würd das auch nicht mitmachen an deiner stelle

    wenn die tochter nen kind zur welt bringt wird sie es ja wohl auch schaffen es zu erziehen

    ich würd da ganz klipp und klar mit deiner frau reden das es so nicht geht denn immerhin wie andere schon geschrieben haben ist sie mit dir verheiratet so kann das ja auf keinen fall laufen da muss ganz schnell ne andere lösung her
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][COLOR="Blue"]Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schaft.[/color][/FONT]
  • Vielleicht sollte der TS erstmal seine Situation ein bisschen genauer erläutern und ob die Interpretationen so überhaupt stimmen. ;)

    Ich kann zumindest aus dem Startpost nicht allzuviel rauslesen, die Beschreibung ist mehr als undurchsichtig.

    mfg
    neo
    Glauben Sie wirklich, Sie kämpfen für etwas, für mehr als ihr Überleben? Freiheit, Wahrheit, Friede, Liebe - Illusionen! Vorrübergehende Konstrukte eines schwächlichen menschlichen Intellekts, der verzweifelt versucht, eine Existenz zu rechtfertigen, die ohne Bedeutung oder Bestimmung ist!
    momentan hungernde Menschen: 1 Milliarde
    an Hunger sterbende Menschen: alle 3 Sekunden jemand
  • Erstmal vielen Dank bisher.

    Gern berichte ich euch näheres zu meiner Situation.

    Tochter und Schwiegersohn sind noch bis 10.2009 in Ungarn da Schwiegersohn geschäflich bedingt dort hin versetzt.

    Er arbeitet und die Tochter ist zuhause mit dem Kleinen und packt es nicht Baby,Haushalt und Kochen unter einen Hut zu bringen.

    Ich selbst bin Frührentner mit einem hohen GDB. und knapp 60.

    Finde diese Situation gar nicht prickelnd da ich selbst,mittlerweise etwas psychisch angeschlagen,Hilfe bräuchte.Vor allem Ansprache.Ansonsten muß ich halt klarkommen,die Situation besteht ja schon ca.6 Wochen.

    Also einmal war meine Frau für eine knappe Woche bei mir.

    Ich bin halt mehr der Ruhige der nicht ausgeht,die finanz.Situation als Frühr.ist ja auch nicht prickeln wie ihr euch denken könnt.

    Jetzt haben einige von euch gemeint ich solle auf den Tisch hauen? Das Ergebnis wäre die Trennung,hatte bereits die Situation das wir 3 Monate getrennt ware weil meine Frau sehr an den Kindern hängt.

    Wenn ihr noch näheres wissen möchtet,einfach schreiben,ich freue mich über jeden beitrag von euch,Danke.

    Nochmals,für mich ist dise Situation äußerst unbefriedigend ohne jetzt jammern zu wollen.Aber es ist ein gewaltiger Unterschied ob man als junger Mensch oder im letzten Lebensdrittel dieser Situation ausgesetzt ist zumal die Kiddis 3 Kinder möchten frage ich mich natürlich ob ich da am Ende auf der Strecke bleibe.

    Bitte nichts falschverstehen,ich will hier nicht rumjammern aber meine Frau kennt meine Meinung und ist mit der momentan Situation ebenfalls unzufrieden sieht aber keinen Ausweg,wir telefonieren jeden Tag,Europa Flatrate

    So,erstmal genug für heute und Danke euch.Vielleicht kommen ja noch Meinungen wie ich die Zeit für mich erträglicher gestalten kann.
    [SIZE="1"]Selbst der schönste Liebesakt mißglückt, wenn dir dabei die Blase drückt[/SIZE]
  • hm das ist dann natürlich nicht so schön wenn dann gleich die trennung kommt

    kann ich verstehen das du es nicht so prickelnd findest wenn deine frau immer mal weg ist und dann mal ne woche bei dir....

    wie sieht es denn bei dir aus...kannst du nicht vielleicht mitfahren mit deiner frau so bist du nicht alleine ..ansonsten wüsste ich da auch nicht mehr viel wenn ihr schon geredet habt darüber...

    aber das ist ja meistens so wenn die enkelkinder da sind....gehen die vor...und das halt manchmal auch ohne drüber nachzudenken wie es dem anderen dabei geht....vielleicht solltest du deiner frau nochmal versuchen klar zu machen....das es auch noch andere dinge gibt im leben....z.b wie eure ehe...und du es halt nicht so schön findest wenn sie immer weg ist und halt nur ne woche bei dir....

    irgendwie musst du es nochmal probieren es ihr irgendwie zu verstehen geben das das ja keine dauerlösung werden kann
    [FONT="Franklin Gothic Medium"][COLOR="Blue"]Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht was Leiden schaft.[/color][/FONT]
  • Hallo,

    bin zwar noch jung und hab nicht so viel ahnung von all dem, aber spontan würde ich sagen, warum nicht eine haushälterin einstellen?
    2 oder vllt. 3 mal die woche zum unterstützen und putzen das sollte doch locker reichen??? und der mann kann ja auch mal etwas machen?

    ich schmeiß meine wohnung auch alleine und bei mir ist ordentlich und das ohne großen aufwand und die 9std die ich auf arbeit bin kann man ja dann mit dem erziehen vergleichen, nochdazu wird ein baby ja nicht ununterbrochen beschäftigt werden müssen.

    und in ungarn wird so eine haushälterin bestimmt nicht allzuviel kosten und da wird das ja auch sicher so nebenbei (schwarz) gehen denk ich mir mal
    anstatt das dann deine frau fliegt könnt ihr ja die tochter dann finanzell dabei unterstützen und du hast deine frau wieder.

    sorry wenns zu naiv war O_o
  • @ kinGm

    Danke euch und dir

    Kurz zu deinem Beitrag:

    Schwiegersohn ist im oberen Einkommensbereich,Führungskraft,also spielt das Geld eine untergeordnete Rolle.Dafür muß er aber selbst an vielen Wochenenden erreichbar sein und eine Regelarbeitszeit gibt es für ihn auch nicht,er hilft zuhause was möglich ist aber überwiegend ist die Tochter mit allem allein,deshalb diese Lösung.

    Haushälterin hatten sie,konnten sich nicht daran gewöhnen fremde Person in der Wohnung zu haben.

    Mutti ist eben Mutti.

    Man hält auch viel aus im Leben,aber ich merke wie es nicht nur bei mir sondern auch bei meiner Frau an den Nerven zerrt,sie ist schließlich auch in den Fünfzigern.

    Bezugnehmend darauf das du nach 9 Stunden Arbeit alleine deine Wohnung schmeißt finde ich super,es bleibt einem ja gar nichts anderes übrig.Keine Sorge,ich verkomme auch nicht im Dreck und kochen kann ich auch.

    Das Problem ist das ich gar keinen Appetit habe und einfach einen Monat lang die menschliche Nähe fehlt.

    Ein Vorteil sehe ich an der Situation,habe 5 Kilo abgenommen.Noch 5 dann habe ich Idealgewicht.80 kilo bei 1,80m.

    Ok,war mehr scherzhaft aber die Situation ist echt besch....,ich kämpfe jetzt darum Weihnachten mit meiner Frau bei mir zu feiern um sie mal länger als eine Woche bei mir zu haben.Dann wird Sylvester schön was unternommen...und Weihnachtsgeschenke für sie habe ich auch schon.

    Ich bin einfach nicht der Selbe wenn ich bei den Kiddis bin.My Home is my Castle.
    [SIZE="1"]Selbst der schönste Liebesakt mißglückt, wenn dir dabei die Blase drückt[/SIZE]
  • hi,

    das mit meiner wohnung usw. war nicht auf dich bezogen :)
    sondern darauf, dass ich mir nicht vorstellen kann das es so schwer ist das nebenbei zu machen mit "nur" einem kind, aber ist ja nunmal so...

    wenn geld da ist, vllt ein au pair mädchen?
    die sind ja meistens so 16-20 und nach ein paar wochen gewöhnung ist das dann ja wie ein familienmitglied (meistens), dann wär es nicht ab und zu eine fremde person sondern eben ein familienmitglied das entlastet?

    mfg
    kinGm
  • also ich muss vorab mal an die meisten hier sagen, dass ich eure ansagen ganz schön behämmert finde... ganz ehrlich solche sprüche wie „hau mal auf den tisch“ und „es ist eure ehe“ „die kinder sollen gefälligst selbst zurecht kommen“… echt total hilfreich…
    @ masure
    Ich weiß nicht wie lange du schon mit deiner frau verheiratet bist, aber ich denke dass es schon eine etwas längere zeit ist… klar ist es dann total unangenehm schlagartig von der eigenen frau getrennt zu sein. wenn geld keine rolle spielt, dann würde ich an deiner stelle mal zwischendurch auch rüberfliegen und frau und kinder besuchen… deine frau freut sich sicherlich dich zu sehen außerdem kannst du dir mal einen überblick über die situation verschaffen und auch mal mit deiner tochter darüber reden. vielleicht lässt sich eure tochter darauf ein es mal mit einer haushälterin zu probieren… also erstmal nur als „aushilfe“ und solange deine frau auch noch dabei ist und später wenn sie sich an die haushälterin gewöhnt hat vielleicht für längere zeit….

    mfg
  • Hi t.jones

    Auch dir Danke.

    War schon 2x geflogen für jeweils ein Wochenende.

    Geredet ist genug,no Chance,leider.

    Tochter hat ihre festen Ansichten an denen sie festhält,meiner Meinung nach zuviel "Internetwissen"...

    Ich jedenfalls finde es maßlos übertrieben das den ganzen Tag jemand bei dem Kleinen (5 Monate) sitzen muß,er gewöhnt sich daran und die werden sich noch umschauen.Aber ich halte mich da raus,die Kiddis müssen selbst tun was sie für richtig halten.

    Es ist nur schade das ich ja nun unter der meiner Meinung nach übertriebenen Bemutterung leide.Meine Frau übrigens auch.Sie hat mehrmals versucht sich einzubringen,Ergebnis böses Kontra,sie solle sich da raushalten,traurig,aber gebraucht wird sie.Übrigens sind meine zaghaften Einwände auch abgeschmettert worden.

    So,nun euch noch einen schönen,liebevollen Sonntagabend.
    [SIZE="1"]Selbst der schönste Liebesakt mißglückt, wenn dir dabei die Blase drückt[/SIZE]
  • @ masure:

    Wenn eure Tochter so stur und uneinsichtig ist, verstehe ich nicht ganz, wie deine Frau diesen Quark dennoch mitmachen kann. Es hört sich wirklich nach übertriebener Gluckerei der Tochter an.

    Irgendwo muss man auch mal konsequent sein und sich nicht immer nur nach Anderen richten.
  • MusterMann schrieb:

    @ masure:
    Irgendwo muss man auch mal konsequent sein und sich nicht immer nur nach Anderen richten.


    Du hast nicht unrecht aber ich liebe meine Frau und sie mich.
    Da sie sehr an den Kindern hängt obwohl sie echt momentan genauso leidet wie ich aber wir wegen einer gewaltigen Meinungsverschiedenheit wegen der Kinder schon mal 3 Monate getrennt waren,Kurzschlussreaktion ihrerseits weil ich sie wegen deren Zickerei vor die Wahl stellte möchte ich das nicht nochmal riskieren.

    Ist eine schwierige Geschichte und wir hoffen das der Kontrakt meines Schwiegersohnes vorher abläuft.Kümmern tut er sich zurück nach Deutschland zu kommen,ist aber in der jetzigen Situation nicht einfach auch weil der Tochter wegen ihres weiteren beruflichen Werdegangs (Studienabschluss Teil II ) nicht jeder Ort zumutbar ist.

    Leider hat sich letztens ein Angebot ganz in der Nähe zerschlagen,schade.
    [SIZE="1"]Selbst der schönste Liebesakt mißglückt, wenn dir dabei die Blase drückt[/SIZE]
  • d.h. das eigentliche problem ist deine tochter... die anscheinend noch etwas unreif ist und gerne ihre mama mit dabei hat, damit die alles für sie erledigt...

    dass deine frau an ihren/euren kindern hängt kannst du ihr ja schlecht als schlechter charakterzug unterstellen... und sie vor die wahl zu stellen ist meiner meinung nach überhaupt keine gute idee...

    das beste was ihr in dieser situation machen könnt ist abwarten... denn entweder dein schwiegersohn kann bald wieder nach deutschland oder deine tochter beruhigt sich mit der zeit, wenn du jetzt aber andauernd versuchst druck auszuüben machst du es nur noch schwerer für dich und deine frau

    mfg
  • Punkt 1 richtig Charakter´meiner Frau ist ist super,eher zu gutmütig
    Punkt 2 Ich setze sie nicht unter Druck,wir telefonieren täglich abends
    Punkt 3 Danke für dein Posting,wir müssen Geduld haben,gebe ich dir recht
    Punkt 4 Die Hoffnung stirbt zuletzt was den Job in Deutschland betrifft.

    mfg masure
    [SIZE="1"]Selbst der schönste Liebesakt mißglückt, wenn dir dabei die Blase drückt[/SIZE]
  • Hallo masure,

    ist es möglich, dass Deine Tochter unter einer postnatalen Depression leidet?
    Oder ansonsten emotionale Probleme hat, sich eventuell in Ungarn alles andere als wohl fühlt? Spricht sie die Sprache oder vereinsamt sie dort ohne Deine Frau als Ansprechpartner? Ist das Baby krank, behindert, bedarf es besonderer Aufmerksamkeit?

    Ich mag ja überheblich klingen, aber jemand (egal ob Mann oder Frau), der einen normalen Haushalt mit einem Kind und Mann nicht auf die Reihe bringt, der hat ein Problem. Und nicht gerade ein kleines.

    Was bedeuten würde, dass Deine Frau ihr nicht hilft, sondern die Sache eher noch verschlimmert.

    Es muss doch Gründe geben, warum Deine Tochter nicht in der Lage ist einen Drei-Personen Haushalt zu versorgen! Und wenn die gefunden sind und gelöst werden, dann ist auch Dein Problem gelöst. Sicherlich nicht sofort, aber ein Anfang wäre gemacht

    LG
    Kayleigh
  • @ Kayleigh

    Emotionale Probleme in Ungarn,das ist das Schlüsselwort.Beide fühlen sich dort nicht wohl.
    Ich war persönlich ein paar mal da und kam mit den Menschen superklar.Aber jeder mensch ist verschieden.ich mische mich unters Volk,fahre Bus und Bahn un die beiden eben Auto.Bekommen es einfach nicht hin sich mit Land und Leuten anzufreunden,schade.

    Deine Aussage:
    Was bedeuten würde, dass Deine Frau ihr nicht hilft, sondern die Sache eher noch verschlimmert.

    Kann ich nicht beurteilen,Fakt ist aber das keine Anrufe mehr von ihr kommen,früher sehr oft.Ich vermute mal,ja ich bin mir fast sicher das die Ärmsten unter einem schlechten Gewissen mir gegenüber zu kämpfen haben.
    Leider ist die Tochter zwar lieb aber sehr schwer zu handeln,so daß ich im Gespräch erst gründlich abwägen muß was ich ihr sage,normal hab ich ne Kölsche Sabbelschnüss.

    Nun aber genug,habe noch gut zu tun,Haustiere versorgen.
    [SIZE="1"]Selbst der schönste Liebesakt mißglückt, wenn dir dabei die Blase drückt[/SIZE]
  • Was hälst du davon mal mit deiner Tochter zu sprechen? Sie ist ja mittlerweile auch Erwachsen und weiß, wie wichtig ihr Mann für sie ist. Du könntest ihr sagen, dass du deine Frau vermisst und die jetzige Situation vielleicht für sie sehr entspannend aber für dich das genaue Gegenteil ist. Die eigene Tochter sollte das eigentlich schon verstehen.
    Wie wäre es, wenn deine Frau nicht mehr für so lange Zeit rüberfährt? Beispielsweise nur zwei oder drei Wochen. Deine Tochter kommt ja eine Woche ohne sie aus, da dürften zwei Wochen auch machbar sein.
    Außerdem solltest du wirklich mit deiner Frau über die Situation reden. Ich weiß, dass das nicht leicht ist! Jedoch kann das alles meiner Meinung nach nicht noch ein Jahr so weitergehen, da bist du dann geistig am Ende!

    Phunny
  • @ phunsoldier

    masure hat ihn seinen beiträgen mehrmals darauf hingewiesen, dass er schon zahlreiche gespräche sowohl mit seiner tochter als auch mit seiner frau geführt hat ;)

    @ masure

    mal ein ganz anderer ansatz... wie wäre es wenn eure tochter wieder nach deutschland zieht und ihr mann an den wochenende pendelt ?
  • t.jones schrieb:

    @ phunsoldier

    masure hat ihn seinen beiträgen mehrmals darauf hingewiesen, dass er schon zahlreiche gespräche sowohl mit seiner tochter als auch mit seiner frau geführt hat ;) [...]

    Ich weiß, aber mein Vorschlag war auch ein anderer, als einfach nur reden... Außerdem wollte ich ihm nochmal vor Augen führen, dass er das regeln muss und es nicht einfach so belassen kann wie es im Moment ist.

    Phunny
  • Ich bedanke mich für eure Tips.

    Zitat:mal ein ganz anderer ansatz... wie wäre es wenn eure tochter wieder nach deutschland zieht und ihr mann an den wochenende pendelt ?
    Geht leider nicht da er ständig erreichbar sein muß,auch am We.wenn gefragt,sofort einsetzbar,wie gesagt,Führungskraft.Mußte schon am We.überraschend nach Russland oder Rumänien,so als Beispiel um zu den Verhandlungen am Montag vor Ort zu sein,harter Job.

    Zitat: Wie wäre es, wenn deine Frau nicht mehr für so lange Zeit rüberfährt?

    Den Versuch habe ich hinter mir,war mein Vorschlag:2 Wochen Ungarn und 1 Woche bei mir,geht leider aus verschiedensten Gründen nicht.Damit könnte ich problemlos leben.

    Es ist und bleibt schwierig,bin absolut kein Weichei,habe viel erlebt im Leben aber ich merke wie es mich mitnimmt.Werde einfach nervöser und schneller reizbar.Seht das bitte nicht als jammern,es ist einfach so.

    Für heute genug und vielen Dank euch.
    [SIZE="1"]Selbst der schönste Liebesakt mißglückt, wenn dir dabei die Blase drückt[/SIZE]