nazis auslachen

  • Fun

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • totaler schwachsinn, über denn man wirklich bloß lachen kann.

    dass es keinen Sinn und keinen Spaß macht, vor allem überhaupt nicht cool ist, sich Rechtsextremen anzuschließen.


    Year das bundesministerium für familien, Senioren, Frauen und Jugend weiß was cool ist :D

    Denken die wirklich das man so das "Problem" lösen kann?
    Richtige Aufklärung wäre auf jedenfall angebrachter als dieser *****.

    Außerdem hat ja noch jeder selbst zu entscheiden was er für eine Meinung vertritt.
    Und einen "Neonazi" werden sie sicherlich mit der Page nicht umstimmen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kellerkind ()

  • xlemmingx schrieb:


    kellerkind schrieb:


    Denken die wirklich das man so das "Problem" lösen kann?
    Richtige Aufklärung wäre auf jedenfall angebrachter als dieser *****.

    Seh ich 100% genauso, für sowas Steuergelder zu verpulvern..

    Denkt doch mal weiter, als von euch bis zu euch :D

    Ein Beispiel:
    Klein Lukas, politisch geht ihm alles am Po vorbei nach dem Motto, "sollen sich die Erwachsenen drum kümmern", erfährt davon und hört sogar von einem Preis. Klein Lukas will sich ein neues Fahrrad kaufen, beschließt also seine Freunde zu mobilisieren oder vielleicht eine ganze Schulklasse. Ergo, viele Kinder beschäftigen sich mit dem Thema "Nazis in unserer Gesellschaft" und weil es ihnen niemand vorkaut, sie Eigeninitiative entwickeln macht ihnen das sogar Spaß und sie lernen viel (vor allem mehr als von einem Bundesabgesandten, der das aus Routine macht).

    ;)
  • Und genau das ist ja das Problem, kleine Kinder wissen überhaupt nichts anzufangen mit Nazi etc. die hören dann nur, böse böse böse, aber so eine Erziehung ist falsch.

    Man sollte den Kindern schon beibringen was Nazis überhaupt sind.
    Ich finde auch die Steuergelder sind hier falsch angelegt.

    Diese ist Seite ist ja mal sowas von kindisch, naja was soll man erwarten von unserer Regierung :rolleyes:
    Hier war mal ne Signatur doch die is jetz jetzt ausgezogen und wohnt irgendwo anders!
  • Wenn so ein Film gut werden soll, beschäftigt man sich auch mit dem Thema, so war das jedenfalls, als ich mit meiner 5. Klasse so ein ähnliches Projekt gemacht haben.

    Außerdem hört man hier nur "Alles scheiße", konstruktive Kritik hört sich meines Erachtens anders an *gg

    Ach, und das mit den Steuergelder ist wohl echt ein Witz, wenn schon Initiativen gegen Nazis für Kinder soetwas unterstellt wird, ist das schon recht arm. Am besten alles vergessen und verdrängen oder wie ist euer Motto? Dass Kinder nur eine Seite (und zwar die falsche) hören und so schneller verblöden?!? Das kann es doch nicht sein. Seht der Tatsache ins Auge viele Eltern verpatzen den Teil der Erziehung und da kann soetwas nur dazu beitragen, Kinder von der schiefen Bahn abzulenken. Jeder solch Versuche gehört gebührenden Respekt eingeräumt.

    Ich glaube auch, dass Kinder die Zielgruppe sind, also ist die Seite schon richtig darauf ausgelegt. Seht doch auch mal auf die Partner, meint ihr eine Universität würde soetwas unterstützen, wenn sie nicht davon ausgehen, dass es hilft? Und die werden sowas nicht aus dem Bauch heraus unterstützen :rolleyes:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Broken Sword ()