Wieviel Lumen hat meine Taschenlampe?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wieviel Lumen hat meine Taschenlampe?

    Moin

    Ich habe eine LED Taschenlampe mit 44 LEDs vor einem Jahr von der elecsa GmbH bei ebay ersteigert.
    Sie war nicht besonders teuer aber sie leuchtet extrem hell (soweit ich das beurteilen kann).
    Nun möchte ich mir eventuell eine neue LED Lampe (Fenix oder Mag-lite) kaufen, aber keinen Rückschritt in Sachen Leuchtkraft machen.
    Deshalb sollte ich wissen, wieviel Lumen meine aktuelle 44 LED NoName Taschenlampe hat.
    Auf deren (Elecsa Gmbh) Homepage steht, dass eine 49 LED Variante 588.000 mcd hat. Nur wieviel Lumen sind das?

    Kann man irgendwie ausrechnen?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Crackspider ()

  • Die Einheiten Lumen und Candela beschreiben zwei unterschiedliche physikalische Grössen und lassen sich nicht direkt ineinander umrechnen.Lumen (lm) ist die Einheit des Lichstroms also die gesamte, in allen Richtungen von der Lichtquelle in den Raum abgestrahlte Energie. Candela (cd) ist die Einheit der Lichtstärke also die in eine bestimmte Richtung abgestrahlte Menge des Lichtstroms.

    Ich denke mal dass mcd einfach nur Milli-Candela heißt...
  • Hi,

    ich hab da was gefunden: LED Lumen - Lux - Candela Umrechner

    Ist wohl eher für fest Installierte Leuchtmittel gedacht aber egal.

    Gruß Emminem

    edit: Allerdings, hab ich gerade gemerkt, du benötigst den Abstrahlwinkel der Lampe um umrechnen zu können.
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"]Wer Fehler macht, der arbeitet, wer keine Fehler macht... nunja...[/color][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Emminem () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • müsste man nicht den Abstrahlwinkel einfach messen können?
    als z.B. Lampe genau 3m von der Wand entfernt aufbauen und dann messen wie groß der Durchmesser des Lichtkreises ist! davon die Hälfte (= radius) und dann durch den Abstand Teilen --> Tangens ---> Abstrahlwinkel!

    wär eigentlich logisch weil wenn du den Fokus verstellst wird der Lichtkreis größer und weniger hell! also weniger Candela aber gleich viel Lumen:D
    denke des müsste so gehen
    Vg
    Johneee
  • Der Abstrahlwinkel gibt an in welchem Winkel das Licht nach Vorne abgegeben wird.




    Das mit dem Messen sollte schon funktionieren, ich weiß aber nicht wie genau das ist. Optimal wäre wenn man den Winkel wüsste.

    edit: irgendwie seh ich mein Bild nicht.... ich füg den Link mal direkt ein Freesoft-Board.to - we host your Files - 1 MB Upload 4 free

    edit2: @Johneee die Taschenlampe macht doch keine exakte Linie als Kreis an die Wand. Deswegen wird das wohl nicht sehr genau sein.
    [SIZE="2"][COLOR="Blue"]Wer Fehler macht, der arbeitet, wer keine Fehler macht... nunja...[/color][/SIZE]

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Emminem () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Wenn Du eine richtig gute LED- Lampe haben willst, geh zu der Firma: Zweibrüder- Optoelctronic. Die haben die LED- Lenser erfunden, jetzt ist die Entwicklung natürlich weiter. Also entweder Hokus- Focus , P7 oder T7 , allerdings sind diese nicht ganz billig. Du musst ca. 40- 70 € rechnen, je nach Modell und Anbieter, da die Firma nur an Großabnehmer liefert.

    Diese LED- Lampen mit vielen LED machen zwar in der Nähe ein gutes Licht, aber wenn Du weiter als 10 m leuchten willst, brauchst Du was vernünftiges. Phenix ist auch ganz gu, aber auf Weite nicht so ergiebig.