Arbeitsspeicher aufrüsten bei Notebook

  • Frage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Arbeitsspeicher aufrüsten bei Notebook

    Hallo Leute!

    Ich habe ein Notebook (etwa ein Jahr alt), das 2 GB RAM hat!

    Jetzt möchte ich es gerne auf insgesamt 4GB aufrüsten, möchte hier aber mal nachfragen vorher, ob und wie es möglich ist.

    Auf was muss ich achten? Würde 4 GB überhaupt funktionieren? Ich habe mal ein Screenshot gemacht, was Everest mir heirzu anzeigt. Vielleicht kann mit dan jemand weiterhelfen, ob 4 GB grundsätzlich gehen würden und ob ich besser 2 x 2 GB kaufen soll, oder 4 x 1 GB...

    Und werden überhaupt 4 GB unterstützt?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!

    Hier der Screenshot aus Everest Ultimate:



    und:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yannikst ()

  • Windows XP unterstützt in der 32bit-Version zwar 4 GB, kann davon aber nur etwas über 3GB nutzen. Aber einbauen kannst du es trotzdem.

    Zum Thema 2x2 oder 4x1 GB musst du mal gucken wie viele Steckplätze du hast. Wenn es 4 sind könntest du deinen alten RAM drin lassen und noch 2x 1GB dazupacken. Hast du nur 2 Plätze brauchst du 2x2 GB.
    Auf dem Screenshot siehts nach 4 Plätzen aus, aber sicher bin ich mir nicht.
  • Hallo yannikst,

    so wie ich das aus den Screenshots sehe, mußt Du deinen vorhandenen Speicher austauschen gegen 2 x 2 GB Riegel. Grundsätzlich scheint das bei Deinem Notebook zu funktionieren.

    Das Vista auch nur 3 GB unterstützt weist Du aber.....

    Ciao,
    Hans Hacker

    P.S.: Um welches Notebook handelt es sich denn ? (Wegen Einbau der Riegel).
    Hier könnte eine Sig stehen, muss aber nicht...
  • könnt ihr alle die screenshot in normaler große anschauen???

    ich sehe die nur ganz klein und kann sie aber nicht vergrößern!

    weiß einer warum...??


    interessier mich auch fürs aufrüsten...hab das selbe vor
    [FONT="Impact"]
    [SIZE="4"][COLOR="DarkOrange"]MfG Nepu[/color][/SIZE]
    [/FONT]
  • Wieso kann Vista auch nur 3 GB? Ich dachte imemr in der 32 Bit-Version würden bis zu 4 GB funktionieren? Und wieso gibt es dann Notebooks mit 4 GB? Sind das dann 64-Bit-Notebooks?

    Wie finde ich heraus, was mein Notebook kann? Also 32 oder 64 Bit? Steht das irgendwo?

    Würde es dann also überhaupt keinen Sinn machen 4GB drauf zu machen sondern nur 3 GB? Aber es gibt doch (falls ich nur 2 Bänke habe) keine 1,5 GB Riegel, oder doch? :D

    PS: Die Screenshot sehen doch nicht aus, wie bei Windows XP!?! :eek:
  • Es sind etwa 3,5 GB möglich. Das kommt auch aufs Board an, wie ich gelesen habe. Von 1,5 GB Riegeln hab ich jedenfalls noch nichts gehört. Und mit 2 + 1 GB bleibt der Dualchannel auf der Strecke.
    Die 4 Bänke auf deinem Board entsprechen übrigens 2 Steckplätzen. Somit fällt mein Tip mit 4x1 GB von vorhin übrigens schon mal flach.

    Wenn du nicht weißt ob du 32 oder 64bit hast, würde ich mal von 32 ausgehen.
  • Shadowww schrieb:



    Wenn du nicht weißt ob du 32 oder 64bit hast, würde ich mal von 32 ausgehen.


    Hmm... kann man das irgendwo nachschauen? Und mit dem Dual-Channel, das habe ich mir schon gedacht. Heißt das ich sollte dann besser 2x 2 GB einbauen, damit Dual-Channel funktioniert, "merken" wird man dann aber nur 3 GB?
  • Ok, da steht "32-Bit-Betriebssystem" - ist damit jetzt tatsächlich das Betriebssystem (also Windows) gemeint oder eben das "System" an sich? :D

    Denn wenn es nur Windows wäre, könnte ich vielleicht die 64-Bit-Version installieren!?

    Ah, und noch was wichtiges: Wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus? Würde laut Screenshots folgender Speicher gehen?:

    2x2048 MB DDR2-667 SDRAM mit 800 MHz

    Und was bedeutet CL 4 oder CL 5?

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von yannikst ()

  • Damit ist das BS gemeint.
    Ob Dein Board und Dein Prozz und was sonst so in Deinem NB mitspielt 64Bit tauglich ist, und ob es überhaupt 64Bit-Treiber für Vista bei Deinem Modell gibt ist eine ganz andere Frage.

    Das dürfte im aktuellen Handbuch (PDF auf Herstellerseite) oder sonstwo auf der Herstellerseite für das jeweilige Modell -also Deines- drinnenstehen.

    LG
    Miraculix
  • Nur mit einer Everest Info kann ich Dir nicht sagen, daß das funktionieren wird.
    Herstellerseite. Handbuch.

    Ansonsten sieht das ganz nett aus, guckst Du aber auch dort
    SO-DIMM DDR2 200pin Preisvergleich bei Geizhals.at Österreich
    kingston 2GB DDR2

    Lieben Gruß
    Miraculix

    Edit: Was CLs 4, 5, und Timings angeht, einfach mal googlen, gibt auch scheinbar einen Glaubenskrieg und Unterschiede INTEL, AMD usw.


    Asus Maske:
    support.asus.com/download/download.aspx?SLanguage=de-de

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Miraculix ()

  • Ah, ok. Dann werde ich mal schauen. Aber was das Handbuch angeht, da steht nciht wirklich viel drin!?! :(

    Also ich habe einen ASUS udn der Support scheint absolut sch***e zu sein, hatte da schon viel mit zu tun... :(
  • So da la. Auf der Herstellerseite kann man Vista 64Bit bei diesem Modell auswählen und bekommt Treiber gelistet. Wird also supportet. Und mit 64 Bit-BS spielt es dann 4 GB.

    In den Handbüchern finde ich keinen Hinweis auf max. Ram, jedoch verscherbeln einige ASUS G2S Notebooks mit 4GB Ram, also wird das wohl funktionieren, sonst würde es nicht verscherbelt werden.

    Arbeitsspeichertakt: 667 MHz steht da auch. Trotz FSB von 800 MHz.
    Hauptspeicher, aber egal, hat jemand gespart.

    Eingebaut bekommt man dort standartmässig 2048 MB DDR2-667 (2x1024MB) bei 2 Slots.

    Du brauchst also für die Aktion mindestens 2 x 2048 DDR2-667 (mit 800ern kannstes auch probieren, bringt ein wenig mehr Power) und mußt die alten rauswerfen wennn du die neuen einbaust.



    Taktisch rate ich Dir zu
    Kingston HyperX SO-DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-18 (DDR2-800)

    Bestelle es online, wenn es nicht funzt schick es zurück.


    Und:
    Vista 64 installieren und Spaß haben

    LG Miraculix
  • Erst mal vielen Dank an dich, wirklich super nett, dass du dir so viel Mühe gemacht hast! *schäm*

    Eine Kleinigkeit muss ich aber noch wissen, weil so "blöd" bin in dem Fach :D

    Und zwar habe ich jetzt einen gefunden, der die Kriterien erfüllt, also

    - Kingston
    - SO-DIMM
    - 2048 (kaufe dann halt 2 Riegel davon)

    Aber was heißt "HyperX" und dieser hier hat bei den anderen beiden Angaben etwas anders:

    - Latenzzeiten: 6-6-6-18 (dein Vorschlag war CL5-5-5-18 !?)

    und

    - PC2-6400 (dein Vorschlag 6400U !?)

    Was ist da jetzt noch der Unterschied?
  • Meine Idee ist ein Set in dem die Komponenten auf Leistung getrimmt sind.

    HyperX ist ein Eigennamen, ein Marketingschlagwort um Reibach zu machen und als Hersteller Cool zu sein
    HyperX - Google-Suche
    kannst aber davon ausgehen, daß die Dinger unter dem Namen ein wenig intensiver getestet worden sind.


    Latenzzeiten so wie 6-6-6-18 - guckst Du:
    DDR-SDRAM ? Wikipedia
    bei "Latenzzeiten im Vergleich"

    kann ich auch nicht besser erklären. Je geringer desto besser (wenn das Mainboard mitspielt) ist aber die Faustregel.

    Ob das "U" im Namen nur Marketing ist oder ob sonst noch was damit ausgesagt wird weiß ich nicht.

    LG Miraculix
  • Also ich habe jetzt mal, bevor ich was kaufe das RAm-Fach aufgeschraubt. Da sehe ich nur einen Riegel. Da steht drauf dass es 1 GB ist. Es sind aber zwei GB drin!?!

    Wie komme ich jetzt an den zweiten Riegel, um den dann auch auszutauschen? Das ist ja kacke....